WP7 in Stufen

Microsoft setzt auf Nokias Mittelklasse

publiziert: Donnerstag, 17. Feb 2011 / 22:53 Uhr
Windows Phone 7 soll auch auf Mittelklasse-Handys von Nokia kommen.
Windows Phone 7 soll auch auf Mittelklasse-Handys von Nokia kommen.

Während auf dem Mobile World Congress in Barcelona in diesem Jahr zwar keine neuen Handys mit Windows Phone 7 offiziell gezeigt wurden, stand das Microsoft-Betriebssystem für Smartphones selbst doch stark im Fokus.

7 Meldungen im Zusammenhang
Kaum ein Gespräch unter Kollegen oder mit Ausstellern verging, in dem nicht zumindest kurz auf die Ereignisse am vergangenen Freitag in London eingegangen wurde. Sicherlich wurde auch über die geplanten Updates für das System gesprochen, meist aber über kurz vor der Messe bekannt gegebene Kooperation zwischen Microsoft und Nokia. Im Zuge dieser Zusammenarbeit wird nun langsam deutlicher, wohin sich das Handy-Windows etwickeln soll, denn es dürfte in Zukunft nicht bei den aktuellen Hardware-Vorschriften bleiben.

Derzeit haben die Hersteller enge und sehr anspruchsvolle Vorgaben, wie ein Windows Phone auszusehen hat. Dazu zählen eine Display-Auflösung von mindestens 800 mal 480 Pixel, eine Taktfrequenz des Prozessors von mindestens 1 GHZ, mindestens 8 GB Speicherplatz, ein genaues Hardware-Layout hinsichtlich Form und Funktion der angeordneten Tasten und dergleichen mehr. Dies sorgt dafür, dass jedes Smartphone mit Windows Phone 7 eine sehr ähnliche, wenn nicht sogar identische Hardware-Basis hat, schnell läuft und für App-Entwickler gut plan- und beherrschbar ist.

Verschiedene Spezifikationsklassen

In Zukunft wird es aber wohl mehrere Stufen von Windows-Phones geben, wie Frank Fischer, Leiter des Geschäftsbereichs Mobile Communications bei Microsoft Deutschland im Gespräch mit teltarif.de auf dem Mobile World Congress durchblicken liess. So wurde wohl bereits für Nokia und zukünftige Windows Phone-Entwicklungen aus Finnland die Vorschrift für die Display-Auflösung und die Ausstattung der integrierten Kamera gelockert. Somit entstünde eine Art «Windows-Phone-Mittelklasse», die es z. B. Nokia ermöglicht, Windows Phone 7-Smartphones auch im Bereich von 200 bis 300 Euro anzubieten und die Nachfrage nach Windows Phone 7 damit weiter deutlich zu steigern.

Trotz allem Wachstum wird Microsoft sicher weder wollen noch zulassen, dass Windows Phone 7 eine ähnliche Zersplitterung erfährt wie derzeit Google Android. Das Betriebssystem des Suchmaschinen-Riesen ist mittlerweile in unzähligen Hardwarekonfigurationen und mehreren Versionen auf dem Markt, zudem ändern viele Hersteller die Oberfläche nach ihren Vorstellungen. Eine solche Vielfalt und Auswahl sorgt zwar für gewaltige Absatzzahlen und ist für den Kunden (zunächst) schön, für Entwickler und Netzbetreiber gleichermassen grausam, da Anwendungen nicht oder nur mit immensen Aufwand auf allen Konfigurationen getestet werden können. Am Schluss dürfte sich Microsoft wohl für einen deutlich gemässigteren Weg als Google entscheiden, aber die Fesseln von Windows Phone 7 doch ein wenig lockern, um sich zusätzliche Marktanteile zu sichern.

«Update late 2011» soll Position im Unternehmenseinsatz stärken

Das gestern gemeldete zweite Update für Windows Phone 7, das später in diesem Jahr kommen soll, beinhaltet neben dem gestern gemeldeten neuen HTML5-fähigen Internetbrowser IE9-mobile, Multi-Tasking und Twitter-Integration noch weitere Funktionen, die vor allem die Position der Microsoft-Smartphones im Unternehmenseinsatz verbessern soll. Diese Funktionen, die bislang noch nicht im Detail gezeigt wurden, werden laut Fischer im Bereich von kollaborativen Office-Anwendungen und Integration in vorhandene CRM-Systeme zu finden sein. Konkretere Angaben machte Fischer hier leider noch nicht.

(Steffen Herget/Martin Müller/teltarif.ch)

Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der finnische Handy-Hersteller Nokia ... mehr lesen
Symbian lebt.
Nokia und Microsoft.
Der Handymarktführer Nokia wird in Zukunft auf das Betriebssystem Windows Phone 7 von Microsoft setzen. Dieser Schritt war wohl notwendig, trifft aber nicht nur auf Zustimmung bei Fans und ... mehr lesen
Smartphone Nokia E7.
Erst vor wenigen Wochen verkündete Nokia eine Partnerschaft mit Microsoft, um künftig Smartphones mit dem Betriebssystem des bisherigen Konkurrenten, Windows Phone 7, auszustatten. Dabei soll ... mehr lesen
Espoo/London - Jahrelang war Nokia ... mehr lesen 3
Traumpaar?
Weitere Artikel im Zusammenhang
Nicht nur Steve Ballmer nutzte seinen Eröffnungsvortrag zur Consumer Electronics Show in Las Vegas dazu, das bereits im letzten Herbst gestartete Windows Phone 7 nochmals in allen Details vorzustellen, vielmehr wurden auch erste Geschäftszahlen zum neuen Handy-Betriebssystem veröffentlicht. mehr lesen 
Jourdan Templeton kauft in Neuseeland das erste Smartphone mit Windows Phone 7.
Heute, Donnerstag, hat der Verkaufsstart von Windows Phone 7 (WP7) begonnen. Das weltweit erste Gerät wurde in Neuseeland verkauft. In über 30 Ländern, darunter weiten Teilen Europas, ... mehr lesen
Die professionelle SMS-Businesslösung
aspsms.com
Katharinengasse 10
9000 St. Gallen
Verkaufen Sie uns Ihr Handy, Tablet oder iPod
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Die Sirius AR-Brille projiziert digitale Objekte in verschiedenen Entfernungen direkt ins Sichtfeld des Trägers.
Die Sirius AR-Brille projiziert digitale Objekte in verschiedenen ...
eGadgets Eine innovative Generation vernetzter Skibrillen steht kurz davor, die Skigebiete zu erobern. Mit Augmented Reality ausgestattet, liefert die intelligente Skibrille namens ?Sirius? von Ostloong dem Träger Geschwindigkeits- und Richtungsanweisungen direkt ins Blickfeld. mehr lesen  
Statistik zur Fernmeldeüberwachung  Die Statistik der Schweizer Strafverfolgungsbehörden und des Nachrichtendiensts des ... mehr lesen  
Die meisten Überwachungsmassnahmen wurden zur Aufklärung von Vermögensdelikten angeordnet.
Publinews In einer Welt, in der die Wegwerfkultur immer mehr an Bedeutung gewinnt, ist es an der Zeit, ein Umdenken zu fordern. Reparieren statt wegwerfen - diese einfache Idee birgt nicht nur ökologische Vorteile, sondern auch einen tieferen Wert für unsere Gesellschaft. Indem wir defekte Gegenstände wiederherstellen und wertschätzen, können wir nicht nur Ressourcen sparen, sondern auch ein Bewusstsein für Nachhaltigkeit und handwerkliches Können fördern. mehr lesen  
Die Ozlo Sleepbuds im Case.
eGadgets Schlafstörungen sind ein weit verbreitetes Problem. Millionen von Menschen leiden unter Einschlafproblemen, Durchschlafstörungen oder nächtlichem Erwachen. Die Folgen ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
News
         
Kurzen Yoga-Sequenzen sind ideal, um zwischendurch eine Pause zu machen und den Stresspegel merklich zu senken.
Publinews In einer schnelllebigen Welt, in der Stress allgegenwärtig ist, sucht man oft nach effizienten Wegen zur Entspannung. Yoga, eine ... mehr lesen
Es gibt 1000 Gelegenheiten, bei denen man einen lieben Menschen mit einem Geschenk überraschen möchte.
Publinews Was schenke ich einer Naschkatze bloss zum Geburtstag, zum Firmenjubiläum oder auf Weihnachten? Wer einem lieben Menschen etwas Süsses schenken will, steht oftmals ... mehr lesen
Der Schutz der elektronischen Komponenten von Outdoortechnik stellt eine besondere Herausforderung dar, ist aber möglich.
Publinews Im Freien zu leben und zu arbeiten bringt die Notwendigkeit mit sich, unsere Technologie gegen die Launen ... mehr lesen
Im Zuge der Industrie 4.0 erfahren auch Roboter einen Wandel von separierten Systemen hin zu einer vernetzten Produktionsgemeinschaft.
Publinews Industrielle Automatisierung und Produktion 4.0  Industrielle Automatisierung mit oder Roboter? Diese Frage stellen sich inzwischen viele produzierende Betriebe. mehr lesen
Über ein ausgefallenes Geschenk freuen sich viele.
Publinews Innovative Gadgets sind mehr als nur technische Spielereien; sie sind Begleiter, die den Alltag erleichtern und bereichern. Als ... mehr lesen
Es gibt viele hilfreiche Apps auf Google Play, man  muss sie nur finden.
Publinews Android ist ein unglaublich vielseitiges Betriebssystem, das heute mit fast 4 Millionen Apps im Play Store begeistern kann. Deswegen ist es oftmals gar nicht mal so ... mehr lesen
Die Suchmaschinenoptimierung (SEO) hat sich in den letzten Jahren gewandelt.
Publinews Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist ein sich ständig wandelndes Feld, dessen Dynamik durch die sich stets ... mehr lesen
Anglizismen bereichern den Wortschatz und führen zu sprachlicher Vielfalt.
Publinews Anglizismen sind Wörter, die aus dem Englischen in eine andere Sprache übernommen werden und bilden ein faszinierendes Phänomen, das im ... mehr lesen
Eine personalisierte Shopping-Erfahrung ist für viele Menschen heutzutage unverzichtbar geworden.
Publinews In der heutigen Zeit hat das Online-Shopping eine enorme Bedeutung erlangt und gehört für viele Menschen zum Alltag. ... mehr lesen
Durch die Digitalisierung wird modernes Shopping möglich.
Publinews Die Digitalisierung führt zu Wandlungsprozessen in allen privaten und beruflichen Lebensbereichen. Unter anderem bringt sie neue Technologien mit sich, ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 14°C 18°C bedeckt mit Gewitternleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Basel 15°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 13°C 18°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Bern 14°C 18°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 14°C 18°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Genf 14°C 19°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 15°C 20°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten