Smartphone-User halten Apps die Treue

publiziert: Sonntag, 8. Jul 2012 / 20:12 Uhr
Ein Drittel der Smartphone-User benutzt die heruntergeladenen Apps öfters.
Ein Drittel der Smartphone-User benutzt die heruntergeladenen Apps öfters.

Cambridge - Wenn es um die Nutzung von Apps geht, entpuppen sich Smartphone-User zunehmend als treue Kunden, die immer öfter auf dieselben Programme zurückgreifen.

6 Meldungen im Zusammenhang
Einer aktuellen Analyse von Localystics zufolge haben rund 31 Prozent der Mobilfunknutzer im Zeitraum der vergangenen neun Monate ihre Apps im Durchschnitt elf Mal oder öfter aufgerufen. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies einem Zuwachs um fünf Prozent. Knapp ein Viertel greift nach dem Download allerdings nur ein einziges Mal auf eine neu erworbene App zu.

«Apps gehören zu den beliebtesten Anwendungen auf Smartphones. Sie erlauben es jedem Nutzer, sich die Programme, die er auf seinem Handy braucht, selbst zusammen zu stellen», erklärt Rafaela Möhl, Pressesprecherin beim Online-Tarifberater teltarif. Mittlerweile existieren für jede Art der Aufgabenstellung eine oder sogar mehrere Apps. «Die Nutzer haben eine bestimmte Vorstellung, was ein Programm können soll. Je besser diese Anforderungen erfüllt werden, desto öfter wird ein User eine App aufrufen», betont Möhl. Weitere wichtige Kriterien in diesem Zusammenhang seien eine einfache Handhabung und ein einwandfreies technisches Funktionieren.

News-Apps auf Platz eins

Nach einzelnen thematischen Kategorien aufgeschlüsselt, können sich vor allem die Anbieter von Nachrichten-Applikationen über besonders treue Handykunden freuen. Laut Localystics weisen etwa News-Apps wie die der New York Times oder des Wall Street Journal mit 44 Prozent die höchste Verweil- bzw. Rückkehrrate auf, was die Nutzung aus User-Sicht betrifft. Dahinter folgen die Bereiche Games, Entertainment und Sport, die es jeweils auf entsprechende Raten zwischen 33 und 36 Prozent schaffen. Sogenannte Lifestyle-Apps, die sowohl E-Commerce-Anwendungen als auch spezielle Tools zur Lebens- und Selbsthilfe umfassen, bilden das Schlusslicht: Nur 15 Prozent der User haben derlei Anwendungen elf Mal oder öfter gestartet, 30 Prozent haben sie sogar nur ein einziges Mal aufgerufen.

Mit Apps Geld verdienen

«Die Verweil- bzw. Rückkehrrate wird als Indikator für den Erfolg einer App oft übersehen», meint Loyalistics-Geschäftsführer Raj Aggarwal. Aus Sicht der Entwickler sei ein erfolgter Download nämlich nur die Hälfte der Miete, wenn es darum geht, Geld mit einem Programm zu verdienen. «Der richtige Erfolgsschlüssel liegt darin, die Konsumenten dazu zu bewegen, In-App-Käufe zu tätigen und sich Werbeeinschaltungen anzusehen. Je öfter man es schafft, dass die Leute zu einer App zurückkommen, desto mehr In-App-Käufe werden verzeichnet», so Aggarwal.

 

 

(fest/pte)

Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Wien - Das österreichische Jungunternehmen Runtastic setzt als Komplettanbieter ... mehr lesen
Runtastic sieht viel Potenzial in Schwellenländern.
Über 70 Prozent der Entwickler generieren keine Downloads.
Der App Store von Apple feiert sein ... mehr lesen
Zürich - Ob im Tram, beim Spazierengehen, in Cafés oder auf der Parkbank: Rund ... mehr lesen
In der Altersgruppe bis 30 haben fast zwei Drittel Laptop, Tablet oder Smartphone immer griffbereit.
Hersteller tun fast alles für die Beliebtheit und den Umsatz mit ihren Apps.
Um sich im der extrem kompetitiven ... mehr lesen
eGadgets London - Eine Umfrage des Telekom-Riesen O2 kommt zum Ergebnis, dass Smartphones immer seltener zum Telefonieren verwendet werden. Das Gespräch ist mit durchschnittlich 12,12 Minuten pro Tag nur der fünfthäufigste Verwendungszeck für Smartphones. mehr lesen 
Weitere Artikel im Zusammenhang
London - Schon in zwei Jahren besitzen laut Analysten 90 Prozent der ... mehr lesen
Die jungen, wohlhabenden User haben alle schon Smartphones.
Die professionelle SMS-Businesslösung
aspsms.com
Katharinengasse 10
9000 St. Gallen
Verkaufen Sie uns Ihr Handy, Tablet oder iPod
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Mehr als ein Drittel der Erwerbstätigen (35,6%) arbeitet die gesamte Zeit mit digitalen Geräten.
Mehr als ein Drittel der Erwerbstätigen (35,6%) arbeitet die ...
eGadgets Aufgaben, digitale Geräte und Automatisierungsrisiko am Arbeitsplatz im Jahr 2022  Erwerbstätige Personen, die bei ihrer beruflichen Tätigkeit nie einen Computer, ein Tablet oder ein Smartphone verwenden, waren 2022 in der Minderheit. Während 13,0% der Erwerbstätigen bei der Arbeit nie intellektuelle Aufgaben verrichten, führen 31,4% nie manuelle Aufgaben aus. mehr lesen  
Publinews Die Paysafecard ist ein elektronisches Zahlungsmittel, das auf dem Prepaid-Prinzip basiert. Es ermöglicht Nutzern, online sicher und anonym ... mehr lesen  
Die Paysafecard bietet eine Vielzahl von Vorteilen, die sie zu einer beliebten Wahl für Online-Zahlungen machen.
Wir stecken gerade erst am Anfang der digitalen Revolution.
Publinews Die meisten von uns sind alt genug, um sich daran zu erinnern, wie es ... mehr lesen  
Publinews Sie suchen eine effektive und kostengünstige Möglichkeit, um Ihre bestehenden Kunden zu informieren und zu binden? Dann sollten ... mehr lesen  
Für kurze und hochsichtbare Kundenkonakte ist SMS die ideale Lösung.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Internationales Super-Wahljahr 2024.
DOSSIER Social Media Wahl-Manipulationen mit KI werden dieses Jahr zum Problem Während die USA und andere Länder ...
 
News
         
Im Zuge der Industrie 4.0 erfahren auch Roboter einen Wandel von separierten Systemen hin zu einer vernetzten Produktionsgemeinschaft.
Publinews Industrielle Automatisierung und Produktion 4.0  Industrielle Automatisierung mit oder Roboter? Diese Frage stellen sich inzwischen viele produzierende Betriebe. mehr lesen
Über ein ausgefallenes Geschenk freuen sich viele.
Publinews Innovative Gadgets sind mehr als nur technische Spielereien; sie sind Begleiter, die den Alltag erleichtern und bereichern. Als ... mehr lesen
Es gibt viele hilfreiche Apps auf Google Play, man  muss sie nur finden.
Publinews Android ist ein unglaublich vielseitiges Betriebssystem, das heute mit fast 4 Millionen Apps im Play Store begeistern kann. Deswegen ist es oftmals gar nicht mal so ... mehr lesen
Die Suchmaschinenoptimierung (SEO) hat sich in den letzten Jahren gewandelt.
Publinews Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist ein sich ständig wandelndes Feld, dessen Dynamik durch die sich stets ... mehr lesen
Anglizismen bereichern den Wortschatz und führen zu sprachlicher Vielfalt.
Publinews Anglizismen sind Wörter, die aus dem Englischen in eine andere Sprache übernommen werden und bilden ein faszinierendes Phänomen, das im ... mehr lesen
Eine personalisierte Shopping-Erfahrung ist für viele Menschen heutzutage unverzichtbar geworden.
Publinews In der heutigen Zeit hat das Online-Shopping eine enorme Bedeutung erlangt und gehört für viele Menschen zum Alltag. ... mehr lesen
Durch die Digitalisierung wird modernes Shopping möglich.
Publinews Die Digitalisierung führt zu Wandlungsprozessen in allen privaten und beruflichen Lebensbereichen. Unter anderem bringt sie neue Technologien mit sich, ... mehr lesen
Technologische Innovationen halten Einzug in die Gastronomie.
Publinews Der Empfangsbereich ist oft der erste Kontakt zwischen Gästen und Hotels oder Gastronomiebetrieben. Ein ... mehr lesen
Der letzte Schrei: AirSelfie-Drohne.
Publinews In der heutigen Welt sind Handys ein wichtiger Bestandteil unseres täglichen Lebens geworden. Von der einfachen Kommunikation bis hin zur ... mehr lesen
Wenn Sie nach einem Gadget für Ihren Schreibtisch suchen, gibt es viele Optionen.
Publinews Falls Sie daran interessiert sind, Ihren Arbeitsplatz mit modernen Gadgets zu optimieren, gibt es einige Dinge, die Sie berücksichtigen ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 4°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Basel 4°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 2°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee wechselnd bewölkt
Bern 3°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Luzern 4°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Genf 3°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Lugano 6°C 12°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten