Ohne Aufsicht
Roboter-Crew arbeitet wie Termitenvolk
publiziert: Montag, 17. Feb 2014 / 09:34 Uhr / aktualisiert: Montag, 17. Feb 2014 / 11:17 Uhr

Boston - Inspiriert durch Termiten, die durch indirekte Kommunikation ihre Umgebung modifizieren, haben Forscher der Harvard University eine autonome Roboter-Crew entwickelt.

7 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
RoboterRoboter
So bedarf es nur einer beliebigen Anzahl von Robotern ohne übergeordneter Kontrolle, die dadurch kooperieren, indem sie ihre Umwelt verändern.

Keine festgeschriebenen Rollen

Das System «Termes» zeigt, dass ein kollektives System von Robotern dreidimensionale Gebilde, wie Türme, Schlösser und Pyramiden errichten kann, ohne dafür eine zentrale Kommandostelle oder festgeschriebene Rollen der einzelnen Mitglieder zu benötigen. Dabei bilden sie eigenständig Treppenaufgänge, um höhere Stockwerke zu erreichen oder fügen Bausteine hinzu, falls sie benötigt werden. In Zukunft könnten solche Systeme für Sandsackabsperrungen bei Überflutungen oder einfacher Konstruktionsarbeiten am Mars verwendet werden.

«Das, was wir von den Termiten als Inspirationsquelle mitnahmen, war die Idee, dass man etwas wirklich kompliziertes tun kann, ohne dafür einen Supervisor zu benötigen und ohne, dass jeder darüber diskutiert, was nun zu geschehen hat», so Radhika Nagpal, einer der Projektleiter. Und der Chefautor der Studie Justin Werfel schreibt: «Es ist nicht die Königin, die Instruktionen gibt. Keiner der Termiten weiss, was der andere gerade tut oder wie der Gesamtstand der Bauarbeiten ist.»

Stattdessen vertrauen Termiten dem Konzept der Stigmergie. Dieses Prinzip beschreibt eine besondere Form der Koordination von Kommunikation in einem dezentral organisierten System, das eine grosse Anzahl von Individuen umfasst. Dabei kommunizieren die Individuen des Systems nicht unmittelbar, sondern nur indirekt miteinander, indem sie ihre lokale Umgebung modifizieren. Das gemeinsam Erstellte wird gleichsam zum Auslöser von Anschlussaktivitäten und zur allgemeinen Anleitung dafür, wie mit dessen Erstellung fortzufahren ist.

Skalierbarkeit künstlicher Intelligenz

Auch bei den Robotern verhält es sich schlussendlich so. Jeder der Roboter verrichtet seine Arbeit im Bauprozess gleichzeitig mit den anderen - ohne zu wissen, wer noch am Bauprozess beteiligt ist. Auch wenn ein Roboter defekt ist beziehungsweise ausscheiden muss, beeinflusst das die anderen Roboter nicht. Das heisst auch, dass es egal ist ob die Instruktionen von fünf oder 500 Robotern ausgeführt werden. Damit ist das Termes-System ein wichtiger Beweis für die Skalierbarkeit künstlicher Intelligenz.

Derzeit sind bei Robotersystemen noch eher zentrale Organisationen in Mode, die von einem Supervisor abhängig sind. Diese Systeme haben den Vorteil, die Effizienz der Gruppe zu steigern und schnell Probleme zu lösen. Jedoch wird das Operieren umso schwieriger, je höher die Anzahl der Roboter ist. «Am Ende des Weges könnte die Lösung ein Kompromiss zwischen dezentralem und zentralem Weg sein. Nun haben wir einen extremen Standpunkt der Skala geprüft, wie bei den Termiten. Und es hat sich herausgestellt, dass er vorzüglich funktioniert», meint Nagpal.

(ig/pte)

Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema

Roboter

Produkte passend zum Thema
Seite 1 von 2
BLU-RAY - Science Fiction
A.I. KÜNSTLICHE INTELLIGENZ - BLU-RAY - Science Fiction
Regisseur: Steven Spielberg - Actors: Brendan Gleeson, William Hurt, J ...
26.-
DVD - Komödie
NUMMER 5 LEBT [SE] - DVD - Komödie
Regisseur: John Badham - Actors: Steve Guttenberg, Ally Sheedy, Fisher ...
22.-
DVD - Science Fiction
WELTRAUM-BESTIEN - DVD - Science Fiction
Regisseur: Inoshiro Honda - Actors: Kenji Sahara, Yumi Shirakawa, Momo ...
43.-
BLU-RAY - Science Fiction
WESTWORLD - BLU-RAY - Science Fiction
Regisseur: Michael Crichton - Actors: Yul Brynner, Richard Benjamin, J ...
26.-
Filmplakate
METROPOLIS LANGBAHNPOSTER - Filmplakate
Ein Film von Fritz Lang. In den Hauptrollen Brigitte Helm, Gustav Fröh ...
19.-
Nach weiteren Produkten zu "Roboter" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Mit der nächsten Generation eines VR-Handschuhs sollen virtuelle Welten im Metaverse greifbar werden.
Mit der nächsten Generation eines VR-Handschuhs sollen virtuelle ...
eGadgets Gemeinsam mit Experten der EPFL und der ETH Zürich forscht ein Team der Empa an der nächsten Generation eines VR-Handschuhs, mit dem virtuelle Welten im Metaverse greifbar werden. Der Handschuh soll auf den Benutzer massgeschneidert sein und weitgehend automatisch produziert werden können - im 3D-Druckverfahren. mehr lesen  
Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der TU Darmstadt haben gezeigt, dass eine neue Klasse synthetischer Wirkstoffe sich gezielt auf die ... mehr lesen  
Neuer, vielversprechender Ansatz im Kampf gegen Impfektionskrankheiten.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Werden Menschen in den USA jetzt besser vor zielgerichteter Werbung geschützt?
DOSSIER Social Media Zielgerichtete Werbung in den USA unter Beschuss Politiker der Demokratischen Partei haben ...
 
News
   
Auch in der Produktion erfreuen sich sogenannte Industrieroboter stetig wachsender Beliebtheit.
Publinews Was vor einigen Jahren nur in Science-Fiction Filmen zu bewundern war, ist heute alltäglicher Bestandteil unseres Zusammenlebens und daraus nicht mehr ... mehr lesen
Wer sich nicht so gut mit dem Messenger auskennt, der sollte grundsätzlich bei unbekannten Nummern vorsichtig sein.
Publinews Bei der Verwendung eines Smartphones stehen einem verschiedene Kommunikationsmöglichkeiten zur Verfügung. In früheren Zeiten war es aufs Telefonieren und SMS ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich -1°C 2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee bedeckt, etwas Schnee
Basel -1°C 4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee bedeckt
St. Gallen 0°C 2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee bedeckt, etwas Schnee
Bern 1°C 4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee bedeckt, etwas Schnee
Luzern 2°C 4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregen bedeckt, etwas Schnee
Genf -1°C 5°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen Schneeregen
Lugano 1°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten