Spracheingabesystem auch für Android
Iris: Siri-Klon für Android in Arbeit
publiziert: Dienstag, 18. Okt 2011 / 14:05 Uhr
Humorvolle Antwort: «42» als Sinn des Lebens bezieht sich auf eine kultige Romanserie von Douglas Adams.
Humorvolle Antwort: «42» als Sinn des Lebens bezieht sich auf eine kultige Romanserie von Douglas Adams.

Cochin - Das umfassende Spracheingabesystem «Siri» schlug bereits bei der Präsentation des iPhone 4S hohe Wellen. Die Entwickler des indischen Unternehmens Dexetra rund um Narayan Babu arbeiten nun an «Iris», einem Klon für Android. pressetext hat die App getestet. Sie präsentiert sich in der derzeitigen Version noch wenig ausgereift.

5 Meldungen im Zusammenhang
Siri beantwortet Fragen, verschickt Nachrichten, erstellt und erinnert an Termine und reagiert auf zahlreiche weitere Kommandos. Zumindest die englischsprachige Version des quatschenden Assistenten des iPhone arbeitet fast fehlerfrei und stösst auf sehr positives Medienecho.

Mit Iris ist nun ein Klon für das Google-Betriebssystem Android in Arbeit. Iris ist nicht nur eine Umkehrung des Namens, sondern auch eine Abkürzung, die laut den Programmierern für «Intelligent Rival Imitator of Siri» stehen soll. Eine erste Version erschufen sie in gerade einmal acht Stunden.

Freilich ist das frischgebackene Tool seinem Pendant aus Cupertino noch haushoch unterlegen. Aktuell kann Iris ausschliesslich Fragen beantworten. Die Eingabe erfolgt dabei über die Google Sprachsuch-Funktion, die regelmässig von Google verbessert wird.

Langsame Suche, häufige Überlastung

Die Erkennung von Fragen in englischer Sprache klappte im Test reibungslos. Für die Suche nach Antworten lässt sich dies jedoch nicht behaupten. Trotz WLAN-Verbindung suchte Iris teils minutenlang nach Antworten auf Fragen wie «Was ist die Hauptstadt von Deutschland?».

Iris scheint auf viele verschiedene Quellen im Netz zuzugreifen, um die passende Information bereit zu stellen. Wird eine Antwort gefunden, so wird in der Regel viel Text zum jeweiligen Thema geliefert, in dem sich die gewünschte Information auch findet. Rätselhafterweise fehlen den Auszügen aus Wikipedia und anderen Web-Lexika die Zahlen.

Teilweise befand sich auch CSS- und HTML-Quellcode in den Ergebnissen. Öfters brach Iris auch die Suche wegen Überlastung ab und quittierte die Suche mit Antworten wie «Mir ist gerade langweilig, ich habe keine Lust zu antworten». Immerhin, zumindest auf die Frage nach dem Sinn des Lebens, konnte Iris nach einigem Grübeln die richtige Lösung, 42, finden. Dabei handelt es sich um ein populäres Zitat aus dem Film «A Hitchhiker's Guide to the Galaxy».

Iris soll bald über den Android Market zu beziehen sein.

(dyn/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Palo Alto/Wien - Das kalifornische ... mehr lesen
Wird bald abgelöst von «Robin».
Der Sprachassistent Siri hilft bei alltäglichen Aufgaben problemlos.
Eine der beeindruckendsten neuen ... mehr lesen
Die neue Version des mobilen ... mehr lesen
iOS5 ist kompatibel mit dem iPhone 3GS, dem iPhone 4 und dem neuen iPhone 4S.
Sprachsteuerung in Google Android.
Mountain View - Nachdem Apple ... mehr lesen
Cupertino - Der Insider-Blog 9to5Mac ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Eine virtuelle Spinne in der App Phobie.
Eine virtuelle Spinne in der App Phobie.
Forschende der Universität Basel haben eine Augmented-Reality-App für Smartphones entwickelt, um Angst vor Spinnen zu reduzieren. Die App hat sich in einer klinischen Studie bereits bewährt: Schon nach wenigen Trainingseinheiten zuhause empfanden die Probanden weniger Angst vor realen Spinnen. mehr lesen 
Fotografie Der Premium-Kamerahersteller Leica bringt sein erstes Telefon auf den Markt: Das Leitz Phone 1 wird seit dem 16. Juli exklusiv in Japan verkauft. ... mehr lesen  
Das Leica Leitz Phone 1 setzt neue Kameramassstäbe bei Smartphones.
Publinews Kampf dem Tracking  Nachdem Apple das ungefragte Werbetracking von Apps eingeschränkt hat, zieht nun Konkurrent ... mehr lesen  
In Zukunft bessere Privatsphäre auf Googles Android-Handys.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Werden Menschen in den USA jetzt besser vor zielgerichteter Werbung geschützt?
DOSSIER Social Media Zielgerichtete Werbung in den USA unter Beschuss Politiker der Demokratischen Partei haben ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 1°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Basel 1°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
St. Gallen 1°C 2°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Bern -1°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Luzern 0°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Genf -2°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 5°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten