Microsoft und Sony verhandeln über Blu-ray

publiziert: Freitag, 7. Mrz 2008 / 14:35 Uhr

Redmond/Tokio - Softwaregigant Microsoft hat Verhandlungen mit dem konkurrierenden Elektronikkonzern Sony aufgenommen, die die Integration von Blu-ray-Laufwerken in die Xbox 360 vorsehen. Dies geht aus einem aktuellen Bericht der Financial Times unter Berufung auf hochrangige Managerkreise hervor.

Die Xbox 3060 mit Blu-ray-Laufwerk könnte ein Konkurrenzprodukt zur PlayStation 3 werden.
Die Xbox 3060 mit Blu-ray-Laufwerk könnte ein Konkurrenzprodukt zur PlayStation 3 werden.
6 Meldungen im Zusammenhang
Darüber hinaus verhandle Sony dem Electronics-President für die USA, Stan Glasgow, zufolge auch mit Apple über eine künftige Verwendung der Blu-ray-Technologie.

Bisher verzichtete der Computerhersteller auf die Ausstattung seiner Geräte mit Blu-ray, sondern trieb das Geschäft mit Download-Angeboten für digitale Inhalte voran.

«Diese Gerüchte können wir weder bestätigen, noch dementieren», heisst es von Xbox-Country-Manager Gernot Kicker-LaPedalina auf Anfrage.

Ausgezeichnete Verhandlungsposition

Sony katapultiert sich damit in eine marktbeherrschende Stellung und verfügt besonders in den Gesprächen mit Microsoft über eine ausgezeichnete Verhandlungsposition.

Dass eine mit Blu-ray ausgestattete Xbox 360 ein noch ernstzunehmenderes Konkurrenzprodukt zur PlayStation 3 bilden würde, könnte Sony aufgrund der erwartungsgemäss hohen zusätzlichen Umsätze in der Unterhaltungselektronik-Sparte sicherlich verschmerzen.

Microsoft behält unterdessen die eingeschlagenen Richtung bei, das Geschäft mit Streaming und Downloads voranzutreiben. «Das ist die Zukunft des Digital Lifestyles», betont Kicker-LaPedalina. Die Bereitstellung von HD-Content funktioniere auch über andere Kanäle.

Günstige Restbestände

Ende Februar hat Microsoft die Fertigungseinstellung der HD-DVD-Laufwerke für die Xbox 360 bekannt gegeben, was sich als unvermeidbare Folge des Format-Kriegs angekündigt hatte. Restbestände werden zu günstigeren Preisen an die Verbraucher abgegeben.

Nach dem Ausstieg von Toshiba aus dem HD-DVD-Geschäft wurde vonseiten Microsoft eine Umstellung der Xbox 360 auf Blu-ray nicht ausgeschlossen.

Sony-Electronics-President Glasgow geht nicht davon aus, dass Blu-ray von HD-Content, der über das Internet verfügbar ist, abgelöst wird.

Limitierte Bandbreiten seien der Grund dafür, dass Online-Content nur einigen Wenigen zur Verfügung stehe. Entsprechend bestehe auch in Zukunft in jedem Fall Bedarf an Blu-ray-Laufwerken.

(rr/pte)

Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
eGadgets Tokio - Der Unterhaltungsgigant ... mehr lesen
Das geplante Blu-ray-Format kombiniert Games und Filme. (Archivbild)
Der Blu-ray-Sieg wird von schlechten US-Verkaufszahlen überschattet.
Los Angeles/Hamburg - Der Sieg ... mehr lesen
Toshiba steigt aus.
Tokio - Der japanische ... mehr lesen
Tokio/London/New York - Toshiba ... mehr lesen
Beobachter erwarten eine Äusserung von Toshiba in Kürze.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Etschmayer Der Kampf zwischen den Roten und den Blauen tobt seit letztem Jahr mit extremer Heftigkeit. Doch jetzt scheint dieser Konflikt vorzeitig zu einem Ende ... mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Zukunftsvision: Drohnenschwärme könnten auch im Weltraum zum Einsatz kommen, etwa bei einer künftigen Mars-Mission.
Zukunftsvision: Drohnenschwärme könnten ...
Ein internationales Forschungsteam um den Drohnenexperten Mirko Kovac von der Empa und vom «Imperial College London» hat sich Bienen zum Vorbild genommen, um einen Schwarm kooperativer Drohnen zu entwickeln. mehr lesen 
Ein Forscherteam der Carnegie Mellon University glaubt, den ersten KI-Piloten entwickelt zu haben, der es autonomen Flugzeugen ermöglicht, in einem ... mehr lesen  
Das Team testete die KI an zwei Flugsimulatoren: einer wurde von der KI gesteuert, der andere von einem Menschen - beide operierten im selben Luftraum.
Ein Empa-Forscherteam hat eine durch Wasser aktivierbare Einweg-Batterie aus Papier entwickelt. Damit liesse sich eine breite Palette von kleinen Einweg-Elektronikgeräten mit geringem ... mehr lesen
Die Papierbatterie besteht aus zwei in Reihe geschalteten elektrochemischen Zellen an den beiden Enden des Papierstreifens, die durch eine Wasserbarriere (zwischen den Buchstaben «m» und «p») getrennt sind.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Werden Menschen in den USA jetzt besser vor zielgerichteter Werbung geschützt?
DOSSIER Social Media Zielgerichtete Werbung in den USA unter Beschuss Politiker der Demokratischen Partei haben ...
 
News
   
Auch in der Produktion erfreuen sich sogenannte Industrieroboter stetig wachsender Beliebtheit.
Publinews Was vor einigen Jahren nur in Science-Fiction Filmen zu bewundern war, ist heute alltäglicher Bestandteil unseres Zusammenlebens und daraus nicht mehr ... mehr lesen
Wer sich nicht so gut mit dem Messenger auskennt, der sollte grundsätzlich bei unbekannten Nummern vorsichtig sein.
Publinews Bei der Verwendung eines Smartphones stehen einem verschiedene Kommunikationsmöglichkeiten zur Verfügung. In früheren Zeiten war es aufs Telefonieren und SMS ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 8°C 12°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wechselnd bewölkt, Regen
Basel 9°C 13°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 8°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wechselnd bewölkt, Regen
Bern 8°C 12°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 8°C 12°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wechselnd bewölkt, Regen
Genf 10°C 14°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen trüb und nass
Lugano 11°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten