LED-basiertes Gerät

Miniprojektor: Nachrichten auf der Hand lesen

publiziert: Donnerstag, 20. Feb 2014 / 22:19 Uhr
Projektor: E-Mails auf Handfläche und dem Boden lesen.
Projektor: E-Mails auf Handfläche und dem Boden lesen.

Ulm - Ein digitaler Miniprojektor, getarnt als Brosche oder Halskette, könnte schon bald persönliche E-Mails, Tweets oder andere Benachrichtigungen auf nahegelegene Gehsteige oder Handflächen projizieren.

3 Meldungen im Zusammenhang
Damit wollen Forscher der Universität Ulm der bisherigen Notwendigkeit eines Bildschirmes zum Lesen von Nachrichten entgegenwirken und einen alternativen Zugang zu Smartphone-Inhalten schaffen.

Apps noch besser nutzen

«Der Projektor ist wie ein Fenster in eine virtuelle Welt», meint Christian Winkler vom Forscherteam der Uni Ulm. Deren mobiles Display generiert eine grüne «SMS-Grafik», die direkt vor dem Kopf des Benutzers projiziert wird. Um herauszufinden, wer der Absender einer Nachricht ist, muss man nur seine Handfläche vor sein Gesicht halten. In dieser liest dann der Empfänger den Namen des Absenders. Mit einer wischenden Handbewegung öffnet sich dann die E-Mail und der Text erscheint auf der Hand.

Der Vorteil eines solchen Projektors ist, dass Funktionen, die normalerweise einen Bildschirm benötigen, ohne einen solchen durchgeführt werden können. So könnten Miniprojektoren zum Beispiel für das Abrufen von Fitness-Apps während oder nach dem Laufen eingesetzt werden. Das Forscherteam sieht Anwendungsfelder dieser Technik vor allem im Navigationsbereich, um Pfeile am Boden zu projizieren. Aber auch im Bereich lokaler Werbungen könnte das System sich als überaus nützlich erweisen.

Endziel noch in weiter Ferne

Laut Winkler müssen für die Markttauglichkeit des Gerätes die LED-basierten Projektoren in ihrer Helligkeit weiterentwickelt und sparsamer werden. Und auch in ihrer Grösse muss das System noch schrumpfen. Analyst und Projektorspezialist William Coggshall zweifelt indes an der Sinnhaftigkeit dieser Entwicklung: «Die Grösse und die Energie eines Projektors, der Bilder auf einen Gehsteig im Tageslicht projizieren soll, macht das Gerät bereits ziemlich klobig. Handflächen sind nicht so flach wie ein Bildschirm. Daher werden Nachrichten ab einer sinnvollen Länge wohl sehr schwer lesbar sein.»

(bert/pte)

Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Zukunftsvision: Drohnenschwärme könnten auch im Weltraum zum Einsatz kommen, etwa bei einer künftigen Mars-Mission.
Zukunftsvision: Drohnenschwärme könnten ...
Ein internationales Forschungsteam um den Drohnenexperten Mirko Kovac von der Empa und vom «Imperial College London» hat sich Bienen zum Vorbild genommen, um einen Schwarm kooperativer Drohnen zu entwickeln. mehr lesen 
Moderne Fahrzeuge haben eine Vielzahl von elektronischen Systemen, die miteinander vernetzt sind. Da diese Systeme durch Cyberangriffe gefährdet sind, ... mehr lesen  
Mehr Sicherheit in Fahrzeugsystemen mit dem CANsec Controller IP-Core CAN-SEC des Fraunhofer IPMS.
Constanca Rosa, Forscherin am Imperial College London, bereitet die MEDUSA Drohne für den Start vor.
Umweltbeobachtungen in der Luft und unter Wasser  Dübendorf, St. Gallen und Thun, 14.06.2022 - Eine neue «duale» Drohne kann sowohl fliegen als auch auf dem Wasser landen, um ... mehr lesen  
Sichere Kommunikation mit Lichtteilchen  Quantencomputer bieten viele neuartige Möglichkeiten, bedrohen aber auch die Sicherheit des Internets: Denn die Superrechner machen gängige Verschlüsselungsverfahren angreifbar. Auf Grundlage der sogenannten Quantenschlüsselverteilung haben Forschende der TU Darmstadt ein neuartiges, abhörsicheres Kommunikationsnetzwerk entwickelt. Ihre Ergebnisse wurden jetzt im renommierten Journal «PRX Quantum» vorgestellt. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Werden Menschen in den USA jetzt besser vor zielgerichteter Werbung geschützt?
DOSSIER Social Media Zielgerichtete Werbung in den USA unter Beschuss Politiker der Demokratischen Partei haben ...
 
News
   
Auch in der Produktion erfreuen sich sogenannte Industrieroboter stetig wachsender Beliebtheit.
Publinews Was vor einigen Jahren nur in Science-Fiction Filmen zu bewundern war, ist heute alltäglicher Bestandteil unseres Zusammenlebens und daraus nicht mehr ... mehr lesen
Wer sich nicht so gut mit dem Messenger auskennt, der sollte grundsätzlich bei unbekannten Nummern vorsichtig sein.
Publinews Bei der Verwendung eines Smartphones stehen einem verschiedene Kommunikationsmöglichkeiten zur Verfügung. In früheren Zeiten war es aufs Telefonieren und SMS ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 8°C 14°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Basel 9°C 15°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 7°C 12°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Bern 6°C 14°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 9°C 13°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Genf 6°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 13°C 18°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten