Playstation 3: Keine Preissenkung in Europa
publiziert: Samstag, 14. Jul 2007 / 21:06 Uhr

Los Angeles (- Sony wird den Preis für die Playstation 3 in Europa nicht senken. Das hat der Konzern am Rande der Spielemesse E3 in der Nacht auf heute, Freitag, bekanntgegeben.

Playstation 3 kostet in Europa weiterhin 599 Euro.
Playstation 3 kostet in Europa weiterhin 599 Euro.
Anders als in den USA, wo das 60-Gigabyte-Modell der Konsole fortan um hundert Dollar billiger zu haben ist, hält Sony damit am europäischen Einführungspreis von 599 Euro fest.

Unschlüssigen Konsumenten kommt man allerdings mit einem neuen Starter Pack entgegen. So sind ab Anfang August beim erwähnten Preis auch zwei Wireless Controller sowie zwei Bestseller-Games inkludiert.

Die zusätzlichen Starter-Pack-Komponenten seien mindestens 150 Euro wert, verteidigt Sony die nicht erfolgte Preissenkung. Nicht unumstritten ist auch die europäische Strategie, auf ein einziges Modell - nämlich die 60-Gigabyte-Variante - zu setzen.

In den USA hat der Konsolenhersteller neben einem abgespeckten und billigeren 20-Gigabyte-Modell ab sofort auch eine 80-Gigabyte-Variante im Programm, die um den ursprünglichen 599-Dollar-Preis angeboten wird. In Europa fährt man offenbar eine andere Strategie und hält am Markteinführungsmodell sowie -preis fest.

Grosser und rascher Erfolg

David Reeves, Präsident von Sony Computer Entertainment Europe, beeilte sich indes zu betonen, dass die Playstation 3 sich in den SCEE-Ländern mit 1,2 Mio. verkauften Systemen als grosser und rascher Erfolg erwiesen habe. Das ändert jedoch nichts an der Tatsache, dass Sony die eigenen Verkaufsziele bisher nicht erreichen konnte.

Branchenkenner haben ihre Zweifel geäussert, ob die Preissenkung in den USA die Verkaufszahlen retten kann. So geht etwa der japanische Softwarehersteller Konami davon aus, dass auch 500 Dollar immer noch ein zu stolzer Preis ist, um viele neue Kunden zu gewinnen.

Laut dem Online-Händler Amazon sollen die Verkaufszahlen nach der Preissenkung zumindest kurzfristig in die Höhe geschnellt sein.

(dl/pte)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Besucher erwarten zwei kompakte Tage, an denen sich alles um Digital Marketing und E-Business dreht.
Die Besucher erwarten zwei kompakte Tage, an denen sich ...
Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo  Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo sind das jährliche Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business. Am 5. und 6. April 2017, auf der Messe Zürich, vermitteln die Messen einen umfassenden Marktüberblick. mehr lesen 
Sony h.ear go in Lime Yellow: Unübersehbar und auch unüberhörbar.
Sony «h.ear go»  Halbwegs akzeptablen Klang tragbar zu machen ist das Ziel vieler Audio-Hersteller und die Bluetooth-Lautsprecher, die es unterdessen zu ... mehr lesen  
Streamingdienste  Stockholm - Der Musik-Streamingdienst Spotify hat seine Nutzerzahl bis Ende 2105 auf rund 89 Millionen gesteigert. Der Umsatz des Marktführers aus Schweden stieg um 80 Prozent auf 1,945 Milliarden Euro. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 13°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Basel 16°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
St. Gallen 16°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Bern 13°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Luzern 14°C 28°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Genf 17°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Lugano 18°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten