Grundfunktionen für wenig Geld

PearlTouchlet X2: Android-Tablet für Einsteiger

publiziert: Donnerstag, 23. Dez 2010 / 19:11 Uhr
Pearl Touchlet X2: Günstiges Android-Tablet mit Froyo.
Pearl Touchlet X2: Günstiges Android-Tablet mit Froyo.

.Das Touchlet X2 vom deutschen Online-Versandhändler Pearl ist eines der günstigsten Tablets auf dem Markt. Mit einem Preis von umgerechnet ab 211 Franken für die günstigste Variante ist das Tablet mit dem sieben Zoll grossen Bildschirm wirklich ein Schnäppchen, zudem als Betriebssystem das aktuelle Android 2.2 Froyo zum Einsatz kommt.

3 Meldungen im Zusammenhang
Mittlerweile liefert Pearl die ersten Geräte an die Kunden aus, und da kommen schnell auch die ersten Erfahrungsberichte hinterher. Johannes von NewGadgets hat sich ein Pearl Touchlet X2 besorgt und ein erstes Hands-On veröffentlicht.

Dass der Hersteller bei dem sehr günstigen Preis des Touchlet X2 an manchen Ecken und Enden sparen muss, ist klar. Zu sehen ist das etwa beim Display. Hier wurde kein kapazitiver Touchscreen verbaut, sondern ein resistives Display. Das bedeutet einerseits, dass immer mit einem gewissen Druck gearbeitet werden muss, andererseits leider auch das Fehlen von Multitouch. Immerhin funktioniert der Touchscreen des Touchlet X2 an sich offenbar recht gut, auch die Bedienung mit einem Stylus oder zur Not einem Kugelschreiber oder dem Fingernagel ist möglich. Die generelle Geschwindigkeit des Touchlet X2 sieht nicht einmal so schlecht aus, kommt aber sicherlich an die beiden Platzhirsche Apple iPad und Samsung Galaxy Tab nicht heran.

HD-Videos machen keinen Spass

Für einfache Multimedia-Tätigkeiten zeigt sich das Touchlet X2 von Pearl recht gut gerüstet. Für die Musikwiedergabe steht der Standar-Player von Android zur Verfügung, der auch im Hintergrund Musik abspielen kann. Die Qualität der Lautsprecher ist nicht besonders gut, aber auch nicht fürchterlich schlecht. Bei Videos hört der Spass leider schnell auf, wenn hochauflösende Inhalte abgespielt werden sollen. Sowohl lokale Videos als auch solche von YouTube laufen in SD mit 360p noch flüssig, aber schon bei 480p hört der Spass dann auf und es wird sehr ruckelig. 720p oder gar FullHD in 1080p haben hier offensichtlich keine Chance. Einen Zugang zum Android Market, dem Appstore von Google, hat das günstige Touchlet X2 leider nicht. Hierfür fehlt dem Tablet ein GPS-Empfänger und ein integriertes UMTS-Modul.

Insgesamt ist das Touchlet X2 sicherlich ein Tablet für Einsteiger, aber das zu einem wirklich sehr günstigen Preis. Wer keine grossen Sprünge mit seinem Tablet vor hat, könnte mit dem umgerechnet ab 211 Franken erhältlichen Touchlet X2 von Pearl durchaus ein nettes Spielzeug finden. Wirklich konkurrieren mit Modellen wie dem Galaxy Tab, die fast das Dreifache kosten, kann das Pearl Touchlet X2 aber nicht.

(Steffen Herget/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Im Rahmen der Vorstellung von Android 2.3 hat Google auch einen Ausblick auf die Version 3.0 des Betriebssystems für mobile Endgeräte gegeben. So wurde kurz ein von Motorola produziertes Multimedia-Tablet gezeigt, das bereits unter einer Vorab-Version der nächsten Android-Version 3.0 läuft. mehr lesen 
In einem Punkt stimmen die ... mehr lesen
Samsung Galaxy Tab und Apple iPad im Vergleich.
eGadgets Seit April ist das iPad von Apple im ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Mehr Sicherheit in Fahrzeugsystemen mit dem CANsec Controller IP-Core CAN-SEC des Fraunhofer IPMS.
Mehr Sicherheit in Fahrzeugsystemen mit dem CANsec ...
Moderne Fahrzeuge haben eine Vielzahl von elektronischen Systemen, die miteinander vernetzt sind. Da diese Systeme durch Cyberangriffe gefährdet sind, hat das Fraunhofer IPMS einen CANsec IP-Core entwickelt, der Fahrzeugsysteme sicherer macht. mehr lesen 
Umweltbeobachtungen in der Luft und unter Wasser  Dübendorf, St. Gallen und Thun, 14.06.2022 - Eine neue «duale» Drohne kann sowohl fliegen als auch auf dem Wasser landen, um ... mehr lesen  
Constanca Rosa, Forscherin am Imperial College London, bereitet die MEDUSA Drohne für den Start vor.
Ein Team von Forschern an der University of New South Wales (UNSW) in Sydney hat gezeigt, dass man die Infrarot-Strahlungswärme der Erde zur Stromerzeugung nutzen kann, auch wenn die Sonne ... mehr lesen
Das UNSW-Solarteam bei Nacht, aufgenommen mit einer Infrarotkamera.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Werden Menschen in den USA jetzt besser vor zielgerichteter Werbung geschützt?
DOSSIER Social Media Zielgerichtete Werbung in den USA unter Beschuss Politiker der Demokratischen Partei haben ...
 
News
Wer sich nicht so gut mit dem Messenger auskennt, der sollte grundsätzlich bei unbekannten Nummern vorsichtig sein.
Bei der Verwendung eines Smartphones stehen einem verschiedene Kommunikationsmöglichkeiten zur Verfügung. In früheren Zeiten war es aufs Telefonieren und SMS ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 13°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Basel 15°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
St. Gallen 11°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Bern 10°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
Luzern 13°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
Genf 14°C 32°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft vereinzelte Gewitter
Lugano 18°C 29°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten