Nintendo drängt in den E-Book-Markt
publiziert: Mittwoch, 10. Dez 2008 / 08:31 Uhr

London - Der Konsolenhersteller Nintendo wagt den Schritt in den E-Book-Markt. Zu Weihnachten soll ein neues Bundle für die Handheld-Konsole Nintendo DS veröffentlicht werden, das eine Bibliothek von 100 Literaturklassikern umfasst, berichtet der Guardian.

Mit dem Nintendo DS kann man bald Bücher lesen.
Mit dem Nintendo DS kann man bald Bücher lesen.
SHOPPINGShopping
NintendoNintendo
Nintendo hofft darauf, dass mit Namen wie Dickens und Austen bei den Gaming-Fans ebenso gepunktet werden kann wie mit den Spieleklassikern Super Mario und Donkey Kong. Die 100 Bücher wurden in Kooperation mit dem Verlag HarperCollins ausgewählt und umfassen unter anderem weltbekannte Titel wie «Stolz und Vorurteil» und «Gullivers Reisen». Das Literatur-Softwarepaket für den DS soll rund 23 Euro kosten.

Das Angebot scheint zunächst allerdings auf den britischen Markt beschränkt zu sein. «Hierzulande ist ein solches Bücher-Paket für den DS derzeit nicht in Planung, es liegen dazu keinerlei Informationen vor», sagt Nintendo-Marketingleiter Gerald Kossaer auf Nachfrage.

Ob sich der Nintendo DS als Lesegerät gegen speziell dafür entwickelte Konkurrenten wie den Sony Reader oder Amazons Kindle behaupten kann, bleibt offen. Einerseits ist die Handheld-Konsole zwar deutlich preisgünstiger, andererseits das Display aber auch wesentlich kleiner als bei den typischen Lesegeräten.

Blättern mit dem Stift

Zum Lesen kann der DS horizontal gehalten und die Seiten mit einem Stylus weitergeblättert werden. Zusätzliche Funktionen beinhalten ein elektronisches Lesezeichen, verstellbare Schriftgrössen sowie einen Inhaltsangaben-Modus.

Dieser gliedert die Storys und Themen jedes Buches, ohne den Inhalt bzw. den Verlauf der Geschichte vorwegzunehmen, heisst es seitens Nintendo. Ausserdem soll auf die Laune und jeweilige Aufmerksamkeitsspanne der Nutzer Rücksicht genommen werden. Über eine eigene Funktion kann die aktuelle Stimmungslage eingegeben werden, wonach das Programm dann eine Vorauswahl trifft und einzelne Bücher vorschlägt.

Bildschirm zu klein

Branchenkenner rechnen nicht damit, dass sich Nintendo tatsächlich im E-Book-Markt etablieren kann. «Der Bildschirm ist klein und gedrückt, ich glaube, es wird ziemlich furchtbar werden», so etwa Stuart Turton vom Computermagazin PC Pro über das zu erwartende Leseerlebnis. Er glaube nicht, das es auf dem DS wirklich funktionieren werde.

Grundsätzlich steuern E-Books durchaus auf eine erfreuliche Zukunft zu. Auch wenn das Angebot bislang vor allem hierzulande noch begrenzt ist, so zeigen zumindest die meisten Leser generelles Interesse am elektronischen Literaturkonsum.

(fest/pte)

Nintendo

Produkte passend zum Thema
Taschen - Half Moon Bay
SCHULTERTASCHE NES CONTROLLER PAD NINTENDO - Taschen - Half Moon Bay
Coole NES Nintendo Umhängetasche mit austauschbarem Cover. Einmal ist ...
35.-
Kostueme - Accessoires
LUIGI HUT DELUXE - MÜTZE - Kostueme - Accessoires
Der Original Hut von Luigi für Erwachsene verwandelt dich in den treue ...
29.-
Nach weiteren Produkten zu "Nintendo" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Mickael L. Perrin in seinem Labor an der Empa.
Mickael L. Perrin in seinem Labor an der Empa.
Dübendorf, St. Gallen und Thun - Mickael L. Perrin will winzige Kraftwerke aus Graphen-Nanobändern bauen, die aus Wärme Strom erzeugen. Für sein ehrgeiziges Projekt erhielt er nun einen der prestigeträchtigen «ERC Starting Grants» der EU sowie eines der 32 Eccellenza-Förderungsstipendien des Schweizerischen Nationalfonds (SNF). Er wird eine Assistenzprofessur an der ETH Zürich antreten - und seine Forschung an der Empa fortsetzen. mehr lesen 
Eine Studie auf Basis von Daten des Sozio-oekonomischen Panels (SOEP) zeigt: Erwerbstätige wissen häufig nicht, dass sie mit ... mehr lesen  
Künstliche Intelligenz hat sich fast unbemerkt in vielen Produktionsprozessen etabliert.
Anwendungsbereiche und Einsatzorte im Überblick  Smart Home Technologien bieten Ihnen eine grosse Vielfalt an Lösungen für mehr Komfort in den eigenen vier Wänden. Die Anwendungsbereiche erstrecken sich von Smart Home Beleuchtungen über smarte Heizungssteuerung bis hin zu ganzen Smart Home Systemen für das Haus oder die Wohnung. Erfahren Sie hier, welche Vorzüge Ihnen die smarten Lösungen bieten. mehr lesen  
Die Zutaten werden vorbereitet und vorgekocht.
Moskau - Russische Ingenieure der National University of Science and Technology MISiS haben zusammen mit dem Karfidov-Labor einen funktionierenden Prototyp eines Automaten für die ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Werden Menschen in den USA jetzt besser vor zielgerichteter Werbung geschützt?
DOSSIER Social Media Zielgerichtete Werbung in den USA unter Beschuss Politiker der Demokratischen Partei haben ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 1°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Basel 1°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
St. Gallen 1°C 2°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Bern -1°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Luzern 0°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Genf -2°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 5°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten