CheckMyTrip, Translator und Co. als kleine Helfer im Urlaub
Kostenlose Reise-Apps für Windows-Phone-Nutzer
publiziert: Dienstag, 31. Jul 2012 / 10:23 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 31. Jul 2012 / 15:06 Uhr

Eine App fürs Smartphone oder Tablet kann nicht nur im Alltag, sondern auch im Urlaub oder auf Reisen von Nutzen sein. Die kleinen Programme können beispielsweise bei der Planung, bei der Buchung eines Hotels oder Flugs sowie bei der Suche von Sehenswürdigkeiten helfen.

1 Meldung im Zusammenhang
Um eine App aber auch im vollen Umfang nutzen zu können, muss zum Teil eine stetige Internet-Verbindung in Form eines Daten-Tarifs vorhanden sein. Daher sollten Besitzer eines mobilen Endgerätes vor Urlaubsbeginn nochmals den eigenen Tarif überprüfen, da bei einem Auslandsaufenthalt zusätzliche Gebühren fürs Roaming anfallen können.

Mehr zum Thema Roaming können Sie in unserem Reise-Ratgeber lesen. Wir haben für Sie eine Übersicht zu ausgewählten und kostenlosen Apps für Windows-Phone-Nutzer zusammengetragen.

TripAdvisor

Bei TripAdvisor vom TripAdvisor LLC handelt es sich um eine App zum Planen der Reise. Diese liefert dem Nutzer eine übersichtliche Liste mit Preisen, Bildern, Berichten und Bewertungen zu Hotels, Sehenswürdigkeiten und Restaurants. Dabei kann sich der Nutzer eine eigene Liste mit den besten Angeboten zusammenstellen und sich diese über den Menüpunkt «Meine Favoriten» anzeigen lassen.

Über die Suche von TripAdvisor lassen sich die gewünschte Reiseziele mit Wegbeschreibung finden, deren Position über eine Karte dargestellt wird. Ausserdem kann mit der «In meiner Nähe»-Funktion die nähere Umgebung beispielsweise nach Hotels durchsucht werden - diese werden auf einer Karte mit kleinen Icons aufgeführt. Mit der Auswahl eines Icons erhält der Nutzer dann weiterführende Infos wie Kontaktmöglichkeiten, Bewertungen anderer Hotelbesucher inklusive Bilder sowie die Zimmerpreise des jeweiligen Hotels.

CheckMyTrip

CheckMyTrip von Amadeus s.a.s. ist eine App, mit der der Nutzer zum Beispiel Informationen zu den Buchungen von Flügen und Hotels aufs Smartphone oder Tablet erhält. Dabei wird das Buchungssystem Amadeus von allen gängigen Fluglinien oder Reisebüros verwendet, wodurch mit CheckMyTrip direkt auf den Status der Buchungen zugegriffen werden kann und der Nutzer somit immer auf dem aktuellsten Stand ist. Für die Anmeldung und Abfrage der Buchungsinformationen wird die PNR (Reservierungsnummer) benötigt - zusätzlich muss der Reisende seinen Namen angeben. Mit der App lässt sich ausserdem das aktuelle Wetter des gewünschten Zielortes abfragen und es steht eine Karte für den jeweiligen Standort zum Abruf bereit.

Nun erfahren Sie, welche besonderen Features die Apps Translator und Wikitude dem Windows-Phone-Nutzer bieten.

Wikitude liefert zusätzliche Informationen über die Kamera

Ein typisches Reisetool ist die kostenlose App Wikitude. Diese liefert dem Nutzer einen Überblick sowie Informationen beispielsweise zu Restaurants in der näheren Umgebung, Wikipedia-Artikeln, Geldautomaten und Veranstaltungen - diese werden auf einer virtuellen Karten entsprechend angezeigt. Ein ganz besonderes Feature ist die sogenannte Augmented-Reality-Ansicht von Wikitude. Über die Kamera des jeweiligen mobilen Endgerätes erhält der Anwender Informationen zu Gebäuden oder kann gar interaktive Objekte nutzen. Es kann auch nach Orten mit einer bestimmten Orientierung gesucht werden. So liefert die Suchanfrage «Pizza» eine Übersicht zu den Pizzerias im näheren Umfeld.

Translator

Oft wird der Urlaub im Ausland gemacht, doch nicht immer versteht der Reisende die Sprache des Landes und kann so nicht beispielsweise wichtige Schilder und Hinweise lesen oder die Bedienung in einem Restaurant verstehen. Die Windows-Phone-App Translator von Microsoft bietet die Möglichkeit, mit der Tablet- bzw. Smartphone-Kamera gedruckte Texte zu fotografieren und gleichzeitig diese übersetzen zu lassen. Ausserdem soll per Spracherkennung gesprochener Text umwandelbar sein und es kann eine klassische Eingabe des gewünschten Textes über die Tastatur erfolgen. Der Nutzer braucht für die Translator-Funktion Sprachübersetzung allerdings eine Netzwerkverbindung.

SBB Mobile

Um eine App, die nicht nur im Urlaub, sondern auch im Alltag sehr nützlich ist, handelt es sich bei SBB Mobile. Diese bietet einen adressgenauen Routenplaner für die Reise mit dem Zug, dem Bus oder der Tram und liefert dem Reisenden eine Übersicht mit Informationen zu den gewünschten Verbindungen. So kann beispielsweise schnell nochmal über die Reiseauskunft nachgeschaut werden, ob die nächste Bahn auch pünktlich kommt oder Verspätung hat. Ausserdem bietet SBB Mobile aktuelle Informationen zu Störungen und anderen Ereignissen im öffentlichen Personenverkehr. Wer sich online im SBB Ticket Shop registriert, kann zudem auch Billets mit der App kaufen.

Eine spezielle App der EU-Kommission namens Your Rights für Windows Phone und andere mobile Betriebssysteme informiert den Urlauber über seine Rechte zum Luft- und Bahnverkehr im jeweiligen EU-Land - mehr dazu können Sie ausführlich in diesem Bericht lesen.

(Marleen Frontzeck/teltarif.ch)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die professionelle SMS-Businesslösung
aspsms.com
Katharinengasse 10
9000 St. Gallen
Verkaufen Sie uns Ihr Handy, Tablet oder iPod
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Papierbatterie besteht aus zwei in Reihe geschalteten elektrochemischen Zellen an den beiden Enden des Papierstreifens, die durch eine Wasserbarriere (zwischen den Buchstaben «m» und «p») getrennt sind.
Die Papierbatterie besteht aus zwei in Reihe geschalteten elektrochemischen ...
Ein Empa-Forscherteam hat eine durch Wasser aktivierbare Einweg-Batterie aus Papier entwickelt. Damit liesse sich eine breite Palette von kleinen Einweg-Elektronikgeräten mit geringem Stromverbrauch betreiben, etwa intelligente Etiketten zum Tracking von Objekten, Umweltsensoren oder medizinische Diagnosegeräte - und erst noch deren Umweltauswirkungen minimieren. Die «Proof-of-Concept»-Studie wurde soeben in «Scientific Reports» veröffentlicht. mehr lesen 
Ein Team von Forschern an der University of New South Wales (UNSW) in Sydney hat gezeigt, dass man die Infrarot-Strahlungswärme der Erde zur Stromerzeugung nutzen kann, auch wenn die Sonne ... mehr lesen
Das UNSW-Solarteam bei Nacht, aufgenommen mit einer Infrarotkamera.
Die ersten Handys waren klobig und hatten nur ein monochromes Display.
Publinews Wenn man heute an ein Mobiltelefon denkt, kommt einem natürlich nichts anderes als ein modernes Smartphone in den Sinn. Die digitalen Alleskönner sind kaum noch aus ... mehr lesen  
Bern - Dichte und leistungsfähige Netze mit adaptiven Mobilfunkantennen für 5G, in Kombination mit einem gezielten Glasfaserausbau, ... mehr lesen  
Jede 5G-Basisstation benötigt einen Glasfaseranschluss.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Werden Menschen in den USA jetzt besser vor zielgerichteter Werbung geschützt?
DOSSIER Social Media Zielgerichtete Werbung in den USA unter Beschuss Politiker der Demokratischen Partei haben ...
 
News
Wer sich nicht so gut mit dem Messenger auskennt, der sollte grundsätzlich bei unbekannten Nummern vorsichtig sein.
Bei der Verwendung eines Smartphones stehen einem verschiedene Kommunikationsmöglichkeiten zur Verfügung. In früheren Zeiten war es aufs Telefonieren und SMS ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 17°C 29°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt, Regen
Basel 19°C 27°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 18°C 27°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft bedeckt mit Gewittern
Bern 18°C 28°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 17°C 28°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft anhaltender Regen
Genf 18°C 28°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wolkig, aber kaum Regen
Lugano 18°C 27°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten