Ziel ohne Kälte-Grossanlagenbau zu wachsen
Schulthess in der Gewinnzone
publiziert: Dienstag, 8. Mrz 2011 / 08:36 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 8. Mrz 2011 / 11:19 Uhr
Für 2011 sieht Schulthess eine gute Basis, um zu wachsen.
Für 2011 sieht Schulthess eine gute Basis, um zu wachsen.

Zürich - Das Industrieunternehmen Schulthess hat im vergangenen Jahr einen Konzerngewinn von 18 Mio. Franken erreicht. Der Umsatz dagegen ist um 11,1 Prozent auf 301,8 Mio. Fr. gesunken, wie das Unternehmen mitteilte.

5 Meldungen im Zusammenhang
Das Jahresergebnis der Schulthess Gruppe sei mit der umfassenden Restrukturierung sowie dem schwierigen Marktumfeld in Europa zu erklären. Der Reingewinn ist laut Schulthess aufgrund von Massnahmen zur Effizienzsteigerung höher ausgefallen als im Vorjahr.

Die Schliessung des risikoreichen Anlagebaugeschäfts in der Sparte Kältetechnik und die geringere Nachfrage nach Wärmetechnikprodukten haben dagegen auf den Umsatz gedrückt. Das Betriebsergebnis auf EBIT-Stufe erreichte 32,8 Mio. Franken. Nach Restrukturierungskosten lag es auf dieser Stufe bei 26,2 Mio. Franken.

Rückgang bei Wärme- und Kältetechnik

Der grösste Teil des Umsatzrückgangs resultierte aus der Wärmetechnik. Schulthess erzielte in dieser Sparte 156,6 Mio. Fr. Umsatz, das sind 14,5 Prozent weniger als im Vorjahr. Als Gründe nennt der Industriekonzern die schwächere Gesamtnachfrage im Hauptmarkt Deutschland sowie in Frankreich. Einzig in der Schweiz hat das Geschäft leicht angezogen.

In der Sparte Kältetechnik hat sich Schulthess auf auf den Seriengerätebau fokussiert. Der Ausstieg aus dem Anlagebaugeschäft führte zu einem Umsatzrückgang von 27,3 Prozent auf 32,7 Mio. Franken.

Der Geschäftsbereich Waschtechnik hat laut Schulthess seine langjährige Robustheit bewiesen. Mit einem Umsatz von 112,5 Mio. Franken blieb das Ergebnis gegenüber dem Vorjahr stabil.

Während sich die Nachfrage im Inland positiv entwickelte, zeigt sich Schulthess mit dem Auslandgeschäft dagegen weniger zufrieden. Die Umsatzziele konnten hier nicht erreicht werden.

Umfassende Restrukturierung

Das Ziel, die Gruppe im Übergangsjahr 2010 personell und strukturell neu aufzustellen, sei erreicht, meldete Schulthess weiter. Weitere Effizienzsteigerungen würden umgesetzt. Dank den Restrukturierungsmassnahmen, guten Wirtschaftsindikatoren und den tendenziell steigenden Öl- und Gaspreisen blickt Schulthess zuversichtlich in die Zukunft.

(bg/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Wolfhausen - Der Industriekonzern ... mehr lesen
Schulthess verdiente 8,5 Mio. Franken.
Bubikon ZH - Der traditionsreiche Waschmaschinen- und Wärmepumpen-Hersteller Schulthess steht vor der Übernahme durch die schwedische Nibe-Gruppe. Diese bietet 60 Franken pro Aktie oder insgesamt 638 Mio. Franken. mehr lesen 
Der in Wasch- und Wärmetechnik tätigen Schulthess Gruppe bläst weiterhin ein eisiger Wind entgegen.
Bubikon-Wolfhausen ZH - Der in ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Mickael L. Perrin in seinem Labor an der Empa.
Mickael L. Perrin in seinem Labor an der Empa.
Dübendorf, St. Gallen und Thun - Mickael L. Perrin will winzige Kraftwerke aus Graphen-Nanobändern bauen, die aus Wärme Strom erzeugen. Für sein ehrgeiziges Projekt erhielt er nun einen der prestigeträchtigen «ERC Starting Grants» der EU sowie eines der 32 Eccellenza-Förderungsstipendien des Schweizerischen Nationalfonds (SNF). Er wird eine Assistenzprofessur an der ETH Zürich antreten - und seine Forschung an der Empa fortsetzen. mehr lesen 
Dübendorf, St. Gallen und Thun - Das Empa-Spin-off «viboo» hat einen selbstlernenden Algorithmus zur Regelung des Raumklimas entwickelt. Dadurch lassen sich ... mehr lesen  
Intelligentes Energiemanagement kann bis zu 50% Energie sparen.
Wissenschaftler des Harbin Institute of Technology in China und der Northumbria University Newcastle haben gemeinsam eine neue technologische ... mehr lesen  
Illustration von biometrischen Augen.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Werden Menschen in den USA jetzt besser vor zielgerichteter Werbung geschützt?
DOSSIER Social Media Zielgerichtete Werbung in den USA unter Beschuss Politiker der Demokratischen Partei haben ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 1°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Basel 1°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
St. Gallen 1°C 2°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Bern -1°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Luzern 0°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Genf -2°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 5°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten