Fitnessfans aufgepasst
Tragbare Technik ist eine Goldgrube
publiziert: Freitag, 16. Mai 2014 / 11:03 Uhr / aktualisiert: Freitag, 16. Mai 2014 / 12:23 Uhr

Mumbai - Start-ups, die tragbare Elektronik, sogenannte «Wearables», entwickeln, boomen derzeit in Indien und schicken sich an, den ganzen Weltmarkt zu erobern.

6 Meldungen im Zusammenhang
Unter den Neuheiten sind ein Schuh, der mit dem Träger kommuniziert, ein Fitness-Armband, das mit einem Personal Trainer verbunden ist und ein Ring, der andere Geräte aktivieren kann.

Anzahl verbrannter Kalorien mitverfolgen

Unternehmer Vishal Gondal in Mumbai, früher Eigentümer von Indiagames, das er für 100 Mio. Dollar an Walt Disney verkauft hatte, steckte einen Teil des Erlöses in ein System, dessen Kernstück das Fitness-Armband «Goqii» ist.

Dieses überwacht die Anzahl verbrannter Kalorien, zurückgelegte Distanzen und den Schlaf-Rhythmus des Trägers. Aber nicht nur das, es verbindet sich auch mit einem Personal Trainer, der dann via Handy oder Video-Anruf Workout-Instruktionen gibt.

Gondal hat eine Kooperation mit dem indischen Online-Händler Snapdeal.com abgeschlossen und will halbjährliche und jährliche Preis-Pakete für 100 bis 165 Dollar anbieten. Bis Ende des Jahres sollen die Angebote weltweit verfügbar sein, wie der US-Sender CNBC berichtet.

Schuh, der den Weg zeigt

In Hyderabad haben die Ingenieure Krispian Lawrence and Anirudha Sharma von Ducere Technologies einen Smart-Schuh namens «Le Chal» entwickelt, der sich mit dem Smartphone via Bluetooth verbindet.

Man kann dem Schuh sagen, wohin man gehen will und er wird vibrieren, um einem die richtige Richtung anzuzeigen: Je näher der Träger dem Ziel ist, desto stärker fällt die Vibration aus.

Ausserdem ist ein Schrittzähler integriert, der einem anzeigt, wie viele Kalorien man auf einer Route verbraucht. Und Ingenieur N. Rohildev hat einen Ring für den Daumen enwickelt, der Handy-Anrufe abheben, Musiklisten kontrollieren sowie andere Geräte steuern kann.

Google unter den Investoren

Unterstützt werden die Firmen vor allem durch Crowdfunding und Investoren - im Fall von Goqii sogar Firmen wie Google. Laut Consultingfirma IDTechEx sollen die Ausgaben für Wearables weltweit von 14 Mrd. Dollar auf 70 Mrd. in 2024 ansteigen.

Vor allem in Indien, wenn man nach einer Studie von Accenture geht. Danach hätten 80 Prozent der Inder gerne Geräte mit Fitness-Monitoren, 76 Prozent wollen Smart-Watches und 74 Prozent Smart-Brillen.

(awe/pte)

Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
eGadgets Lausanne - Ein Forscherteam der EPFL arbeitet an einem Schutzvisier für ... mehr lesen
Dr. Edward Sazonov im Labor der Universität von Alabama.
Tuscaloosa/Berlin - Der sogenannte ... mehr lesen
Smart Watches sind kurz vor dem Durchbruch.
Pittsburgh/Toronto - Die ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Tragbare Anzeigen sollen Sichtbarkeit im Verkehr deutlich verbessern.
San Francisco - Das Start-up Erogear ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Mitarbeiter von Unternehmen können in Makerspaces neue Techniken erlernen.
Mitarbeiter von Unternehmen können in Makerspaces ...
Publinews In vielen Städten und Gemeinden haben Makerspaces eine wichtige Rolle als kreative Zentren eingenommen. Doch wie können diese innovativen Werkstätten noch mehr bewirken? Ein vielversprechender Weg ist die Zusammenarbeit mit lokalen Unternehmen und Organisationen. mehr lesen  
Eine innovative Generation vernetzter Skibrillen steht kurz davor, die Skigebiete zu erobern. Mit Augmented Reality ausgestattet, liefert die intelligente Skibrille namens ?Sirius? von Ostloong dem Träger Geschwindigkeits- und Richtungsanweisungen direkt ins Blickfeld. mehr lesen  
Das Paul Scherrer Institut hat eine innovative Methode entwickelt, um historische Tonbänder auf schonende Weise zu digitalisieren. Durch den ... mehr lesen  
Magnettonband mit der Aufnahme von B.B. Kings Konzert am Jazzfestival Montreux von 1980 aus dem Archiv der Claude Nobs Foundation. Das Band befindet sich in einem fortgeschrittenen Stadium des Verfalls, sodass es mit herkömmlichen Methoden nicht mehr direkt abgespielt werden kann.
In der Vergangenheit war es üblich, defekte Geräte zu reparieren, anstatt sie zu ersetzen.
Publinews In einer Welt, in der die Wegwerfkultur immer mehr an Bedeutung gewinnt, ist es an der Zeit, ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
News
         
Kurzen Yoga-Sequenzen sind ideal, um zwischendurch eine Pause zu machen und den Stresspegel merklich zu senken.
Publinews In einer schnelllebigen Welt, in der Stress allgegenwärtig ist, sucht man oft nach effizienten Wegen zur Entspannung. Yoga, eine ... mehr lesen
Es gibt 1000 Gelegenheiten, bei denen man einen lieben Menschen mit einem Geschenk überraschen möchte.
Publinews Was schenke ich einer Naschkatze bloss zum Geburtstag, zum Firmenjubiläum oder auf Weihnachten? Wer einem lieben Menschen etwas Süsses schenken will, steht oftmals ... mehr lesen
Der Schutz der elektronischen Komponenten von Outdoortechnik stellt eine besondere Herausforderung dar, ist aber möglich.
Publinews Im Freien zu leben und zu arbeiten bringt die Notwendigkeit mit sich, unsere Technologie gegen die Launen ... mehr lesen
Im Zuge der Industrie 4.0 erfahren auch Roboter einen Wandel von separierten Systemen hin zu einer vernetzten Produktionsgemeinschaft.
Publinews Industrielle Automatisierung und Produktion 4.0  Industrielle Automatisierung mit oder Roboter? Diese Frage stellen sich inzwischen viele produzierende Betriebe. mehr lesen
Über ein ausgefallenes Geschenk freuen sich viele.
Publinews Innovative Gadgets sind mehr als nur technische Spielereien; sie sind Begleiter, die den Alltag erleichtern und bereichern. Als ... mehr lesen
Es gibt viele hilfreiche Apps auf Google Play, man  muss sie nur finden.
Publinews Android ist ein unglaublich vielseitiges Betriebssystem, das heute mit fast 4 Millionen Apps im Play Store begeistern kann. Deswegen ist es oftmals gar nicht mal so ... mehr lesen
Die Suchmaschinenoptimierung (SEO) hat sich in den letzten Jahren gewandelt.
Publinews Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist ein sich ständig wandelndes Feld, dessen Dynamik durch die sich stets ... mehr lesen
Anglizismen bereichern den Wortschatz und führen zu sprachlicher Vielfalt.
Publinews Anglizismen sind Wörter, die aus dem Englischen in eine andere Sprache übernommen werden und bilden ein faszinierendes Phänomen, das im ... mehr lesen
Eine personalisierte Shopping-Erfahrung ist für viele Menschen heutzutage unverzichtbar geworden.
Publinews In der heutigen Zeit hat das Online-Shopping eine enorme Bedeutung erlangt und gehört für viele Menschen zum Alltag. ... mehr lesen
Durch die Digitalisierung wird modernes Shopping möglich.
Publinews Die Digitalisierung führt zu Wandlungsprozessen in allen privaten und beruflichen Lebensbereichen. Unter anderem bringt sie neue Technologien mit sich, ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 9°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Basel 11°C 23°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen vereinzelte Gewitter
St. Gallen 9°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass freundlich
Bern 10°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Luzern 10°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Genf 10°C 21°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 12°C 21°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten