Unbekannter Käufer bestellt eine Million BlackBerry-10-Smartphones
WhatsApp: Nun auch für BlackBerry 10 verfügbar
publiziert: Donnerstag, 14. Mrz 2013 / 19:08 Uhr
WhatsApp ist nun auch für das neue BlackBerry 10 verfügbar. (Archivbild)
WhatsApp ist nun auch für das neue BlackBerry 10 verfügbar. (Archivbild)

WhatsApp ist ab sofort auch für das mobile Betriebssystem BlackBerry 10 verfügbar und steht zum Download in der BlackBerry World bereit. Bisher stand die App schon für ältere Versionen von BlackBerry ab 4.6 zur Verfügung. Der mobile Messenger ist auch für Smartphones mit iOS, Android, Symbian und Windows Phone zu haben.

5 Meldungen im Zusammenhang
WhatsApp bietet Android-Nutzern zukünftig auch Accounts an, die drei oder fünf Jahre lang gültig sind. Dafür erhalten Kunden einen Rabatt. Die App für Apple iOS könnte ebenfalls bald mit einem kostenpflichtigen Abo angeboten werden, wie wir erst kürzlich berichtet haben.

Für den Download der App fallen keine Kosten an, allerdings muss der Nutzer nach einem Jahr 0,99 Dollar zahlen. Bekannte Funktionen wie Chatten, Bilder verschicken und Push Notifications sind mit der BlackBerry-Version der SMS-Alternative möglich. Mehr zu Messengern für Smartphones wie WhatsApp und den Alternativen erfahren Sie auf unserer ausführlichen Ratgeber-Seite.

Der 1-Million-Smartphones-Deal

Der Aktienkurs von BlackBerry hat unterdessen einen Aufwärtsschwung bekommen. Grund dafür sei die Bestellung von eine Million Smartphonea mit BlackBerry 10 durch einen etablierten Partner, wie das Unternehmen offiziell mitteilte. Der Auftrag geht damit als der grösste Einzelauftrag in der Geschichte von BlackBerry ein. Der Name des Partners bleibt aber offen.

Der BlackBerry-Manager Rick Costanzo meinte zu dem Auftrag, dass dieser ein enormer Vertrauensbeweis für das neue mobile Betriebssystem BlackBerry 10 sei. Am 30. Januar enthüllte BlackBerry seine ersten Smartphones mit BlackBerry 10: das BlackBerry Q10 und BlackBerry Z10. Das BlackBerry Z10 verfügt über einen 4,2 Zoll grossen Touchscreen, einen 1,5-GHz-Dual-Core-Prozessor, 2 GB Arbeitsspeicher, eine 8-Megapixel-Kamera sowie LTE-Unterstützung. Im klassischen BlackBerry-Stil kommt das Q10 daher. Das Smartphone bietet eine physische Tastatur und einen 3,1-Zoll-Touchscreen. Der Prozessor und der Arbeitsspeicher sind dem des BlackBerry Z10 gleich.

(Marleen Frontzeck/teltarif.ch)

Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
München - Über den Messaging-Dienst WhatsApp werden bereits so viele ... mehr lesen
Der WhatsApp-Dienst wird mindestens so intensiv wie klassische SMS benutzt. (Archivbild)
Werden Millionen von WhatsApp-Usern ihre Kurznachrichten in Zukunft über einen Google-Dienst versenden müssen?
Werden Millionen von ... mehr lesen
Zum Blackberry Experience Forum (#BEF13) hat das Unter­nehmen nach Frankfurt am ... mehr lesen
Zum Blackberry Experience Forum (#BEF13) hat das Unter­nehmen nach Frankfurt am Main eingeladen. (Archivbild)
Das neue Abo-Modell soll nur neue Benutzer treffen.
WhatsApp als Abo-Modell fürs iPhone ... mehr lesen
Wie berichtet hat Blackberry am Mittwoch seine neue Plattform Blackberry 10 ... mehr lesen
Blackberry Z10 und Blackberry Q10.
Die professionelle SMS-Businesslösung
aspsms.com
Katharinengasse 10
9000 St. Gallen
Verkaufen Sie uns Ihr Handy, Tablet oder iPod
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Mickael L. Perrin in seinem Labor an der Empa.
Mickael L. Perrin in seinem Labor an der Empa.
Dübendorf, St. Gallen und Thun - Mickael L. Perrin will winzige Kraftwerke aus Graphen-Nanobändern bauen, die aus Wärme Strom erzeugen. Für sein ehrgeiziges Projekt erhielt er nun einen der prestigeträchtigen «ERC Starting Grants» der EU sowie eines der 32 Eccellenza-Förderungsstipendien des Schweizerischen Nationalfonds (SNF). Er wird eine Assistenzprofessur an der ETH Zürich antreten - und seine Forschung an der Empa fortsetzen. mehr lesen 
Google ist nicht mehr die am meisten aufgerufene Webseite: Im letzten Jahr verzeichnete die chinesische Social-Media-Plattform TikTok mehr Besuche als die Suchmaschine Google des US-Konzerns Alphabet. mehr lesen  
Die Boomer sind die am schnellsten wachsende Gruppe  Nahezu neun von zehn Amerikanern nutzen mittlerweile eine Art Fintech-App, um ihr Finanzleben zu verwalten. Dies geht aus einem neuen Bericht hervor, der die zunehmende Digitalisierung von Finanzdienstleistungen dokumentiert. mehr lesen  
Forschende der Universität Basel haben eine Augmented-Reality-App für Smartphones entwickelt, um Angst vor Spinnen zu reduzieren. Die App hat sich in einer ... mehr lesen  
Eine virtuelle Spinne in der App Phobie.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Werden Menschen in den USA jetzt besser vor zielgerichteter Werbung geschützt?
DOSSIER Social Media Zielgerichtete Werbung in den USA unter Beschuss Politiker der Demokratischen Partei haben ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 1°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Basel 1°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
St. Gallen 1°C 2°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Bern -1°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Luzern 0°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Genf -2°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 5°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten