Apple-Blog enthüllt Details
iPhone 5: Sprachbedienung als Killer-Feature
publiziert: Dienstag, 27. Sep 2011 / 14:30 Uhr

Cupertino - Der Insider-Blog 9to5Mac hat technische Details zum kommenden iPhone 5 bekanntgegeben. Unter der Ankündigung «es ist Zeit, die Karten auf den Tisch zu legen», wurden imposante Spezifikationen zum Apple-Smartphone veröffentlicht.

9 Meldungen im Zusammenhang
Diese sollen dank zuverlässiger Informanten als gesichert gelten. Das neueste Mobiltelefon aus Cupertino glänzt demnach mit starker Hardware und bringt intelligente Sprachbedienung als Killer-Feature mit.

Weltweit einsetzbar

Unter der Motorhaube des neuen iPhones soll ein Apple A5 Dual-Core-Prozessor werken, der auf ein Gigabyte an Arbeitsspeicher zurückgreifen kann. Der Rechenkern findet bereits im iPad 2 Verwendung, das auch über gleich viel Arbeitsspeicher verfügt. Dies würde, den Erfahrungen mit dem Tablet folgend, schnelleres Browsen und mehr Zusatzdienste im Hintergrund ermöglichen.

Dazu soll das Telefon mit einem Gobi-Baseband-Chip von Qualcomm ausgestattet sein. Dieser lässt das Smartphone in allen vier US-Netzen als auch weltweit mit 3G operieren. Noch nicht bekannt ist, ob Apple ein virtuelles SIM-System integrieren und ob das iPhone 5 Near Field Communication unterstützen wird.

Spracheingabe als neuer Meilenstein

Auch in Sachen Kamera wurde nachgebessert. Der acht Megapixel liefernde Sensor soll auch bei schlechten Lichtverhältnissen gute Bilder liefern, da er über einen Rückbeleuchtungs-Sensor verfügt. Im Software Developement Kit von iOS 5 finden sich Hinweise auf Panoramafotografie.

Die interessanteste und potenziell wichtigste Neuerung ist jedoch ein systemumspannendes Spracheingabesystem, das auf der Technologie der Firma Siri basieren soll. Kontrolle via gesprochenen Befehlen wird seit dem iPhone 3GS unterstützt, das neue System soll hier aber einen Meilenstein schaffen. Apple hat Siri im April 2010 übernommen.

Integration mit anderen Apps

Ein Tastendruck soll die neue Spracheingabe aufrufen. Der User soll via Speech-to-Text-Feature schnell und präzise Texte eingeben, aber auch diffizile Kommandos an sein Telefon übermitteln können. Über einen eigenen Assistenten soll die Nutzung so intuitiv wie möglich gehalten werden.

9to5Mac liefert mehrere Beispiele, wie das System funktioniert. Es erlaubt die übergreifende Nutzung von anderen Applikationen, etwa wie iOS Maps. So kann der Besitzer zukünftig sein Telefon fragen, wie er von seinem aktuellen Standort zu einer bestimmten Adresse findet. Oder er gibt seinem iPhone einfach das Kommando, ihn beim nächsten Besuch eines Supermarktes an den Kauf eines bestimmten Produktes zu erinnern.

Befehle im Dialogsystem

Das Unterstützungstool kann eingegebene Befehle und Texte vorlesen, um die fehlerfreie Übernahme zu gewährleisten. Der Nutzer kann die Korrektheit einfach mit «Ja» oder «Nein» bestätigen. Komplexere Vorgänge gestalten sich dabei als «Dialog» mit dem iPhone, die in einer chatartigen Ansicht dargestellt werden.

So sagt der Benutzer etwa «Erstelle Meeting mit Mark um sieben Uhr», woraufhin das System zurück fragt, ob der Kontakt über seine private oder berufliche E-Mail-Adresse informiert werden soll. In der Kalenderansicht wird man schliesslich über die erfolgreiche Terminerstellung informiert. Die Spracherkennung soll präzise genug arbeiten, um normal gesprochene Worte zuordnen zu können, ohne dass der Benutzer besonders langsam oder in monotoner Stimmlage sprechen muss.

Schiller übernimmt für Jobs

Auch das Gerücht um «Find my Friends» soll sich bestätigt haben, so dass befreundete Nutzer von iDevices auf einer Karte gesucht werden können - sofern ihre Privatsphäreeinstellungen dies zulassen. Die Integration des automatischen Recherchedienstes Wolfram Alpha lässt das Telefon zu einer portablen und auskunftsfreudigen Allround-Datenbank werden.

Das iPhone 5 soll am 4. Oktober am Apple-eigenen Campus in Cupertino vorgestellt werden. Nach dem Abtritt von Steve Jobs wird wahrscheinlich Marketingchef Phil Schiller die Präsentation übernehmen.

(bert/pte)

Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Washington - Vier Monate nach ... mehr lesen
Schon drei Wochen nach seinem Tod ist eine Biografie über ihn erschienen.
Mountain View - Nachdem Apple ... mehr lesen
Sprachsteuerung in Google Android.
Das neue iPhone 4s: Immer noch der unpraktische Startbildschirm mit den Apps.
Cupertino - Apple hat am Dienstag ... mehr lesen
New York - Apple präsentiert am ... mehr lesen
Tim Cook soll das Telefon präsentieren.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Nachdem Apple im Patentstreit mit ... mehr lesen
Koreanische Wireless-Technologie in iPhones von Apple?
San Francisco - An der Suche nach ... mehr lesen
Apple bat die Polizei um Mithilfe bei der Suche nach dem verschollenen iPhone-Prototyp.
Verkaufen Sie uns Ihr iPhone, iPad oder iPod
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Wie sieht die Zukunft von Google aus?
Wie sieht die Zukunft von Google aus?
Der Google-Mutterkonzern Alphabet musste am Montag einen herben Kursverlust hinnehmen, nachdem die New York Times berichtete, dass Samsung möglicherweise Google als Standardsuchmaschine auf seinen Mobilgeräten durch Bing ersetzen will. Dies könnte Alphabet jährlich rund drei Milliarden US-Dollar an Einnahmen kosten. mehr lesen 
Microsoft hat angekündigt, dass der KI-Chatbot seiner neugestalteten Suchmaschine Bing nun auch auf Android- und iOS-Smartphones verfügbar ist. mehr lesen
Die KI-Funktionen in Skype sollen dazu dienen, die soziale Kommunikation mit Freunden und Familie zu verbessern.
Ein ungeöffnetes iPhone der ersten Generation aus dem Jahr 2007 kommt am Donnerstag unter den Hammer - mit einem geschätzten Wert von 50.000 Dollar. mehr lesen  
Der erfolgreiche Verkauf von Handys beginnt mit der Erstellung schöner Produktfotos, die den wahren Zustand Ihres Geräts zeigen.
Publinews Wenn Sie ein altes Smartphone oder iPhone verkaufen, ist es wichtig, dass Sie die notwendigen Schritte unternehmen, um Ihre ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
News
         
Kurzen Yoga-Sequenzen sind ideal, um zwischendurch eine Pause zu machen und den Stresspegel merklich zu senken.
Publinews In einer schnelllebigen Welt, in der Stress allgegenwärtig ist, sucht man oft nach effizienten Wegen zur Entspannung. Yoga, eine ... mehr lesen
Es gibt 1000 Gelegenheiten, bei denen man einen lieben Menschen mit einem Geschenk überraschen möchte.
Publinews Was schenke ich einer Naschkatze bloss zum Geburtstag, zum Firmenjubiläum oder auf Weihnachten? Wer einem lieben Menschen etwas Süsses schenken will, steht oftmals ... mehr lesen
Der Schutz der elektronischen Komponenten von Outdoortechnik stellt eine besondere Herausforderung dar, ist aber möglich.
Publinews Im Freien zu leben und zu arbeiten bringt die Notwendigkeit mit sich, unsere Technologie gegen die Launen ... mehr lesen
Im Zuge der Industrie 4.0 erfahren auch Roboter einen Wandel von separierten Systemen hin zu einer vernetzten Produktionsgemeinschaft.
Publinews Industrielle Automatisierung und Produktion 4.0  Industrielle Automatisierung mit oder Roboter? Diese Frage stellen sich inzwischen viele produzierende Betriebe. mehr lesen
Über ein ausgefallenes Geschenk freuen sich viele.
Publinews Innovative Gadgets sind mehr als nur technische Spielereien; sie sind Begleiter, die den Alltag erleichtern und bereichern. Als ... mehr lesen
Es gibt viele hilfreiche Apps auf Google Play, man  muss sie nur finden.
Publinews Android ist ein unglaublich vielseitiges Betriebssystem, das heute mit fast 4 Millionen Apps im Play Store begeistern kann. Deswegen ist es oftmals gar nicht mal so ... mehr lesen
Die Suchmaschinenoptimierung (SEO) hat sich in den letzten Jahren gewandelt.
Publinews Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist ein sich ständig wandelndes Feld, dessen Dynamik durch die sich stets ... mehr lesen
Anglizismen bereichern den Wortschatz und führen zu sprachlicher Vielfalt.
Publinews Anglizismen sind Wörter, die aus dem Englischen in eine andere Sprache übernommen werden und bilden ein faszinierendes Phänomen, das im ... mehr lesen
Eine personalisierte Shopping-Erfahrung ist für viele Menschen heutzutage unverzichtbar geworden.
Publinews In der heutigen Zeit hat das Online-Shopping eine enorme Bedeutung erlangt und gehört für viele Menschen zum Alltag. ... mehr lesen
Durch die Digitalisierung wird modernes Shopping möglich.
Publinews Die Digitalisierung führt zu Wandlungsprozessen in allen privaten und beruflichen Lebensbereichen. Unter anderem bringt sie neue Technologien mit sich, ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 14°C 18°C bedeckt mit Gewitternleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Basel 15°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 13°C 18°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Bern 14°C 18°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 14°C 18°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Genf 14°C 19°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 15°C 20°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten