Sicherheitsschlüssel gegen Kopierschutz ging an 71.000 User

Sony twittert Hack der eigenen PS3

publiziert: Donnerstag, 10. Feb 2011 / 15:02 Uhr
Der Twitterpost von dem PS3-Maskottchen Kevin Butler.
Der Twitterpost von dem PS3-Maskottchen Kevin Butler.

New York - Die Unterhaltungselektroniker bei Sony sind bekannt dafür, nicht gerade zimperlich mit Hackern ihrer Spielekonsole PlayStation 3 umzugehen. Nun hat der Konzern ihnen ungewollt unter die Arme gegriffen. Auf einem offiziellen Twitter-Promotion-Account der Werbefigur Kevin Butler ist laut US-Medien der Schlüssel des eigenen Produkts aufgetaucht.

3 Meldungen im Zusammenhang
Mit dem Key können Anwender den Kopierschutz des Systems umgehen. Die peinliche Panne dürfte eine Unachtsamkeit gewesen sein. An die über 71.000 Follower des Twitter-Accounts wurde der Code per Retweet verschickt.

«Schlachtschiff versenkt»

Die Originalnachricht mit dem Sicherheitskey hat der Twitter-User unter dem Pseudonym «exiva» mit der Aufforderung «come at me» an Sony geschickt. Der Provokation waren Berichte über eine verschärfte Jagd auf PS3-Hacker seitens Sony vorausgegangen. Den vollständigen Hexadezimal-Schlüssel haben die Betreiber von «TheKevinButler» daraufhin irrtümlich weitergegeben. Zuvor vervollständigten sie den Tweet noch mit dem Satz: «Lass mich raten, du hast mein Schlachtschiff versenkt». Dass es sich dabei tatsächlich um Sonys Top-Produkt handelte, hat «Kevin Butler» wohl nicht geahnt.

Über den Fauxpas hat der Elektronikriese bisher geschwiegen. Zwar löschte der Konzern den Tweet mittlerweile von der eigenen Seite. Zahlreiche User haben die Panne jedoch mit Screenshots dokumentiert. Zudem ist die Original-Nachricht von exiva nach wie vor öffentlich zugänglich. Im Kampf gegen Hacker der PlayStation-3-Konsole verfolgt Sony mitunter die Verbreitung von Informationen und Anleitungen zu Hacks im Web. Zuletzt wurde bekannt, dass das Unternehmen die Herausgabe von Kontaktdaten einzelner User etwa bei Twitter, aber auch bei PayPal oder YouTube gerichtlich erwirken will, um Klagen einreichen zu können.

(dyn/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
New York - Die Veröffentlichung des ... mehr lesen
Publisher ist «zutiefst enttäuscht» über Leaks bei Download-Version.
Ausspioniert.
New York - Name, Alter, Wohnort, ... mehr lesen
eGadgets San Francisco - Nachdem Hacker die ... mehr lesen
Sony PlayStation 3.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Mehr Sicherheit in Fahrzeugsystemen mit dem CANsec Controller IP-Core CAN-SEC des Fraunhofer IPMS.
Mehr Sicherheit in Fahrzeugsystemen mit dem CANsec ...
Moderne Fahrzeuge haben eine Vielzahl von elektronischen Systemen, die miteinander vernetzt sind. Da diese Systeme durch Cyberangriffe gefährdet sind, hat das Fraunhofer IPMS einen CANsec IP-Core entwickelt, der Fahrzeugsysteme sicherer macht. mehr lesen 
Ein Team von Forschern an der University of New South Wales (UNSW) in Sydney hat gezeigt, dass man die Infrarot-Strahlungswärme der Erde zur Stromerzeugung nutzen kann, auch wenn die Sonne ... mehr lesen
Das UNSW-Solarteam bei Nacht, aufgenommen mit einer Infrarotkamera.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Werden Menschen in den USA jetzt besser vor zielgerichteter Werbung geschützt?
DOSSIER Social Media Zielgerichtete Werbung in den USA unter Beschuss Politiker der Demokratischen Partei haben ...
 
News
Wer sich nicht so gut mit dem Messenger auskennt, der sollte grundsätzlich bei unbekannten Nummern vorsichtig sein.
Bei der Verwendung eines Smartphones stehen einem verschiedene Kommunikationsmöglichkeiten zur Verfügung. In früheren Zeiten war es aufs Telefonieren und SMS ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 16°C 27°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Basel 16°C 27°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
St. Gallen 16°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Bern 15°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Luzern 16°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Genf 15°C 27°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Lugano 20°C 28°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten