Keine 3G-Version

Update-Problem beim Transformer Prime

publiziert: Mittwoch, 18. Jan 2012 / 14:34 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 18. Jan 2012 / 15:32 Uhr
Update-Problem beim Transformer Prime.
Update-Problem beim Transformer Prime.

Das Asus Eee Pad Transformer Prime ist der Nachfolger des Asus Eee Pad Transformer TF101 und das weltweit erste Tablet mit dem neuen Prozessor Nvidia Tegra 3 (Kal-El).

5 Meldungen im Zusammenhang
Zur Freude vieler Besitzer hat Asus in der vergangenen Woche das Update auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich herausgebracht. Beim Versuch das Betriebssystem zu erneuern, erhielten jedoch einige Nutzer die Fehlermeldung «Serial Number Not Found». Wie die Kollegen von Engadget berichten, gingen in den vergangenen Tagen vermehrt Meldungen von Nutzern ein, bei denen das Update aufgrund der unbekannten Seriennummer nicht durchgeführt werden konnte. Dies beträfe jedoch nicht alle Transformer-Prime-Inhaber: In vielen Fällen funktioniere das Update problemlos.

Asus verspricht schnelle Lösung für Update-Problem

Mittlerweile hat sich auch Asus zu diesem Problem geäussert. Wie Gary Key, technischer Marketing-Leiter bei Asus, in einem offiziellen Asus-Thread mitteilte, arbeite das Unternehmen derzeit an einer Lösung. Nutzer, die sich mit ihren Kontaktdaten an Asus gewandt haben, wurden oder werden in Kürze von Support-Mitarbeitern kontaktiert, um einige Einstellungen zu verifizieren und eine andere Over-the-Air-Konfigurationen zu testen. Bis der Update-Fehler endgültig behoben ist, empfiehlt Asus folgende Anweisungen, die bereits einige Erfolge gebracht haben, wenn sich das System nicht automatisch oder manuell erneuern lässt: Gehen Sie zu Einstellungen -> Backup-und Reset und setzen Sie das System auf Werkzustand zurück. Nach dem Neustart sollte das System im aktiven Modus mit eingeschaltetem WLAN mindestens 15 Minuten laufen, sodass es mit dem Asus-Server synchronisieren kann. Im optimalen Fall erkennt das Tablet das Update, sollte dies nicht der Fall sein, gehen Sie zu Einstellungen -> Über Tablet und doppelklicken Sie dann auf System-Firmware-Update.

Kein UMTS für das Transformer Prime

Unterdessen macht eine weitere Meldung des Herstellers die Runde, die auf wenig Gegenliebe stossen wird: Gestern liess Asus offiziell verlauten, dass es keine 3G-Version des Eee Pad Transformer Prime geben wird. Gingen Anfang des Monats noch Gerüchte um eine baldige UMTS-Version des Tablets um, erklärte Asus diese Berichte nun für falsch. «Kein solches Produkt gibt es auf dem aktuellen Plan», so der Hersteller.Allerdings schloss das Unternehmen zukünftige UMTS-Tablets der Transformer-Reihe nicht aus. Erst in der vergangenen Woche zeigte Asus auf der CES 2012 eine zweite Variante seines Tablets Asus Eee Pad Transformer. Das neue Mitglied der Transformer Reihe trägt die Modell-Bezeichnung Asus Eee Pad Transformer Prime TF700T und bringt eine FullHD-Auflösung von satten 1 920 mal 1 200 Pixel mit. Alle anderen Eckdaten sind identisch zum Vorgänger Transformer Prime. Denkbar wäre also, dass es das HD-Tablet neben der vorgestellten WLAN-Ausführung künftig auch mit einem UMTS-Modul geben könnte.

(Rita Deutschbein/teltarif.ch)

Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Netbook-Pionier Asus erweitert seine Tablet-Baureihe. Auf dem Mobile World ... mehr lesen
Asus Transformer Pad Infinty 700.
Gingerbread hat einen Marktanteil von 58,6 Prozent.
Regelmässig werden Daten veröffentlicht, die aufzeigen, welche Versionen des Android-Betriebssystems welchen Marktanteil haben. Die aktuelle Statistik zeigt: Auch ein Vierteljahr nach ... mehr lesen
Samsung liefert das lang ersehnte ... mehr lesen
Googles neues Android-Betriebssystem, Ice Cream Sandwich, kommt voraussichtlich Ende März.
Asus Transformer Prime.
Mit guten Verkaufszahlen der ersten ... mehr lesen
In einem Youtube-Video zeigt Nvidia ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Das Galaxy S22 ist nah an der Perfektion.
Das Galaxy S22 ist nah an der Perfektion.
Publinews Samsung hat seine neue Galaxy S22-Serie auf dem letzten Samsung Event am 9. Februar vorgestellt. Hier verraten wir Ihnen, welche Innovationen sich der Hersteller ausgedacht hat und ob das Upgrade vom Vorgänger Ihr Geld wert ist. mehr lesen  
Forschende der Universität Basel haben eine Augmented-Reality-App für Smartphones entwickelt, um Angst vor Spinnen zu reduzieren. Die App hat sich in einer ... mehr lesen  
Eine virtuelle Spinne in der App Phobie.
Das Leica Leitz Phone 1 setzt neue Kameramassstäbe bei Smartphones.
Fotografie Der Premium-Kamerahersteller Leica bringt sein erstes Telefon auf den Markt: Das Leitz Phone 1 wird seit dem 16. ... mehr lesen  
8 Millionen Euro-Finanzspritze  Die französische Suchmaschine Quant soll das Monopol von Google in Europa brechen und den ... mehr lesen  
Qwant setzt auf europäischen Datenschutz und Privatsphäre.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Werden Menschen in den USA jetzt besser vor zielgerichteter Werbung geschützt?
DOSSIER Social Media Zielgerichtete Werbung in den USA unter Beschuss Politiker der Demokratischen Partei haben ...
 
News
Wer sich nicht so gut mit dem Messenger auskennt, der sollte grundsätzlich bei unbekannten Nummern vorsichtig sein.
Bei der Verwendung eines Smartphones stehen einem verschiedene Kommunikationsmöglichkeiten zur Verfügung. In früheren Zeiten war es aufs Telefonieren und SMS ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 13°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 14°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 13°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 13°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 16°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Genf 15°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 16°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten