Sony Ericsson bringt erstes Windows-Mobile-Smartphone

publiziert: Montag, 11. Feb 2008 / 08:35 Uhr / aktualisiert: Montag, 11. Feb 2008 / 10:08 Uhr

Der Handy-Hersteller Sony Ericsson hat auf dem Mobile World Congress in Barcelona zahlreiche neue Handys vorgestellt. Neues Flaggschiff des schwedisch-japanischen Herstellers ist das Xperia X1, das als erstes Sony-Ericsson-Handy unter dem Betriebssystem Windows Mobile 6 läuft.

Das Sony Ericsson X1.
Das Sony Ericsson X1.
3 Meldungen im Zusammenhang
Allerdings wurde die Oberfläche so verändert, dass der Nutzer nicht die gewohnte Windows-Mobile-Oberfläche vorfindet. Das Sony Ericsson Xperia X1 kann über den Wide-VGA-Touchscreen (800 mal 480 Pixel mit 65'536 Farben) mit einer Bildschirmdiagonale von 3 Zoll oder über die seitlich aufschiebbare die QWERTY-Tastatur bedient werden und unterstützt HSDPA, HSUPA, WLAN und

GPS. Auch eine 3,2-Megapixel-Kamera mit Autofokus ist an Bord. Der interne Speicherplatz des Quadband-Handys fasst 400 MB und ist über eine microSD-Karte erweiterbar. Das 110 mal 53 mal 16,7 Millimeter grosse und 145 Gramm schwere Xperia X1 soll in der zweiten Hälfte dieses Jahres auf den Markt kommen.

W890 überträgt Musik auf Stereoanlage

Um ein neues Walkman-Handy handelt es sich beim Sony Ericsson W890, dessen Front rein auf die Bedienung des integrierten Musikplayers ausgerichtet ist. Die so genannte Shake Control findet der Besitzer hier ebenso vor wie das Stereo-Bluetooth-Profil A2DP und einen FM-Transmitter mit RDS. Das 92 mal 46 mal 16,9 Millimeter grosse und 100 Gramm schwere Klapphandy birgt in seinem Innern 8 GB Speicherplatz und kann abgespeicherte Musiktitel auf die Stereoanlage oder Lautsprecher übertragen.

Das Hauptdisplay löst 240 mal 320 Pixel auf und stellt 262'144 Farben dar. Das Sony Ericsson W890 kann in den GSM-Netzen um 850, 900, 1800 und 1900 MHz genutzt werden. Die Sprechzeit soll im GSM-Betrieb bis zu neun Stunden betragen, im UMTS-Modus 3,5 Stunden. Neues Cyber-shot-Handy mit 5 Megapixel-Kamera

Schnappschüsse mit Hochauflösung

Dazu werden im ersten Halbjahr dieses Jahres zwei neue Cyber-shot-Handy-Modelle auf den Markt kommen. Das neue Sony Ericsson C902 besitzt eine durch einen Schiebemechanismus geschützte Linse mit Autofokus-Funktion, die Bilder mit einer Auflösung von 5 Megapixel aufnimmt. Die Kamera-Funktionen können durch Icons auf dem Touchscreen schnell aufgerufen werden, der Speicher soll bis zu 700 Schnappschüsse mit hoher Auflösung fassen können.

Das Display bildet 262'144 Farben ab und löst 240 mal 320 Pixel auf, der Speicherplatz beträgt 160 MB, die per Memory Stick Micro erweiterbar sind. Das Sony Ericsson C902 unterstützt Quadband-GSM und HSDPA für die mobile Datenübertragung, die Sprechzeit im GSM-Betrieb soll bis zu neun Stunden betragen.

Das Schwestermodell Sony Ericsson C702 im Barrenformat besitzt eine 3,2-Megapixel-Kamera mit Autofokus-Funktion sowie einen GPS-Empfänger mit vorinstallierter Google-Maps-Software und soll resistent gegen Staub und Wasserspritzer sein. Zur Standortbestimmung und Routenplanung dienen GPS und Google Maps. Auch bei diesem Modell gibt es einen verschiebbaren Linsenschutz.

Schnelle Datenübertragungen

Das 15,5 Millimeter flache Sony Ericsson Z770 richtet sich an mobile Internetnutzer. Für schnelle Datenübertragungen bietet es HSDPA, für das Ansehen der Inhalte ein 240 mal 320 Pixel grosses TFT-Display mit 262 144 Farben.

Die Sprechzeit des 91 Gramm schweren Triband-Handys im GSM-Betrieb liegt bei bis zu neun Stunden. Weitere Neuheiten in diesem Jahr von Sony Ericsson werden die beiden UMTS-fähigen Organizer-Handymodelle G900 und G700 mit Touchscreen-Bedienung sowie zwei Laptop-Datenkarten sein.

(Björn Brodersen/teltarif.ch)

Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Hannover - Bereits auf dem Mobile ... mehr lesen
Reichhaltige Ausstattung und satter Preis: Das Sony Ericsson X1.
Die Flaggschiff-Serie Xperia setzt auf offene Entwicklerkits.
Wien - Mit der Präsentation der neuen Smartphone-Linie Xperia und ihrem ersten Vertreter X1 hat Sony Ericsson auf der Handymesse GSM Mobile World Congress in Barcelona für Aufsehen ... mehr lesen
Barcelona - Der Software-Riese ... mehr lesen
Nokia will «niemals» ein Handy mit Windows Mobile bauen.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Magnettonband mit der Aufnahme von B.B. Kings Konzert am Jazzfestival Montreux von 1980 aus dem Archiv der Claude Nobs Foundation. Das Band befindet sich in einem fortgeschrittenen Stadium des Verfalls, sodass es mit herkömmlichen Methoden nicht mehr direkt abgespielt werden kann.
Magnettonband mit der Aufnahme von B.B. Kings Konzert am ...
Das Paul Scherrer Institut hat eine innovative Methode entwickelt, um historische Tonbänder auf schonende Weise zu digitalisieren. Durch den Einsatz des speziellen Röntgenlichts der Synchrotron Lichtquelle Schweiz SLS konnten Wissenschaftler wertvolle Aufnahmen, darunter auch seltene Auftritte des legendären «King of the Blues» B.B. King vom Montreux Jazzfestival, bewahren und für die Zukunft sichern. mehr lesen 
Publinews In einer Welt, in der die Wegwerfkultur immer mehr an Bedeutung gewinnt, ist es an der Zeit, ein Umdenken zu fordern. ... mehr lesen  
In der Vergangenheit war es üblich, defekte Geräte zu reparieren, anstatt sie zu ersetzen.
BMW Vision Neue Klasse X: «Kraftvolle und athletische Erscheinung»
Publinews BMW plant die Einführung einer neuen Familie von Elektroautos. Ein zweites Modell, ein SUV, wird voraussichtlich Ende 2025 den BMW iX3 ablösen. mehr lesen  
Schlafstörungen sind ein weit verbreitetes Problem. Millionen von Menschen leiden unter Einschlafproblemen, Durchschlafstörungen oder nächtlichem Erwachen. Die Folgen von Schlafmangel sind vielfältig: ... mehr lesen
Die Ozlo Sleepbuds im Case.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
News
         
Es gibt 1000 Gelegenheiten, bei denen man einen lieben Menschen mit einem Geschenk überraschen möchte.
Publinews Was schenke ich einer Naschkatze bloss zum Geburtstag, zum Firmenjubiläum oder auf Weihnachten? Wer einem lieben Menschen etwas Süsses schenken will, steht oftmals ... mehr lesen
Der Schutz der elektronischen Komponenten von Outdoortechnik stellt eine besondere Herausforderung dar, ist aber möglich.
Publinews Im Freien zu leben und zu arbeiten bringt die Notwendigkeit mit sich, unsere Technologie gegen die Launen ... mehr lesen
Im Zuge der Industrie 4.0 erfahren auch Roboter einen Wandel von separierten Systemen hin zu einer vernetzten Produktionsgemeinschaft.
Publinews Industrielle Automatisierung und Produktion 4.0  Industrielle Automatisierung mit oder Roboter? Diese Frage stellen sich inzwischen viele produzierende Betriebe. mehr lesen
Über ein ausgefallenes Geschenk freuen sich viele.
Publinews Innovative Gadgets sind mehr als nur technische Spielereien; sie sind Begleiter, die den Alltag erleichtern und bereichern. Als ... mehr lesen
Es gibt viele hilfreiche Apps auf Google Play, man  muss sie nur finden.
Publinews Android ist ein unglaublich vielseitiges Betriebssystem, das heute mit fast 4 Millionen Apps im Play Store begeistern kann. Deswegen ist es oftmals gar nicht mal so ... mehr lesen
Die Suchmaschinenoptimierung (SEO) hat sich in den letzten Jahren gewandelt.
Publinews Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist ein sich ständig wandelndes Feld, dessen Dynamik durch die sich stets ... mehr lesen
Anglizismen bereichern den Wortschatz und führen zu sprachlicher Vielfalt.
Publinews Anglizismen sind Wörter, die aus dem Englischen in eine andere Sprache übernommen werden und bilden ein faszinierendes Phänomen, das im ... mehr lesen
Eine personalisierte Shopping-Erfahrung ist für viele Menschen heutzutage unverzichtbar geworden.
Publinews In der heutigen Zeit hat das Online-Shopping eine enorme Bedeutung erlangt und gehört für viele Menschen zum Alltag. ... mehr lesen
Durch die Digitalisierung wird modernes Shopping möglich.
Publinews Die Digitalisierung führt zu Wandlungsprozessen in allen privaten und beruflichen Lebensbereichen. Unter anderem bringt sie neue Technologien mit sich, ... mehr lesen
Technologische Innovationen halten Einzug in die Gastronomie.
Publinews Der Empfangsbereich ist oft der erste Kontakt zwischen Gästen und Hotels oder Gastronomiebetrieben. Ein ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 1°C 7°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Basel 3°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 1°C 5°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen immer wieder Schnee
Bern -1°C 7°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 1°C 8°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Genf 0°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Lugano 6°C 16°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten