Das Apple iPhone wird zum Luxusartikel
publiziert: Mittwoch, 18. Jun 2008 / 16:27 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 18. Jun 2008 / 16:48 Uhr

Amberg - 99 Brillanten und Echtgold zieren nun die «Erfindung des Jahres 2007». Die Firma Sayn Design hat sich dem iPhone auf luxuriöse Art angenommen.

Die Sayn Design Apple iPhone limited Diamond deluxe Edition ist weltweit auf 200 Exemplare begrenzt.
Die Sayn Design Apple iPhone limited Diamond deluxe Edition ist weltweit auf 200 Exemplare begrenzt.
4 Meldungen im Zusammenhang
Sayn Design macht einmal mehr Furore und packt nun die «Erfindung des Jahres 2007» in pures Gold. Damit nicht genug wird das königliche Saynlogo mit insgesamt 43 Brillanten gefertigt. Da ist es nur selbstverständlich, dass auch das Apple-Logo mit 53 lupenreinen Brillanten ausgestattet ist.

Wer nun denkt, die Limited Edition von Sayn wäre eine leere Hülle, hat sich getäuscht. Die Meister aus Amberg haben wieder ein einzigartiges Kunstwerk geschaffen. Nach dem Motto «Es geht auch extrem» geht Sayn Design mit einem rundum vergoldeten Apple iPhone ins Luxussegment. Das kann durchaus nicht jeder, denn Sayn Design verpasst dem iPhone nicht nur eine goldene Hülle, sondern verfeinert daran einiges mehr.

Der Druckknopf auf der Vorderseite wird ersetzt durch eine erhabene Sayn Design Krone, gefertigt aus 750er Gelbgold. Um in das Hauptmenü des Handys zu gelangen, genügt also ein Druck auf edelstes Material. Der Kunststoffbutton hat bei diesem iPhone ausgedient.

Die goldene und brillante Veredlung

Auf der Rückseite wird das königliche Logo nicht mehr graviert. An dieser Stelle sitzt eine ebenso aus 750er Gelbgold gefertigte Krone im Kleinformat. Beide Kronen - der Druckknopf vorne und das kleinere Emblem auf der Rückseite - sind selbstverständlich mit Brillanten höchster Qualität besetzt. Insgesamt 43 Stück mit einem Gesamtgewicht von 0,50 Karat.

Das Apple-Logo auf der Rückseite des iPhones wird in 18K Gelbgold gefertigt und in perfekter Handarbeit mit 53 lupenreinen Brillanten mit ca. 0,36 Karat Gesamtgewicht verziert.

Das Gerät ist mit ca. 18-19 Gramm 750er Gelbgold überzogen und mit insgesamt 99 Brillanten mit ca. 0,86 Karat ausgestattet. Die Vergoldung wird nanoversiegelt, somit ist eine erhöhte Kratzfestigkeit auch bei intensivem Gebrauch gewährleistet.

Über Sayn Design ist einer der weltweit führenden Spezialisten für die Veredlung von Mobiltelefonen. Die Produkte stehen für Exklusivität und meisterhaftes Handwerk.

Nur kleine Serien

Kunden weltweit sind von der Individualität der Sayn-Produkte und dem hohen Kunden-Service überzeugt. Sayn-Mobiltelefone werden weltweit nur in kleinen Serien aufgelegt. Dies wird Ihnen mit einem Echtheits-Zertifikat bestätigt. Auf diesem Zertifikat garantiert jeder der beteiligten Meister mit seiner Unterschrift die Qualität seiner Arbeit.

Mittlerweile kümmern sich am Standort Amberg in Bayern über 20 Mitarbeiter um Design, Fertigung und Kunden-Service.

(dl/pte)

Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
eGadgets Cupertino/München - Das iPhone 3G ... mehr lesen
Mit UMTS- und GPS-Komponenten aufgerüstet: das iPhone 3G.
Zürich - Die Swisscom wird nicht die ... mehr lesen 1
Das iPhone wird in der Schweiz nicht exklusiv vertrieben.
Verdient Apple auch an den Gesprächsgebühren? Die Konzerne halten sich bedeckt.
eGadgets Bern - Das lange Warten hat ein ... mehr lesen 3
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Point Cloud Animation vom Makerspace ...
Publinews Plattform für Kreative  St. Gallen - Am 28. Oktober 2019 wird der Weltraum an der Fürstenlandstrasse 103 eröffnet. Es ist ein Makerspace, ein Treffpunkt, ein Co-Working für Kreative und ein Ort der Inspiration. Der Weltraum ist ein vielseitiges Konzept mit dem Ziel Entwicklern, Kreativen, Techies und Selbstständigen eine Plattform zum Arbeiten und Austauschen zu bieten. mehr lesen  
Publinews Bis vor wenigen Jahrzehnten gab es kein Internet. E-Mails waren ein Fremdwort, etwas zu Googlen bedeutet noch, dass man in die nächste Bücherei pilgerte, um in ... mehr lesen  
SmartHome umfasst ein Konzept, das versucht, alle bisher analog verlaufenden Prozesse im Haus durch digitale zu ersetzten.
Die Besucher erwarten zwei kompakte Tage, an denen sich alles um Digital Marketing und E-Business dreht.
Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo  Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo sind das jährliche Gipfeltreffen für Digital ... mehr lesen  
Publinews Das Telefonmuseum Telephonica in Islikon erzählt die Geschichte der Telekommunikation von den Anfängen bis hin zur ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 3°C 13°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 6°C 14°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
St. Gallen 5°C 12°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass freundlich
Bern 4°C 14°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Luzern 4°C 13°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Genf 5°C 15°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Lugano 5°C 14°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten