Adnroid 4.0 verbindet Tablet und Handy

Was bringt das neue Ice Cream Sandwich?

publiziert: Dienstag, 1. Nov 2011 / 15:40 Uhr
Die neue Android Version bringt diverse Vorteile.
Die neue Android Version bringt diverse Vorteile.

Mit der neuen Version Android 4.0 Ice Cream Sandwich führt Google die kürzlich getrennten Schienen des Betriebssystems für Tablets und Handys wieder zusammen.

6 Meldungen im Zusammenhang
Zuvor hatte Google mit Android 3.0 Honeycomb eine speziell für die grösseren Tablets optimierte Version seiner Software präsentiert, die sich stark von den vorherigen Handy-Versionen unterschied. Zahlreiche Hersteller haben bereits Updates für ihre Geräte angekündigt, das erste Google-Handy Nexus One bleibt allerdings offenbar aussen vor. Doch was genau bringt das Update auf die neue Version, und kann der Weg zurück zum eingleisigen System gelingen? Die neuen Features von Android 4.0 Ice Cream Sandwich machen Hoffnung.

Bereits die Optik von Android 4.0 Ice Cream Sandwich - die allerdings durch einige Hersteller und deren selbst entwickelte Oberflächen nicht immer so aussehen wird - macht die Verwandtschaft mit der Tablet-Version Honeycomb offensichtlich. Die Android-Buttons für «Home», «Zurück» und «Menü» sehen nun aus wie am Tablet, der vierte Button für die Suche ist weggefallen. Nach wie vor gibt es die Möglichkeit, Hardware-Buttons oder Touch-Schaltflächen zu nutzen, wie Google gegenüber Gizmodo bestätigte.

Design wird minimalistischer

Insgesamt ist das Design von Android deutlich schlichter und minimalistischer geworden als in vorangegangenen Versionen. Die Schaltflächen mit ihren klaren geometrischen Formen erinnern teilweise gar ein wenig an das Metro-Design von Windows Phone 7. Die generelle Benutzung wurde jedoch nicht angetastet, nach wie vor können die Android-User aus dem Komplett-Menü - das nun auch aussieht wie bei Honeycomb - ihre Favoriten auf die verschiedenen Homescreens packen. Widgets geben ohne weiteres Zutun Informationen zu den Anwendungen und lassen sich nun auch in der Grösse verändern. Icons können, ähnlich wie beim iPhone, in Ordner zusammengefasst werden.

Komplettmenü und Multitasking

Ebenfalls vom Tablet-Android bekannt ist die Multitasking-Ansicht über geöffnete Anwendungen, die jetzt auch auf dem Handy Einzug gehalten hat. Mit einem Fingertipp lassen sich die derzeit laufenden Anwendungen anzeigen, zwischen ihnen hin- und herwechseln und beenden. Das ist praktisch für diejenigen Nutzer, die auf Multitasking auch am Handy nicht verzichten können und stets mehrere Anwendungen parallel im Blick behalten möchten. Runderneuert wurden auch Kern-Anwendungen wie das E-Mail-Programm und der Browser, die nun schneller und übersichtlicher sein sollen. Nutzer können nun im Android-Browser an Stelle von für die mobile Nutzung angepassten Webseiten schnell zur normalen Desktop-Ansicht wechseln, die Geschwindigkeit beim Seitenaufbau soll zudem stark gestiegen sein.

Neue Kamera-Effekte

Besondere Aufmerksamkeit hat Google der Kamera gewidmet. Der entsprechenden Anwendung wurden zahlreiche neue Funktionen spendiert, die die möglichen moderner Handy-Linsen besser ausnutzen sollen. Dazu gehören etwa ein Bildstabilisator, Gesichtserkennung oder spezieller Fokus-Arten. Während ein Video aufgezeichnet wird, lassen sich auch Einzelbilder speichern, Panorama-Aufnahmen können in einem Zug gemacht werden und müssen nicht mehr aus Einzelaufnahmen zusammengesetzt werden. Bilder und Videos lassen sich zudem mit zahlreichen Effekten nachträglich verändern.

Android kann jetzt auch beamen

Mit Android Beam gibt es eine neue Funktion, die den NFC-Standard für den Austausch von Daten nutzt. Zwei NFC-Handys mit dem aktuellen Android können so Apps, Kontakte, Musikstücke oder Videos untereinander schnell und unkompliziert austauschen. Zudem beherrscht die neue Android-Generation Wifi Direct, um Verbindung zu anderen Handys oder entsprechend ausgestatteten Druckern aufzunehmen.

Für die Smartphone-Nutzer bleibt trotz der steigenden Verbreitung von Flatrate-Tarifen auch die Kontrolle des Daten-Traffic immer noch ein Thema. Google liefert mit der neuen Android-Version eine eigene Anwendung aus, die vielfältige Möglichkeiten zur Kontrolle bietet. Der Nutzer kann Warnungen sowie den kompletten Stopp des Datenverkehrs konfigurieren, je nachdem, wie der eigene Vertrag aussieht.

Natürlich gibt es noch zahlreiche kleinere Änderungen im neuen Betriebssystem, etwa neue Funktionen auf dem Lock-Screen, eine verbesserte Rechtschreibprüfung und vieles mehr. Offenkundig ist es Google in jedem Fall durchaus Ernst damit, die Trennung von Android wieder rückgängig zu machen. Auf den ersten Blick haben die Entwickler bei Ice Cream Sandwich viele gute Features von Honeycomb auch auf das Handy geholt, so etwa die Multitasking-Ansicht und die Menü-Struktur. Sinnvolle Erweiterungen wie die neuen Funktionen zum Übertragen von Dokumenten sind ebenfalls zu begrüssen. Für App-Entwickler bietet das neue SDK zudem die Möglichkeit, eine Anwendung direkt für alle Gerätekategorien gemeinsam zu entwickeln. Die Vorzeichen für Android 4.0 Ice Cream Sandwich sind also durchaus positiv, auch wenn sich die neue Software noch im rauen Alltag beweisen muss.

(Steffen Herget/teltarif.ch)

Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Das US-Patentamt hat Google ein ... mehr lesen
Samsung Galaxy S2 - Update auf Anroid 4.0.
Das Samsung Galaxy S2 gehört nach ... mehr lesen
Samsung liefert das lang ersehnte ... mehr lesen
Googles neues Android-Betriebssystem, Ice Cream Sandwich, kommt voraussichtlich Ende März.
Sony Ericsson Xperia arc.
Lund - Mit der Veröffentlichung von Android 4.0 «Ice-Cream Sandwich» und der kürzlich erfolgten Freigabe des Source-Codes, wirft sich für viele Smartphone- und Tablet-User die Frage auf, ob ... mehr lesen
Google will die Ausrichtung des ... mehr lesen
SDK von Android 4.0 Ice Cream Sandwich.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Am 19. Oktober werden das neue Android 4 und das Google Nexus Prime vorgestellt. Nach Informationen des GoogleWatchBlog haben die Unternehmen Samsung und Google an diesem Tag für 10 Uhr Ortszeit in Hong Kong (entspricht 4 Uhr MESZ in Deutschland) gemeinsam zu einer Veranstaltung geladen, bei der sowohl die neue Plattform als auch das neue Google-Handy der Öffentlichkeit präsentiert werden sollen. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Private Überwachung mit Apples AirTag.
Private Überwachung mit Apples AirTag.
Google hat neue Funktionen für Android angekündigt, die vor unbekannten Bluetooth-Trackern wie Apple AirTags warnen sollen. Die Funktionen werden in diesem Monat für Mobilgeräte mit Android 6.0 und höher ausgerollt. mehr lesen 
Google ist bekannt für seine dominante Stellung im Bereich der Online-Suche. Doch in den letzten Jahren hat der Internet-Riese an Boden ... mehr lesen  
Google will seine Suchmaschine mit KI erweitern.
Wie sieht die Zukunft von Google aus?
Der Google-Mutterkonzern Alphabet musste am Montag einen herben Kursverlust hinnehmen, nachdem die New York Times berichtete, dass Samsung möglicherweise Google als Standardsuchmaschine auf ... mehr lesen  
Microsoft hat angekündigt, dass der KI-Chatbot seiner neugestalteten Suchmaschine Bing nun auch auf Android- und iOS-Smartphones verfügbar ist. mehr lesen
Die KI-Funktionen in Skype sollen dazu dienen, die soziale Kommunikation mit Freunden und Familie zu verbessern.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
News
         
Kurzen Yoga-Sequenzen sind ideal, um zwischendurch eine Pause zu machen und den Stresspegel merklich zu senken.
Publinews In einer schnelllebigen Welt, in der Stress allgegenwärtig ist, sucht man oft nach effizienten Wegen zur Entspannung. Yoga, eine ... mehr lesen
Es gibt 1000 Gelegenheiten, bei denen man einen lieben Menschen mit einem Geschenk überraschen möchte.
Publinews Was schenke ich einer Naschkatze bloss zum Geburtstag, zum Firmenjubiläum oder auf Weihnachten? Wer einem lieben Menschen etwas Süsses schenken will, steht oftmals ... mehr lesen
Der Schutz der elektronischen Komponenten von Outdoortechnik stellt eine besondere Herausforderung dar, ist aber möglich.
Publinews Im Freien zu leben und zu arbeiten bringt die Notwendigkeit mit sich, unsere Technologie gegen die Launen ... mehr lesen
Im Zuge der Industrie 4.0 erfahren auch Roboter einen Wandel von separierten Systemen hin zu einer vernetzten Produktionsgemeinschaft.
Publinews Industrielle Automatisierung und Produktion 4.0  Industrielle Automatisierung mit oder Roboter? Diese Frage stellen sich inzwischen viele produzierende Betriebe. mehr lesen
Über ein ausgefallenes Geschenk freuen sich viele.
Publinews Innovative Gadgets sind mehr als nur technische Spielereien; sie sind Begleiter, die den Alltag erleichtern und bereichern. Als ... mehr lesen
Es gibt viele hilfreiche Apps auf Google Play, man  muss sie nur finden.
Publinews Android ist ein unglaublich vielseitiges Betriebssystem, das heute mit fast 4 Millionen Apps im Play Store begeistern kann. Deswegen ist es oftmals gar nicht mal so ... mehr lesen
Die Suchmaschinenoptimierung (SEO) hat sich in den letzten Jahren gewandelt.
Publinews Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist ein sich ständig wandelndes Feld, dessen Dynamik durch die sich stets ... mehr lesen
Anglizismen bereichern den Wortschatz und führen zu sprachlicher Vielfalt.
Publinews Anglizismen sind Wörter, die aus dem Englischen in eine andere Sprache übernommen werden und bilden ein faszinierendes Phänomen, das im ... mehr lesen
Eine personalisierte Shopping-Erfahrung ist für viele Menschen heutzutage unverzichtbar geworden.
Publinews In der heutigen Zeit hat das Online-Shopping eine enorme Bedeutung erlangt und gehört für viele Menschen zum Alltag. ... mehr lesen
Durch die Digitalisierung wird modernes Shopping möglich.
Publinews Die Digitalisierung führt zu Wandlungsprozessen in allen privaten und beruflichen Lebensbereichen. Unter anderem bringt sie neue Technologien mit sich, ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 12°C 20°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Basel 14°C 21°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 11°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Bern 12°C 18°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
Luzern 13°C 19°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
Genf 12°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Lugano 17°C 18°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten