Schwerhörige Menschen könnten über Organ im Mund hören lernen
«Zungenspange» übersetzt Wörter in taktile Infos
publiziert: Samstag, 17. Jan 2015 / 00:07 Uhr

Fort Collins - Menschen, die ihren Gehörsinn fast verloren haben, könnten bald mit ihrer Zunge hören lernen, wenn es nach den Forschern der Colorado State University geht.

4 Meldungen im Zusammenhang
Sie haben ein elektronisches Gerät entwickelt, das die in der Zunge befindlichen Nerven nach einem bestimmten Muster stimuliert - je nachdem, welche Wörter die Person über das Bluetooth-Mikrofon im Ohr hört.

Braille-Schrift für die Zunge

Das Tool übersetzt die verschiedenen Wörter in komplexe Wellenformen, die die unterschiedlichen Wörter repräsentieren. Diese werden via Bluetooth vom Mikrofon im Ohr an das einer Zahnspange für die Zunge ähnelnde Gerät gesendet, das wiederum die Zunge durch eine Anordnung an Elektroden stimuliert. Die Zunge leitet diese taktile Information an das Gehirn weiter, wo das entsprechende Wort mit den sinnlichen Informationen verknüpft wird.

«Manche Leute sagen, es fühlt sich so an, als hätte man Champagnerbläschen oder Pop Rocks auf der Zunge», berichtet Maschinenbauingenieur John Williams gegenüber «Popular Science». Expertin Leslie Stone-Roy präzisiert: «Wir können auf der Zunge zwischen kleinen Punkten unterscheiden, die eng nebeneinander liegen. Es ist ähnlich wie bei den Fingerspitzen; darum verwenden wir unsere Finger, um Braille-Schrift zu lesen. Die Zunge ähnelt ihnen darin, weil sie hohe Sinnesschärfe hat.»

Nutzung nur beschränkt möglich

Wichtig bei dem neuen Konzept ist, dass die Personen, die das Hightech-Tool nutzen, nicht taub sind, sondern zumindest noch ein bisschen hören können. Sonst können die akustischen Informationen nicht mit den taktilen Informationen verknüpft werden, wie es für das Gehirn notwendig ist, um mit der Zunge «hören» zu lernen.

Die mit einer 9-Volt-Batterie betriebene «Zungenspange» soll letztendlich billiger auf dem Markt angeboten werden als teure Cochleaimplantate, die den Gehörnerv direkt stimulieren. Ausserdem ist für das Hören über die Zunge keine Operation notwendig.

(bert/pte)

Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Mickael L. Perrin in seinem Labor an der Empa.
Mickael L. Perrin in seinem Labor an der Empa.
Dübendorf, St. Gallen und Thun - Mickael L. Perrin will winzige Kraftwerke aus Graphen-Nanobändern bauen, die aus Wärme Strom erzeugen. Für sein ehrgeiziges Projekt erhielt er nun einen der prestigeträchtigen «ERC Starting Grants» der EU sowie eines der 32 Eccellenza-Förderungsstipendien des Schweizerischen Nationalfonds (SNF). Er wird eine Assistenzprofessur an der ETH Zürich antreten - und seine Forschung an der Empa fortsetzen. mehr lesen 
Dübendorf, St. Gallen und Thun - Das Empa-Spin-off «viboo» hat einen selbstlernenden Algorithmus zur Regelung des Raumklimas entwickelt. Dadurch lassen sich ... mehr lesen  
Intelligentes Energiemanagement kann bis zu 50% Energie sparen.
Die untere der 10-Tage-alten Bananen ist von einer Cellulose-Schutzschicht umhüllt.
Umweltfreundliche Schutzschicht entwickelt  Dübendorf, St. Gallen und Thun - Forschende der Empa haben gemeinsam mit Lidl Schweiz ... mehr lesen  
Wissenschaftler des Harbin Institute of Technology in China und der Northumbria University Newcastle haben gemeinsam eine neue technologische ... mehr lesen  
Illustration von biometrischen Augen.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Werden Menschen in den USA jetzt besser vor zielgerichteter Werbung geschützt?
DOSSIER Social Media Zielgerichtete Werbung in den USA unter Beschuss Politiker der Demokratischen Partei haben ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 1°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Basel 1°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
St. Gallen 1°C 2°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Bern -1°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Luzern 0°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Genf -2°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 5°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten