HD-Super-AMOLED-Display, flotte CPU und Plastik-Gehäuse
Samsung Ativ S im Test: Nachzügler mit Windows Phone 8
publiziert: Montag, 11. Feb 2013 / 10:17 Uhr

Das Ativ S von Samsung war das erste Handy mit Windows Phone 8, das auf der IFA 2012 offiziell präsentiert wurde und damit der Konkurrenz von HTC und Nokia die Show stahl - und doch kam es als letztes High-End-Modell erst in diesen Tagen in den Handel.

2 Meldungen im Zusammenhang
Samsung hatte den Start auf Anfang 2013 verschoben, um noch einige Probleme mit dem Smartphone zu beheben. Nun ist das Samsung Ativ S allerdings zum Preis von ab 498.- schweizer Franken für die 16-GB-Version erhältlich und kann sich mit der Konkurrenz in Form des HTC 8X und des Nokia Lumia 920 messen. Beim Preis hat Samsung schonmal einen Vorteil, ist das Ativ S doch geringfügig günstiger als das 8X und sogar deutlich preiswerter als das um die 650 schweizer Franken teure Nokia-Flaggschiff. Wir haben im Test untersucht, wie das Samsung Ativ S im Vergleich abschneidet.

Das Samsung Ativ S steckt in einem Kunststoff-Gehäuse, das in der Gestaltung wie eine Mischung aus Galaxy S3 und Galaxy S2 wirkt. Die hintere Abdeckung ist aus nicht besonders hochwertig wirkendem Kunststoff, der jedoch im Metall-Look daher kommt - das wirkt ein bisschen wie «gewollt, aber nicht gekonnt». Der verchromte Rahmen rund um das mit 4,8 Zoll sehr grosse Display zeigt eine leichte Tendenz zum Verkratzen. An der Oberseite sitzt die Kopfhörer­buchse, unten der USB-Anschluss, weitere Anschlüsse gibt es nicht. Das gesamte Design wirkt subjektiv, vor allem im Vergleich mit den extravaganten Modellen der anderen Windows-Phone-Hersteller, etwas lieblos und langweilig. Die Verarbeitung ist in Ordnung, auch wenn sich die Rückseite leicht eindrücken lässt. Das 135 Gramm schwere Smartphone ist schlanke 8,7 Millimeter dünn und damit deutlich schlanker als die Konkurrenz von HTC und Nokia.

Helles Super-AMOLED-Display und schneller Prozessor

Beim Bildschirm des Samsung-Handys handelt es sich um ein Super-AMOLED-Display mit einer Auflösung von 1280 mal 720 Pixel. Damit reizt Samsung die Hardware-Vorgaben von Microsoft für Windows Phones nahezu komplett aus (maximal erlaubt sind derzeit 1280 mal 768 Pixel). Der Farbstich, der AMOLED-Displays manchmal leider mitbringen, ist beim Ativ S glücklicher­weise kaum zu bemerken. Die Farben wirken recht natürlich, die Kontraste sind scharf und die Helligkeit ist, zumindest in der höchsten Stufe, aussergewöhnlich hell. Bei der Bedienung mit den Fingern leistet sich das Smartphone ebenfalls keine Aussetzer, der Touchscreen funktioniert einwandfrei und sehr präzise.

Der Prozessor vom Typ Qualcomm Snapdragon S4 hat zwei Rechenkerne mit einer Taktfrequenz von 1,5 GHz und kommt so auch in den anderen Windows-Phone-Flaggschiffen zum Einsatz. Die Leistung ist daher identisch, das Betriebssystem läuft ohne Ruckler und merkliche Ladepausen. Das Samsung Ativ S bewältigt auch grafisch anspruchsvollere Spiele und HD-Videos ohne Probleme. Übrigens liefert Samsung das neue Smartphone direkt mit der Firmware-Version 8.0.10211.204 aus, das sogenannte Portico-Update ist also bereits installiert. Samsung hatte den Verkaufsstart des Ativ S wie berichtet zunächst wegen Software-Problemen verschoben, offenbar hat man bei den Koreanern das erste grosse Update von Windows Phone 8 abwarten wollen.

Speicher ist erweiterbar

Vorbildlich zeigt sich das Samsung Ativ S in Sachen Speicherplatz. Der interne Speicher ist 16 GB gross und damit auf einer Höhe mit dem HTC 8X, während das Nokia Lumia 920 mit 32 GB fest verbautem Speicher daher kommt. Wem die Kapazität beim Samsung Ativ S nicht ausreicht, der kann allerdings mit Hilfe einer MicroSD-Karte nachhelfen und die Kapazität um weitere 32 GB erhöhen. Diese Möglichkeit bieten bei HTC und Nokia nur die günstigeren Windows Phones, unverständ­licherweise nicht aber die High-End-Geräte - Vorteil Samsung. Die angekündigte 32-GB-Version des Ativ S ist übrigens noch nicht erhältlich.

Die Kamera an der Rückseite des Samsung Ativ S hat einen LED-Blitz, eine maximale Auflösung von 8 Megapixel und zeichnet Videos in Full-HD auf. In Sachen Bildqualität kann das Samsung-Handy jedoch nicht so ganz überzeugen, die Schnappschüsse wirken etwas körnig. Zudem braucht die Kamera recht lange zum Fokussieren und Auslösen, so manches bewegliche Objekt ist da schon über alle Berge. Der Blitz ist sehr hell und sorgt damit im Nahbereich schnell für überbelichtete Bilder. Zudem stellt sich bei Bildern mit Blitzeinsatz ein deutlich merklicher Blaustich ein - unschön. Vergleichsweise gute Bilder macht die Frontkamera, zumindest in heller Umgebung. Hier ist allerdings bei 2 Megapixel und 720p-Videos Schluss.

In Sachen Software bietet Windows Phone 8 den Herstellern nur wenige Möglichkeiten, sich voneinander abzugrenzen: Die grundsätzliche Gestaltung der Oberfläche ist festgelegt, eigene Hintergrundbilder gibt es wegen der Kacheln nicht. Samsung tut es hier HTC und Nokia gleich und installiert auf dem Ativ S jedoch einige Apps mit, die ausschliesslich für die eigenen Geräte gedacht sind. Dazu zählt etwa der WhatsApp-Konkurrent ChatON, der Samsung Music Hub, die Nachrichten- und Wetter-Zentrale Now, ein RSS-Reader und einige mehr. In Sachen Mobilfunk unterstützt das Samsung Ativ S HSPA+ mit Geschwindigkeiten von bis zu 42 MBit/s im Down- und 5,76 MBit/s im Upstream. Die neuen LTE-Netze sind hier noch aussen vor. WLAN-n und Bluetooth 3.1 sind für weitere Dinge an Bord.

Akku mit viel Ausdauer

Der Akku des Samsung Ativ S hat eine Kapazität von 2300 mAh. Das ist sehr ordentlich und deutlich mehr als die Konkurrenz von Nokia (Lumia 920 mit 2000 mAh) und HTC (1800 mAh beim 8X) zu bieten hat. Ein Arbeitstag stellt daher für das Samsung Ativ S auch bei intensiverer Nutzung kein Problem dar, wer nicht andauernd auf seinem Handy herumspielt, dürfte auch zwei Tage aktive Nutzung relativ problemlos schaffen - für ein High-End-Smartphone durchaus bemerkenswert. Der Akku des Samsung Ativ S ist übrigens nicht nur ein reiner Energie-Spender, der Hersteller hat das NFC-Modul mit in die Batterie gepackt. Eine nette Idee, die allerdings wahrscheinlich dafür sorgt, dass ein Austausch der Batterie etwas teurer wird, zumal Akkus von Zubehör­herstellern vermutlich die NFC-Funktion nicht beinhalten.

Fazit: Innen hui, aussen pfui

Abseits des etwas lieblosen Designs und der nicht so schicken Materialien ist das Samsung Ativ S ein wirklich gutes Smartphone. Das Display ist herausragend, die Geschwindigkeit stimmt, bei der Ausstattung punktet das Windows Phone aus Korea mit viel Speicherplatz und einem zusätzlichen Slot für eine MicroSD-Karte - da haben die anderen High-End-Windows-Phones eine Lücke. Einzig die Kamera genügt gehobenen Ansprüchen nicht.

(Steffen Herget/teltarif.ch)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der angeschlagene finnische ... mehr lesen
Ein neues Mitglied der Asha-Baureihe wurde nun mit dem Nokia Asha 310 präsentiert.
Samsung Galaxy Grand.
Dual-SIM-Variante ebenfalls im Anmarsch. mehr lesen
Die professionelle SMS-Businesslösung
aspsms.com
Katharinengasse 10
9000 St. Gallen
Verkaufen Sie uns Ihr Handy, Tablet oder iPod
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Microsoft Office ist die Bürosoftware, die weltweit am meisten genutzt wird.
Microsoft Office ist die Bürosoftware, die weltweit am ...
Publinews Microsoft Office 365 und die Cloud kombinieren ein Paket an Lösungen für alle Anwendungen, die für die Büroarbeit im privaten und gewerblichen Bereich benötigt werden. Es gibt verschiedene Pakete, die an das Nutzungsverhalten angepasst sind. Kunden können flexibel wählen und bekommen eine Plattform, mit der sie arbeiten und Daten austauschen können. mehr lesen  
eGadgets Eine innovative Generation vernetzter Skibrillen steht kurz davor, die Skigebiete zu erobern. Mit Augmented Reality ausgestattet, ... mehr lesen  
Die Sirius AR-Brille projiziert digitale Objekte in verschiedenen Entfernungen direkt ins Sichtfeld des Trägers.
Die meisten Überwachungsmassnahmen wurden zur Aufklärung von Vermögensdelikten angeordnet.
Statistik zur Fernmeldeüberwachung  Die Statistik der Schweizer Strafverfolgungsbehörden und des Nachrichtendiensts des ... mehr lesen  
Publinews In einer Welt, in der die Wegwerfkultur immer mehr an Bedeutung gewinnt, ist es an der Zeit, ... mehr lesen  
In der Vergangenheit war es üblich, defekte Geräte zu reparieren, anstatt sie zu ersetzen.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
News
         
Kurzen Yoga-Sequenzen sind ideal, um zwischendurch eine Pause zu machen und den Stresspegel merklich zu senken.
Publinews In einer schnelllebigen Welt, in der Stress allgegenwärtig ist, sucht man oft nach effizienten Wegen zur Entspannung. Yoga, eine ... mehr lesen
Es gibt 1000 Gelegenheiten, bei denen man einen lieben Menschen mit einem Geschenk überraschen möchte.
Publinews Was schenke ich einer Naschkatze bloss zum Geburtstag, zum Firmenjubiläum oder auf Weihnachten? Wer einem lieben Menschen etwas Süsses schenken will, steht oftmals ... mehr lesen
Der Schutz der elektronischen Komponenten von Outdoortechnik stellt eine besondere Herausforderung dar, ist aber möglich.
Publinews Im Freien zu leben und zu arbeiten bringt die Notwendigkeit mit sich, unsere Technologie gegen die Launen ... mehr lesen
Im Zuge der Industrie 4.0 erfahren auch Roboter einen Wandel von separierten Systemen hin zu einer vernetzten Produktionsgemeinschaft.
Publinews Industrielle Automatisierung und Produktion 4.0  Industrielle Automatisierung mit oder Roboter? Diese Frage stellen sich inzwischen viele produzierende Betriebe. mehr lesen
Über ein ausgefallenes Geschenk freuen sich viele.
Publinews Innovative Gadgets sind mehr als nur technische Spielereien; sie sind Begleiter, die den Alltag erleichtern und bereichern. Als ... mehr lesen
Es gibt viele hilfreiche Apps auf Google Play, man  muss sie nur finden.
Publinews Android ist ein unglaublich vielseitiges Betriebssystem, das heute mit fast 4 Millionen Apps im Play Store begeistern kann. Deswegen ist es oftmals gar nicht mal so ... mehr lesen
Die Suchmaschinenoptimierung (SEO) hat sich in den letzten Jahren gewandelt.
Publinews Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist ein sich ständig wandelndes Feld, dessen Dynamik durch die sich stets ... mehr lesen
Anglizismen bereichern den Wortschatz und führen zu sprachlicher Vielfalt.
Publinews Anglizismen sind Wörter, die aus dem Englischen in eine andere Sprache übernommen werden und bilden ein faszinierendes Phänomen, das im ... mehr lesen
Eine personalisierte Shopping-Erfahrung ist für viele Menschen heutzutage unverzichtbar geworden.
Publinews In der heutigen Zeit hat das Online-Shopping eine enorme Bedeutung erlangt und gehört für viele Menschen zum Alltag. ... mehr lesen
Durch die Digitalisierung wird modernes Shopping möglich.
Publinews Die Digitalisierung führt zu Wandlungsprozessen in allen privaten und beruflichen Lebensbereichen. Unter anderem bringt sie neue Technologien mit sich, ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 10°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Basel 11°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 7°C 17°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Bern 8°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 10°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Genf 9°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 12°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt mit Gewittern
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten