Videobereich bremst Logitech-Zahlen

publiziert: Donnerstag, 19. Jul 2007 / 07:29 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 19. Jul 2007 / 09:28 Uhr

Romanel-sur-Morges - Der Computerzubehör-Hersteller Logitech hat im ersten Quartal 2007 an Tempo eingebüsst. Wegen schwachen Verkäufen von Videogeräten legte der Umsatz nur noch um einen einstelligen Prozentbereich zu.

In den meisten Bereichen hat Logitech erneut ein zweistelliges Umsatzwachstum erreicht.
In den meisten Bereichen hat Logitech erneut ein zweistelliges Umsatzwachstum erreicht.
SHOPPINGShopping
LogitechLogitech
Wegen Sondereffekten hat Logitech zudem weniger Gewinn erzielt. Im ersten Quartal des Geschäftsjahrs 2007/08 erwirtschaftete die Gruppe einen Reingewinn von 25,6 Mio. Dollar nach 30,1 Mio. im ersten Quartal des Vorjahres, wie Logitech mitteilte.

Ohne den im Vorjahr enthaltenen Nettogewinn von 5,8 Mio. Dollar aus dem Verkauf von Anteilen an der Anoto Group wäre der Gewinn um 5 Prozent angestiegen, hiess es.

Der Umsatz des Unternehmens wuchs um 9 Prozent auf 430 Mio. Dollar. Damit verzeichnete Logitech erstmals keinen zweistelligen Zuwachs bei den Verkäufen; 33 Mal in Folge hatte das Unternehmen ein Umsatzwachstum im zweistelligen Bereich ausgewiesen.

Umsatzrückgang bei Web-Kameras

Der Detailhandelumsatz stieg im ersten Quartal um 8 Prozent. Zwar wurde in den meisten Bereichen erneut ein zweistelliges Umsatzwachstum erreicht. Der Detailhandelsumsatz wurde hingegen durch einen Rückgang um 38 Prozent in der Kategorie Videoprodukte belastet, wie Logitech erklärte.

Die Performance im ersten Quartal sei durch einen drastischen Umsatzrückgang bei Web-Kameras belastet worden, wurde der Präsident und Konzernchef Guerrino de Luca im Communiqué zitiert. Grund für den Rückgang dürfte der Eintritt von Microsoft in den Webcam-Markt sein.

Logitech bestätigt für das Geschäftsjahr 2008 seine Finanzziele mit einer Steigerung von 15 Prozent sowohl des Umsatzes als auch des Betriebsergebnisses. Die Bruttomarge dürfte am oberen Ende der langfristigen Zielspanne von 32 bis 34 Prozent liegen.

(bert/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Mit der nächsten Generation eines VR-Handschuhs sollen virtuelle Welten im Metaverse greifbar werden.
Mit der nächsten Generation eines VR-Handschuhs sollen virtuelle ...
eGadgets Gemeinsam mit Experten der EPFL und der ETH Zürich forscht ein Team der Empa an der nächsten Generation eines VR-Handschuhs, mit dem virtuelle Welten im Metaverse greifbar werden. Der Handschuh soll auf den Benutzer massgeschneidert sein und weitgehend automatisch produziert werden können - im 3D-Druckverfahren. mehr lesen  
Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der TU Darmstadt haben gezeigt, dass eine neue Klasse synthetischer Wirkstoffe sich gezielt auf die Schwachstellen eines Krankheitserregers hin ausrichten lässt ... mehr lesen
Neuer, vielversprechender Ansatz im Kampf gegen Impfektionskrankheiten.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Werden Menschen in den USA jetzt besser vor zielgerichteter Werbung geschützt?
DOSSIER Social Media Zielgerichtete Werbung in den USA unter Beschuss Politiker der Demokratischen Partei haben ...
 
News
   
Auch in der Produktion erfreuen sich sogenannte Industrieroboter stetig wachsender Beliebtheit.
Publinews Was vor einigen Jahren nur in Science-Fiction Filmen zu bewundern war, ist heute alltäglicher Bestandteil unseres Zusammenlebens und daraus nicht mehr ... mehr lesen
Wer sich nicht so gut mit dem Messenger auskennt, der sollte grundsätzlich bei unbekannten Nummern vorsichtig sein.
Publinews Bei der Verwendung eines Smartphones stehen einem verschiedene Kommunikationsmöglichkeiten zur Verfügung. In früheren Zeiten war es aufs Telefonieren und SMS ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich -1°C 2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee bedeckt, etwas Schnee
Basel -1°C 4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee bedeckt
St. Gallen 0°C 2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee bedeckt, etwas Schnee
Bern 1°C 4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee bedeckt, etwas Schnee
Luzern 2°C 4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregen bedeckt, etwas Schnee
Genf -1°C 5°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen Schneeregen
Lugano 1°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten