Nano-Technologie
Unsichtbares Material mit Licht herstellbar
publiziert: Mittwoch, 30. Jul 2014 / 09:18 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 30. Jul 2014 / 14:35 Uhr
Unsichtbar durch Metamaterial
Unsichtbar durch Metamaterial

Eine neue Methode, mit der unsichtbares Material aus Licht erzeugt wird, könnte eines Tages Technologien hervorbringen, die bislang ins Reich der Science Fiction gehörten.

7 Meldungen im Zusammenhang
Auch wenn unsichtbare Hüllen für Raumschiffe oder Ähnliches noch für lange Zeit Fantasie bleiben werden, ist die Technik, die Forscher der University of Cambridge entwickelt haben, ein erster Schritt in diese Richtung.

Metamaterial als Schlüssel

Der Schlüssel zu jedem «Unsichtbar-Effekt» liegt in der Interaktion von Licht mit dem Material. Wenn Licht auf eine Oberfläche trifft, so wird es entweder absorbiert oder reflektiert. Bei der Entwicklung von Material im Nanobereich ist es möglich, Materialien - sogenanntes Metamaterial - herzustellen. Diese können kontrollieren, in welcher Art und Weise sie mit dem Licht interagieren.

Das von einem Metamaterial reflektierte Licht kann somit in eine andere Richtung abgelenkt werden und es unsichtbar machen - oder es als etwas ganz anderes erscheinen lassen. Die Anwendungsmöglichkeiten solcher Metamaterialien sind vielfältig und nicht nur auf geheime militärische Aktivitäten begrenzt. Aber bevor solche Gerätschaften Realität werden können, müssen die Wissenschaftler feststellen, wie man die richtigen Materialien im Nano-Bereich kreiert.

Kontrollierbare Dimensionen

Die Technik, die die Forscher dabei entwickelt haben, verwendet unfokussiertes Laser-Licht, vergleichbar mit einer Mrd. Nadeln, die Nanopartikeln aus Gold im Wasser zu langen Fäden zusammenheften. Sogenannte «Cucurbiturile» - also Moleküle, die andere Moleküle in ihren Hohlräumen binden können - ermöglichen eine grosse Kontrolle über die Anordnung der aufgetürmten Nanopartikel.

Es lassen sich somit Blöcke von einem Milliardstel Meter bilden, um zu kontrollieren, wie das Licht durch sie hindurchfliegt. «Wir haben die Dimensionen so gut kontrolliert, wie es noch nie zuvor möglich war», meint Ventsislav Valev, einer der Projektleiter. «Diese Kontrolle öffnet eine grosse Möglichkeit an praktischen Anwendungen», verdeutlicht Valev abschliessend.

 

(jz/pte)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Santa Barbara - Milliarden von lichtemittierenden Punkten, sogenannte Quantenpunkte, haben Forscher der University of ... mehr lesen
Forscher der University of California, Santa Barbara, haben Milliarden von lichtemittierenden Punkten auf einer Silizium-Schicht verankert, um einen Silizium-basierten Laser zu erschaffen. (Symbolbild)
Sogenannte Mikrotubuli dienen als Transporter für die Montage mehrerer molekularer Objekte.
Zürich - Wissenschaftler der ETH Zürich haben eine winzige Fertigungslinie ... mehr lesen
Oktopusse können sich herausragend gut tarnen, da ihre Haut die Farbe an die Umgebung anpasst. Das ahmt nun ein neues ... mehr lesen
Rhampholeon temporalis: Eine von über 200 Chamäleonarten
Austin - Forscher der University of Texas haben erstmals einen Tarnmantel entwickelt, der seine bisherigen Vorgänger in den Schatten stellen könnte. Bei dem Konzept kommt ein ultradünnes elektronisches System zum Einsatz, das Objekte in allen Winkelstellungen und in hohen Bandbreiten unsichtbar machen kann. mehr lesen 
Google wurde in der Vergangenheit schon mehrfach von Gerichten dazu verdonnert, Informationen von seinen Street-View-Bildern aus Datenschutzgründen zu löschen.
Personen automatisch auf Strassenaufnahmen unsichtbar zu machen - das ist das ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Durham, North Carolina - Spezialmaterial schützt U-Boote vor Sonar und optimiert Konzerthallen: US-Forschern ist der theoretische ... mehr lesen
Das Material könnte U-Boote vor feindlichem Sonar verstecken.
Die Theorie mit dem negativen Brechungsfaktor wurde auch schon 2000 in der Serie «The Invisible Man» aufgegriffen.
Marseille - Unsichtbar wie «Harry Potter» unter dem Zaubermantel: Was vor einigen ... mehr lesen
Computersimulation mit mehr dahinter
xirrus GmbH
Buchzelgstrasse 36
8053 Zürich
Surgical & Industry Microscope Systems
Laut der Umfrage würden sich 13 Prozent der Befragten Waren aus dem Einzelhandel per Drohne liefern lassen.
Laut der Umfrage würden sich 13 Prozent der Befragten Waren ...
Digitalverband BITKOM  Geht es nach dem Willen des Grossteils der Verbraucher, könnten Logistik-Drohnen schon morgen mit der Zustellung von Waren beginnen. 
Dünnwandigerer Bau  Forscher des Max-Planck-Instituts für Eisenforschung (MPIE) haben einen neuartigen metallischen ...  
Damit könnten sich Bauteile aus Metall künftig dünnwandiger konstruieren und dadurch Ressourcen schonen lassen.
2014 gelang es der Forschergruppe mit Zellulose-Filterpapier bereits, grosse Viren wie etwa den Influenza-Virus aus dem Wasser zu entfernen.
Günstiger, Natürlicher Zugang zu Trinkwasser  Eine neue Methode zur Filterung von Wasser könnte 748 Mio. Menschen helfen, mit günstigem, ...  
eGadgets «Indoor Pollution»  Das in Trento beheimatete Start-up UpSens hat eine mobile Vorrichtung zur Messung von Emissionen ...  
Titel Forum Teaser
  • Keikobald aus Memphis TN 1
    Was ist eine Partitur Diese Meldung ist nur bedingt richtig. Musiker benutzen keine ... Do, 04.02.16 18:20
  • keinschaf aus Wladiwostok 2820
    Euphemismus Normalerweise müssen technische Fortschritte nicht zeilenweise in ... Mi, 16.07.14 06:33
  • LinusLuchs aus Basel 137
    Sinnbild einer fatalen Entwicklung Für digitales Spielen wird immer mehr Geld ausgegeben, und der ... Mo, 14.07.14 14:02
  • Believer aus Grenchen 53
    Total-Kontrolle der Waffen Es geht hier nicht nur um die Interessen einer sogenannten Waffenlobby. ... Fr, 30.05.14 22:47
  • keinschaf aus Wladiwostok 2820
    Traurig... ...aber Tatsache. Die beste Satire liefert die Realität. Di, 29.04.14 13:04
  • Sadotka aus Spreitenbach 1
    Bekannte Fälle? Gibt es irgendeinen bekannten Fall von Terrorismus im oder mithilfe des ... Sa, 11.01.14 22:38
  • keinschaf aus Wladiwostok 2820
    Selber Schuld, wer so ein Ding benutzt. Aber eine "Taschenlampen-App"? Heiliger ... Sa, 07.12.13 04:07
  • keinschaf aus Wladiwostok 2820
    Ein Segen? Einander short-messages zu schreiben, kann ja in Ordnung gehen, auch ... Mi, 27.11.13 12:08
Facebook plant einige Veränderungen.
DOSSIER Social Media Facebook: Kein Hinweis auf Nachrichten-Manipulation Washington - Eine interne Untersuchung ...
High Speed Vision Kameras
AOS Technologies AG
Täfernstrasse 20
5405 Baden - Dättwil
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 8°C 14°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 9°C 14°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 7°C 11°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 7°C 14°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 8°C 14°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 8°C 16°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Lugano 12°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten