LG: Neues 3D-TV und flaches Smartphone

publiziert: Mittwoch, 22. Dez 2010 / 08:40 Uhr
Im TV-Bereich will LG dem Marktführer Samsung durch eine neue 3D-Technik zusetzen.
Im TV-Bereich will LG dem Marktführer Samsung durch eine neue 3D-Technik zusetzen.

Seoul - Ein extrem flaches Smartphone, ein neuer Ansatz für 3D-TV und ein Schwerpunkt auf den Markt der Tablet-PCs - das ist das neue Rezept von LG Electronics im Kampf gegen seine Konkurrenten Apple und Samsung.

2 Meldungen im Zusammenhang
Wie der Mutterkonzern LG Group bekannt gab, hat er für das nächste Jahr 14 Mrd. Euro bereitgestellt - zehn Mrd. davon sollen in den Ausbau von TV und mobilen Endgeräten gehen, der Rest in Forschung und Entwicklung.

Optimierte 3D-Technik

Im TV-Bereich will LG dem Marktführer Samsung durch eine neue 3D-Technik zusetzen, machte der Hersteller soeben auf einer Pressekonferenz in Peking deutlich. Der als «film-type patterned retarder» (FPR) bezeichnete Ansatz baut auf einem neu entwickelten polarisierten Filmsubstrat statt Glas im Bildschirm und ebenso auch auf 3D-Brillen mit Polarisationsfolie auf, was in der Herstellung einiges an Kosten sparen soll.

Ohne Brille kommt man beim 3D-Sehen somit weiterhin nicht aus, die störenden Nebensignaleffekte sollen laut LG jedoch wegfallen. Zudem verzichtet die Brille auf Stromversorgung und sendet keine elektromagnetische Strahlung, was ein beschwerdefreies Filmsehen auch über mehrere Stunden erlauben soll. 70 Prozent der TV-Verkäufe in der 3D-LCD-Sparte soll die FPR-Technologie laut LG Display im Jahr 2011 ausmachen, wobei der Europastart im März oder April geplant ist.

Gerücht: Neuer Flachrekord bei Smartphones

In der Sparte Smartphones steht das Modell LG B in den Startlöchern. Laut dem Blog phandroid.com schlägt das Android-basierte Gerät mit neun Millimetern Dicke sogar Apples Rekordhalter iPhone4. Ein Kunststück soll das Gerät auch bei seinem vier Zoll-LCD-Display mit IPS-Technik liefern. Bei einer Auflösung von 800 mal 490 Pixel ist es zweimal heller als das Super Amoled-Display des Samsung Galaxy S. LG hat die Existenz des Smartphones über Twitter bestätigt, der scheinbare Daten-Leak soll laut dem Blog TFTS jedoch ein «Fake» sein.

Erst in der Vorwoche hat LG mit «Optimus 2X» das weltweit erste Smartphone mit Dual-Core-Prozessor präsentiert, das im Januar in Südkorea auf den Markt kommt. Die Stärken der höheren Performance sollen sich bei mobilen Games oder beim Multitasking bemerkbar machen.

(sl/pte)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Seoul - LG Electronics hat heute, ... mehr lesen 4
Das «Optimus 2X».
T320 Cookie 3G, T310 Cookie Style, T300 Cookie Lite - LG zielt mit den drei neuen Handys vor allem auf jüngere Nutzer.
eGadgets Hersteller LG Electronics hat drei ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Mehr Sicherheit in Fahrzeugsystemen mit dem CANsec Controller IP-Core CAN-SEC des Fraunhofer IPMS.
Mehr Sicherheit in Fahrzeugsystemen mit dem CANsec ...
Moderne Fahrzeuge haben eine Vielzahl von elektronischen Systemen, die miteinander vernetzt sind. Da diese Systeme durch Cyberangriffe gefährdet sind, hat das Fraunhofer IPMS einen CANsec IP-Core entwickelt, der Fahrzeugsysteme sicherer macht. mehr lesen 
Umweltbeobachtungen in der Luft und unter Wasser  Dübendorf, St. Gallen und Thun, 14.06.2022 - Eine neue «duale» Drohne kann sowohl fliegen als auch auf dem Wasser landen, um aquatische Proben zu nehmen und etwa die Wasserqualität zu überwachen. Die Drohne wurde von Forschenden des «Imperial College London» und der Empa entwickelt und vor kurzem gemeinsam mit Forschenden der Eawag erstmals auf dem Zürichsee getestet. mehr lesen  
Sichere Kommunikation mit Lichtteilchen  Quantencomputer bieten viele neuartige Möglichkeiten, bedrohen aber auch die Sicherheit des Internets: Denn die Superrechner machen gängige Verschlüsselungsverfahren angreifbar. Auf Grundlage der sogenannten Quantenschlüsselverteilung haben Forschende der TU Darmstadt ein neuartiges, abhörsicheres Kommunikationsnetzwerk entwickelt. Ihre Ergebnisse wurden jetzt im renommierten Journal «PRX Quantum» vorgestellt. mehr lesen  
Ein Team von Forschern an der University of New South Wales (UNSW) in Sydney hat gezeigt, dass man die Infrarot-Strahlungswärme der Erde zur ... mehr lesen  
Das UNSW-Solarteam bei Nacht, aufgenommen mit einer Infrarotkamera.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Werden Menschen in den USA jetzt besser vor zielgerichteter Werbung geschützt?
DOSSIER Social Media Zielgerichtete Werbung in den USA unter Beschuss Politiker der Demokratischen Partei haben ...
 
News
Wer sich nicht so gut mit dem Messenger auskennt, der sollte grundsätzlich bei unbekannten Nummern vorsichtig sein.
Bei der Verwendung eines Smartphones stehen einem verschiedene Kommunikationsmöglichkeiten zur Verfügung. In früheren Zeiten war es aufs Telefonieren und SMS ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 13°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Basel 15°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
St. Gallen 11°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Bern 10°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
Luzern 13°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
Genf 14°C 32°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft vereinzelte Gewitter
Lugano 18°C 29°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten