Nokia zeigt neues Smartphone-Flaggschiff

publiziert: Dienstag, 2. Dez 2008 / 17:36 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 4. Dez 2008 / 23:31 Uhr

Barcelona - Im Rahmen der hauseigenen Messe Nokia World 2008 hat der finnische Handy-Hersteller mit dem «Nokia N97» das nächste Flagschiff der N-Serie präsentiert.

Das «Nokia N97» wartet mit grossem Touchscreen und grossem Speicher auf.
Das «Nokia N97» wartet mit grossem Touchscreen und grossem Speicher auf.
6 Meldungen im Zusammenhang
Das Gerät wartet mit einem 3,5-Zoll-Touch-Display, einer QWERTZ-Tastatur und 32 Gigabyte (GB) internem Speicherplatz auf. Ausgelegt ist das «N97» laut Nokia speziell auf die mobile Internetnutzung und als «mobiles Fenster» zu den bevorzugten Online-Communitys und Webseiten des Nutzers. Auch als Musikplayer und Kamera ist das vielseitige Gerät geeignet.

«Die Grösse ist gut für User, die das Gerät als Telefon nutzen wollen. Das Gelenk und der geneigte Bildschirm machen das Verwenden der Tastatur viel leichter als beim 'G1'», bestätigt Gartner-Analystin Carolina Milanesi. Es handle sich um den «weltweit fortschrittlichsten mobilen Computer», preist Nokia selbst das Produkt an.

Klarer Vorteil gegenüber Apples iPhone

«Wir glauben, dass die Bezeichnung 'mobile Computer' am treffendsten jene mobilen Geräte beschreibt, welche die besten Elemente und Features einen Mobiltelefons und eines Personal Computers vereinen», sagt Nokia-Sprecherin Barbara Fürchtegott.

Der 3,5-Zoll-Touchscreen bietet dafür eine Auflösung von 640 mal 360 Pixeln und bis zu 16 Mio. Farben, was Apples iPhone klar aussticht. Ferner bieten 32 GB interner Speicher, die um eine microSD-Karte mit bis zu 16 weiteren GB ergänzt werden können, viel Platz für Musikstücke und Multimedia-Dateien.

Carl-Zeiss-Optik

Die Tastatur dient als Eingabehilfe beispielsweise für E-Mails, SMS oder Texte. Zum Fotografieren wartet das «N97» mit einer Fünf-Megapixel-Kamera mit Carl-Zeiss-Optik auf.

Ein GPS-Empfänger und ein elektronischer Kompass versprechen eine leichte Positionierung. Dadurch soll es für «N97»-Usern ein Leichtes werden, auch standortbezogene Informationen über Online-Communities auszutauschen. Den Aspekt des individuellen Online-Erlebnisses unterstreicht auch der N97-Startbildschirm.

Er bietet schnellen Zugriff auf die bevorzugten Kontakte, Inhalte und Medien des Nutzers und kann mithilfe von Widgets entsprechend persönlichen Vorlieben gestaltet werden.

N97 kommt im ersten Halbjahr 2009

«Das User-Interface scheint gegenüber dem '5800' kaum verbessert, aber der Startbildschirm wurde gut bereichert», meint Milanesi mit Blick auf Nokias erstes tastaturloses Touchscreen-Gerät. Insgesamt müsse sich Nokia bei der Touch-Bedienung noch verbessern, um wirklich wettbewerbsfähig zu werden.

Auf dem aktuellen Markt wäre das N97 Milanesi zufolge definitiv wettbewerbsfähig. Allerdings wird das Gerät laut Nokia erst im ersten Halbjahr 2009 auf den Markt kommen. Damit dürfte wohl das zweite Quartal gemeint sein, vermutet die Analystin.

«Wir sollten mit weiteren Produkten mit ähnlichen Möglichkeiten von HTC und Samsung rechnen», meint Milanesi daher. Angesichts des Preises von voraussichtlich 550 Euro könnte ein relativ später Produktstart aber von Vorteil für Nokia sein, da bis dahin die wirtschaftliche Situation anfangen könnte, sich wieder zu bessern.

(tri/pte)

Machen Sie auch mit! Diese egadgets.ch - Meldung wurde von 6 Leserinnen und Lesern kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zweitakku?
Kann man für das iPhone 3G einen Zweitakku kaufen? und wie steckt man den an so viel ich weiss kann der Benutzer den Akku beim iPhone nicht selber wechseln
Wie fast jedes andere Smartphone
Man kann sehr wohl zwei Tage und darüber hinaus mit dem iPhone 3G fernab der Steckdose auskommen.

Da das iPhone 3G im Gegensatz zu etlichen anderen Geräten gerne aktiv genutzt wird, können die Auswirkungen auf die Akkulaufzeit radikal ausfallen. Bei der Nutzung zum Dauersurfen, Spielen und Videogucken sollte man sich auf entsprechend Notebook-artige Akkulaufzeiten von vier bis sechs Stunden einstellen.

Für solche Nutzer empfiehlt sich einen Zweitakku zu kaufen, den man einfach anstecken kann.
iPhone?
Na ja, z.B. keine Musik zu hören, weil man Angst hat, dass der Akku dann down sein könnte und man ihn nicht wechseln kann, wenn man anschliessend ein wichtiges Telefonat führen möchte?
Smartphone-Flaggschiff?
Jeder Hersteller muss nun selbstverständlich dies ist der freie Wettbewerb ein Konkurrenzprodukt zum Iphone herstellen dann macht mal schön wenn ihr das überhaupt schaffen könnt den Iphone ist nun mal unschlagbarè
Super, endlich
Habe lange auf auf so ein QWERZ mit Touchscreen kombiniertes Gerät von Nokia gewartet... beeindruckende Leistungswerte hat das Ding nun auch noch. Top. Hoffentlich ist das dann auch bald mal lieferbar...
Die professionelle SMS-Businesslösung
aspsms.com
Katharinengasse 10
9000 St. Gallen
Verkaufen Sie uns Ihr Handy, Tablet oder iPod
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
In der Vergangenheit war es üblich, defekte Geräte zu reparieren, anstatt sie zu ersetzen.
In der Vergangenheit war es üblich, defekte Geräte ...
Publinews In einer Welt, in der die Wegwerfkultur immer mehr an Bedeutung gewinnt, ist es an der Zeit, ein Umdenken zu fordern. Reparieren statt wegwerfen - diese einfache Idee birgt nicht nur ökologische Vorteile, sondern auch einen tieferen Wert für unsere Gesellschaft. Indem wir defekte Gegenstände wiederherstellen und wertschätzen, können wir nicht nur Ressourcen sparen, sondern auch ein Bewusstsein für Nachhaltigkeit und handwerkliches Können fördern. mehr lesen  
eGadgets Schlafstörungen sind ein weit verbreitetes Problem. Millionen von Menschen leiden unter Einschlafproblemen, Durchschlafstörungen oder ... mehr lesen  
Die Ozlo Sleepbuds im Case.
eGadgets Aufgaben, digitale Geräte und Automatisierungsrisiko am Arbeitsplatz im Jahr 2022  Erwerbstätige Personen, die bei ihrer beruflichen Tätigkeit nie einen Computer, ein Tablet oder ein Smartphone verwenden, waren 2022 in der Minderheit. Während 13,0% der Erwerbstätigen bei der Arbeit nie intellektuelle Aufgaben verrichten, führen 31,4% nie manuelle Aufgaben aus. mehr lesen  
Die Paysafecard bietet eine Vielzahl von Vorteilen, die sie zu einer beliebten Wahl für Online-Zahlungen machen.
Publinews Die Paysafecard ist ein elektronisches Zahlungsmittel, das auf dem Prepaid-Prinzip basiert. Es ermöglicht ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
News
         
Es gibt 1000 Gelegenheiten, bei denen man einen lieben Menschen mit einem Geschenk überraschen möchte.
Publinews Was schenke ich einer Naschkatze bloss zum Geburtstag, zum Firmenjubiläum oder auf Weihnachten? Wer einem lieben Menschen etwas Süsses schenken will, steht oftmals ... mehr lesen
Der Schutz der elektronischen Komponenten von Outdoortechnik stellt eine besondere Herausforderung dar, ist aber möglich.
Publinews Im Freien zu leben und zu arbeiten bringt die Notwendigkeit mit sich, unsere Technologie gegen die Launen ... mehr lesen
Im Zuge der Industrie 4.0 erfahren auch Roboter einen Wandel von separierten Systemen hin zu einer vernetzten Produktionsgemeinschaft.
Publinews Industrielle Automatisierung und Produktion 4.0  Industrielle Automatisierung mit oder Roboter? Diese Frage stellen sich inzwischen viele produzierende Betriebe. mehr lesen
Über ein ausgefallenes Geschenk freuen sich viele.
Publinews Innovative Gadgets sind mehr als nur technische Spielereien; sie sind Begleiter, die den Alltag erleichtern und bereichern. Als ... mehr lesen
Es gibt viele hilfreiche Apps auf Google Play, man  muss sie nur finden.
Publinews Android ist ein unglaublich vielseitiges Betriebssystem, das heute mit fast 4 Millionen Apps im Play Store begeistern kann. Deswegen ist es oftmals gar nicht mal so ... mehr lesen
Die Suchmaschinenoptimierung (SEO) hat sich in den letzten Jahren gewandelt.
Publinews Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist ein sich ständig wandelndes Feld, dessen Dynamik durch die sich stets ... mehr lesen
Anglizismen bereichern den Wortschatz und führen zu sprachlicher Vielfalt.
Publinews Anglizismen sind Wörter, die aus dem Englischen in eine andere Sprache übernommen werden und bilden ein faszinierendes Phänomen, das im ... mehr lesen
Eine personalisierte Shopping-Erfahrung ist für viele Menschen heutzutage unverzichtbar geworden.
Publinews In der heutigen Zeit hat das Online-Shopping eine enorme Bedeutung erlangt und gehört für viele Menschen zum Alltag. ... mehr lesen
Durch die Digitalisierung wird modernes Shopping möglich.
Publinews Die Digitalisierung führt zu Wandlungsprozessen in allen privaten und beruflichen Lebensbereichen. Unter anderem bringt sie neue Technologien mit sich, ... mehr lesen
Technologische Innovationen halten Einzug in die Gastronomie.
Publinews Der Empfangsbereich ist oft der erste Kontakt zwischen Gästen und Hotels oder Gastronomiebetrieben. Ein ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 1°C 7°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Basel 3°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 1°C 5°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen immer wieder Schnee
Bern -1°C 7°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 1°C 8°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Genf 0°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Lugano 6°C 16°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten