Smartphone beliefert Musik- und TV-Geräte
Neue Gadgets vernetzen das Zuhause
publiziert: Donnerstag, 12. Jan 2012 / 08:56 Uhr

Im digitalen Zuhause wachsen die verschiedenen Geräte immer mehr zusammen: Viele neue TV- und Musik-Geräte lassen sich mittlerweile über das Smartphone steuern oder kommen gleich als Smartphone-Erweiterung.

3 Meldungen im Zusammenhang
Und auch digitale Satellliten-TV-Receiver sind nicht länger vom Internet abgekoppelt. Die hier vorgestellten Produkte sind gerade neu auf den Markt gekommen oder werden demnächst erscheinen.

Logitech Cube: Maus und Präsentationssteuerung in einem Gerät

Logitech bringt noch im Januar den Cube auf den Markt. Der kleine viereckige Kasten vereint Notebook-Maus und Steuerungsgerät für Präsentationen in einem Gerät. Er ist dabei so klein, dass er in jede Handfläche passt. Beim Einsatz als Maus ersetzt die berührungsempfindliche Oberfläche das Scrollrad. Anheben macht aus der Maus einen Presenter - ein Klick auf der Oberfläche springt zur nächsten Folie, zurück geht es durch Drehen des Cubes. Die Verbindung zum Computer stellt ein kleiner Unifying-Empfänger her, der gleichzeitig mit bis zu sechs anderen Logitech-Geräten kommunizieren kann. Der Cube wird voraussichtlich 85 Franken kosten.

RaumfeldOne streamt Musik per WLAN

Die Firma Teufel hat mit dem RaumfeldOne einen neuen Stereo-Lautsprecher zum Streamen von Musik entwickelt. Das Gerät greift über eine WLAN-Verbindung nicht nur auf die eigene Musiksammlung, sondern auch auf Onlineradios und Dienste wie Napster oder Simfy zu. Die eingebaute Endstufe leistet 100 Watt, an Lautsprechern steht unter anderem ein 130 Millimeter grosser Downfire-Woofer zur Verfügung. Die Steuerung läuft auf Wunsch über eine kostenlose iPhone-App. Für rund 546 Franken ist der RaumfeldOne ab sofort im Fachhandel erhältlich.

Aufsteckbarer Projektor für iPhone 4

Der i.Gear lumio von Trekstor verwandelt neuere iPhones in einen Miniprojektor. Das 127 Millimeter lange Gerät passt zu den Varianten 4 und 4S des Apple-Smartphones, wird wie eine Hartschale um das Gerät gesteckt und kann es auf Wunsch auch mit Strom versorgen. Bilder wirft der Beamer mit einer maximalen Diagonale von 130 Zentimeter an die Wand, die Auflösung beträgt 640 mal 360 Pixel. Die drei LEDs sorgen für eine Helligkeit von bis zu 15 ANSI-Lumen, für Videos hat der i.Gear lumio auch einen Lautsprecher. Der Preis für den ab sofort erhältlichen Miniprojektor liegt bei etwa 243 Franken.

Xoro HRT 8300 spielt DVB-T-Fernsehen und Videodateien

Der Xoro HRT 8300 von MAS aus Hamburg ist Media-Player und DVB-T-Receiver in einem. Mit dem sogenannten Twin-Tuner kann eine Sendung geschaut und eine andere parallel auf einem angeschlossenen USB-Medium aufgezeichnet werden. Abgespielt werden auf Festplatten und Sticks gespeicherte HD-Videos in gängigen Formaten wie AVI und MKV. JPG- und BMP-Bilder zeigt die Software ebenfalls an. Geplanter Verkaufsstart ist im Februar, der Preis soll rund 97 Franken betragen.

Digitaler Satellitenreceiver mit Netzzugang

Die TechniBox S1 von Technisat empfängt neben dem digitalen Satellitenfernsehen DVB-S auch Daten aus dem Heimnetzwerk. Über den eingebauten Ethernet-Anschluss lässt sich der Receiver per DLNA-Standard zum Beispiel mit Videos und Musik versorgen. Ein USB-Anschluss und ein CI-Plus-Modul für verschlüsselte TV-Signale sind ebenfalls mit an Bord. Als Kindersicherung können Eltern verschiedene Nutzerkonten mit unterschiedlichen Zugriffsrechten auf das Fernsehprogramm einrichten. Die ab sofort erhältliche TechniBox kostet rund 182 Franken.

(Alexander Kuch/teltarif.ch)

Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Las Vegas/Los Angeles - Wer gerne ... mehr lesen
Android für das Wohnzimmer.
Auch 2012 im Mittelpunkt: Tablets und Ultrabooks.
Schon im letzten Jahr stand die CES ... mehr lesen
eGadgets «The same procedure as every year» - dieser Spruch gehört eigentlich zu jedem ... mehr lesen
Microsoft CEO Steve Ballmer wird zum letzten Mal eine Keynote an der CES präsentieren.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Jedes drahtlose Gerät und Produkt, das mit dem Internet verbunden werden kann, muss über Funktionen verfügen, die den Schutz von Personendaten gewährleisten.
Jedes drahtlose Gerät und Produkt, das mit ...
Vernetzte Geräte müssen die Privatsphäre ihrer Benutzerinnen und Benutzer besser schützen. Neue Bestimmungen in der Verordnung des BAKOM über Fernmeldeanlagen (VFAV) erhöhen die Cybersicherheit von bestimmten, auf dem Schweizer Markt erhältlichen, drahtlosen Geräten wie Smartphones, Smartwatches, Fitness-Trackern und drahtlosen Spielzeugen. Die Revision tritt am 1. September 2022 in Kraft. mehr lesen 
Die Auswahl der Anbieter ist häufig entscheidend  Das immer wichtiger werdende Smart Home kann erhebliche Lücken beim Datenschutz aufweisen. Unterschiedliche Systeme setzen dabei verschiedene Schwerpunkte. Doch auch das Verhalten der User spielt eine wichtige Rolle. Denn die Datenschutzeinstellungen der Geräte und Anbieter können und sollten angepasst und kontrolliert werden. mehr lesen  
Dübendorf, St. Gallen und Thun - Mickael L. Perrin will winzige Kraftwerke aus Graphen-Nanobändern bauen, die aus Wärme Strom erzeugen. Für sein ehrgeiziges Projekt erhielt er nun einen der prestigeträchtigen «ERC Starting Grants» der EU sowie eines der 32 Eccellenza-Förderungsstipendien des Schweizerischen Nationalfonds (SNF). Er wird eine Assistenzprofessur an der ETH Zürich antreten - und seine Forschung an der Empa fortsetzen. mehr lesen  
Publinews Plattform für Kreative  St. Gallen - Am 28. Oktober 2019 wird der Weltraum an der Fürstenlandstrasse 103 eröffnet. Es ist ein ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Werden Menschen in den USA jetzt besser vor zielgerichteter Werbung geschützt?
DOSSIER Social Media Zielgerichtete Werbung in den USA unter Beschuss Politiker der Demokratischen Partei haben ...
 
News
   
Auch in der Produktion erfreuen sich sogenannte Industrieroboter stetig wachsender Beliebtheit.
Publinews Was vor einigen Jahren nur in Science-Fiction Filmen zu bewundern war, ist heute alltäglicher Bestandteil unseres Zusammenlebens und daraus nicht mehr ... mehr lesen
Wer sich nicht so gut mit dem Messenger auskennt, der sollte grundsätzlich bei unbekannten Nummern vorsichtig sein.
Publinews Bei der Verwendung eines Smartphones stehen einem verschiedene Kommunikationsmöglichkeiten zur Verfügung. In früheren Zeiten war es aufs Telefonieren und SMS ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 5°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 7°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
St. Gallen 7°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 10°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 10°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 12°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 12°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten