4,8 Zoll, Quad-Core und NFC

Samsung Galaxy S III offiziell vorgestellt

publiziert: Donnerstag, 3. Mai 2012 / 21:34 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 3. Mai 2012 / 22:12 Uhr
Das neue Samsung-Flaggschiff kommt am 29. Mai in den Handel.
Das neue Samsung-Flaggschiff kommt am 29. Mai in den Handel.

In London hiess es am heutigen Abend «Vorhang auf» für das neue Samsung Galaxy S III.

5 Meldungen im Zusammenhang
Das dritte Modell der Galaxy-S-Baureihe der Koreaner soll den grossen Erfolg der beiden Vorgänger, die sich jeweils als echte Verkaufsschlager entpuppt hatten, fortführen. Dabei setzt Samsung vor allem auf Spitzenwerte bei den Hardware-Komponenten des Android-Smartphones, das erneut mit einem grösseren Display daher kommt als das 2011 präsentierte Galaxy S II. Mit einer Bildschirmdiagonalen von 4,8 Zoll rückt das Galaxy S III in Sachen Grösse schon fast an den Handy-Tablet-Zwitter Galaxy Note heran. Durch den dünnen Rand ist der Zuwachs allerdings nicht besonders hoch ausgefallen. Das Super-AMOLED-Display hat eine HD-Auflösung von 1280 mal 720 Pixel.

Eine negatie Überraschung gab es bei der Mobilfunk-Schnittstelle. Hier müssen die europäischen Nutzer ohne den neuen Mobilfunk-Standard LTE auskommen, diese Version des Handys wird nur in den USA, Japan und Korea erscheinen. Hierzulande muss HSPA+ genügen. Das Samsung Galaxy S III - Samsung hält hier übrigens weiterhin an den römischen Ziffern fest und nennt das neue Modell nicht Galaxy S3 - wird am 29. Mai in Europa auf den Markt kommen.

Im Rahmen der Präsentation wurden einige vorher bereits durchgesickerte technische Details des Samsung Galaxy S III bestätigt. So wird das neue Oberklasse-Smartphone der Koreaner wie erwartet von einem schnellen Quad-Core-Prozessor mit einer Taktfrequenz von 1,4 GHz angetrieben. Der interne Speicherplatz beträgt je nach Modell 16, 32 oder 64 GB, zusätzlich können MicroSD-Karten mit bis zu 64 GB genutzt werden. Samsung setzt bei dem 8,6 Millimeter dünnen und 133 Gramm leichten Handy erneut auf einen physikalischen Home-Button mittig unter dem Display. Dieser wurde im Vergleich zum Galaxy S II beim neuen Galaxy S III jedoch etwas in der Form verändert.

Die Kamera des Samsung hat eine maximale Auflösung von 8 Megapixel und kann Videos in Full-HD mit 1080p aufnehmen. Der Auslöser soll keinerlei Verzögerung aufweisen, die Kamera sucht zudem selbstständig die beste Aufnahme aus. Der mit 2100 mAh starke Akku soll zudem die Laufzeit, einen der Haupt-Kritikpunkte des Vorgängers, deutlich verbessern. Ein kabelloses Ladegerät bietet Samsung als Zubehör an.

Neueste Android-Version mit Samsung-Oberfläche

Keine Überraschungen gibt es beim Betriebssystem des Samsung Galaxy S III, hier kommt das aktuelle Android 4.0 Ice Cream Sandwich zum Einsatz. Samsung hat jedoch erneut die eigene Benutzeroberfläche Touchwiz darüber gestülpt. Diese setzt auf grosse Widgets und einige praktische Erweiterungen, beispielsweise in der Notification-Leiste. In der Vergangenheit war Touchwiz jedoch als leichte Performance-Bremse auffällig geworden - hier muss ein genauer Test Aufschluss bringen. Das Galaxy S III soll neue Sprachbedienung ermöglichen, die ohne grosses Zutun des Nutzers auskommt. Die Spracherkennung unterstützt natürlich gesprochene Befehle in acht Sprachen und soll ähnliche Funktionen bieten wie die Apple-Konkurrenz Siri. Das Smartphone, das vor allem eine unkomplizierte Bedienung mitbringen soll. So nutzt das Galaxy S III etwa die Frontkamera, um zu erkennen, ob es gerade benutzt wird. Der Bildschirm bleibt dann so lange an, bis das Handy zur Seite gelegt wird, dann wird abgeschaltet. Ein weiteres Beispiel: Wer während einer SMS-Unterhaltung das Handy zum Ohr führt, ruft automatisch den Gesprächspartner der Text-Konversation an. Zudem gibt es zahlreiche Funktionen und Erweiterungen, um Inhalte schnell und einfach mit anderen Nutzern zu teilen. Auch DLNA fehlt nicht, ebenso wenig wie ein NFC-Chip.

Zum Start gibt es zwei Farbvarianten

Samsung wird das Galaxy S III zum Verkaufsstart in zwei verschiedenen Farbvarianten anbieten. Das Smartphone wird nicht im Standard-Schwarz angeboten, sondern in einer weissen und einer blauen Variante. Das Samsung Galaxy S III, das laut Samsung nichts geringeres vollbringen soll, als das Smartphone komplett neu zu erfinden, steckt in einem Gehäuse aus Kunststoff, das an der Rückseite eine glatte Überfläche aufweist.

(Steffen Herget/teltarif.ch)

Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Das Samsung Galaxy S3 ist eines der technisch fortschrittlichsten Smartphones auf ... mehr lesen
Noch steht nicht fest, was der Grund für das in Flammen aufgegangene Galaxy S3 ist.
Nach der Vorstellung des Samsung Galaxy S III in London konnten wir das Telefon in der britischen Hauptstadt selbst begutachten. mehr lesen 
Kamera des Samsung Galaxy S III - viele Funktionen aber «zu wenig» Megapixel.
London - Das gestern, Donnerstag, von Samsung vorgestellte Smartphone «Galaxy S3» überzeugt die Fachpresse nicht auf ganzer Linie. mehr lesen 2
New York - Samsung hat es nicht nur ... mehr lesen
Samsung ist der «Smartphones-König».
Quad-Core-Chip bietet mehr Leistung bei weniger Energie
Nach Monaten voller Spekulationen ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Jedes drahtlose Gerät und Produkt, das mit dem Internet verbunden werden kann, muss über Funktionen verfügen, die den Schutz von Personendaten gewährleisten.
Jedes drahtlose Gerät und Produkt, das mit ...
Vernetzte Geräte müssen die Privatsphäre ihrer Benutzerinnen und Benutzer besser schützen. Neue Bestimmungen in der Verordnung des BAKOM über Fernmeldeanlagen (VFAV) erhöhen die Cybersicherheit von bestimmten, auf dem Schweizer Markt erhältlichen, drahtlosen Geräten wie Smartphones, Smartwatches, Fitness-Trackern und drahtlosen Spielzeugen. Die Revision tritt am 1. September 2022 in Kraft. mehr lesen 
Publinews Samsung hat seine neue Galaxy S22-Serie auf dem letzten Samsung Event am 9. Februar vorgestellt. Hier verraten wir Ihnen, welche Innovationen sich der ... mehr lesen  
Das Galaxy S22 ist nah an der Perfektion.
Eine virtuelle Spinne in der App Phobie.
Forschende der Universität Basel haben eine Augmented-Reality-App für Smartphones entwickelt, um Angst vor Spinnen zu reduzieren. Die App hat sich in einer klinischen Studie bereits bewährt: Schon nach ... mehr lesen  
Fotografie Der Premium-Kamerahersteller Leica bringt sein erstes Telefon auf den Markt: Das Leitz Phone 1 wird seit dem 16. ... mehr lesen  
Das Leica Leitz Phone 1 setzt neue Kameramassstäbe bei Smartphones.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Werden Menschen in den USA jetzt besser vor zielgerichteter Werbung geschützt?
DOSSIER Social Media Zielgerichtete Werbung in den USA unter Beschuss Politiker der Demokratischen Partei haben ...
 
News
   
Auch in der Produktion erfreuen sich sogenannte Industrieroboter stetig wachsender Beliebtheit.
Publinews Was vor einigen Jahren nur in Science-Fiction Filmen zu bewundern war, ist heute alltäglicher Bestandteil unseres Zusammenlebens und daraus nicht mehr ... mehr lesen
Wer sich nicht so gut mit dem Messenger auskennt, der sollte grundsätzlich bei unbekannten Nummern vorsichtig sein.
Publinews Bei der Verwendung eines Smartphones stehen einem verschiedene Kommunikationsmöglichkeiten zur Verfügung. In früheren Zeiten war es aufs Telefonieren und SMS ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 8°C 12°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wechselnd bewölkt, Regen
Basel 9°C 13°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 8°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wechselnd bewölkt, Regen
Bern 8°C 12°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 8°C 12°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wechselnd bewölkt, Regen
Genf 10°C 14°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen trüb und nass
Lugano 11°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten