Schickes Design und flüssiges Arbeiten zum kleinen Preis
Huawei Ascend W1 einem Test unterzogen
publiziert: Mittwoch, 17. Apr 2013 / 23:00 Uhr

Windows Phone hat ein Problem: Auch wenn das System unter Kritikern als ausgereift und innovativ gilt, fehlen die Marktanteile. Das soll sich ändern: So kamen in der ersten Generation fast nur High-End-Handys auf den Markt, auch wenn deren Preise rapide fielen.

2 Meldungen im Zusammenhang
Windows Phone 8 indes soll nun ganz offiziell auch das Low-End-Segment erobern. Wobei Low-End ja kein Synonym für «schlecht» sein muss - doch kann das System auch hier punkten? Wir haben mit dem Huawei Ascend W1 einen Vorreiter im Preiskampf getestet, der zu Strassenpreisen von rund 180 Euro erhältlich ist. Es handelt sich um das erste Windows Phone der Chinesen, die auch schon durch günstige, aber vergleichsweise gut ausgestattete Android-Handys auf sich aufmerksam machten.

Huawei setzt auf den Preis

lle Windows Phones kommen mit einheitlicher, früher als «Metro» bezeichneter Oberfläche - dies hat in der praktischen Nutzung den Vorteil, das der Nutzer sich nicht immer an ein neues System gewöhnen muss, stellt die Hersteller aber natürlich vor Vermarktungsprobleme: Mit einer speziellen, individuellen Oberfläche lässt sich hier nicht punkten, da es sie schlicht nicht gibt. Andere Hersteller versuchen an dieser Stelle, zum Beispiel mit eigenen Apps zu punkten. Bei Huawei indes findet sich auch hier: nichts. Das senkt vielleicht die Produktionskosten, denn womit will Huawei die Gunst der Kunden gewinnen? Ganz klar: durch den Preis - wobei der Hersteller natürlich aufpassen musste, hier nicht zu weit abzuspecken. Das gilt zunächst fürs Design und hier kann das Ascend W1 durchaus gefallen. Das Smartphone kommt bei uns im schlichten, matten Schwarz. Für diese Preisklasse schick - auf Wunsch gibts das Acend W1 übrigens auch in Blau.

Browsen mit dem Huawei Ascend W1 Die Rückseite des Ascend W1 besteht aus biegsamem, gummierten Plastik. Diese Abdeckklappe, die entfernt werden muss, um Akku, SIM-Karte und optional microSD-Karte einzulegen, wirkt dabei allerdings etwas dünn - beim Öffnen kann einen die Angst beschleichen, sie zu zerbrechen. Die Möglichkeit zur Erweiterung via Speicherkarte ist indes eines der neuen Features von Windows Phone 8 im Vergleich zu Windows Phone 7 und kann sich beim Ascend W1 als sinnvoll erweisen: Der interne Speicher liegt bei lediglich 4 GB, wovon auch noch rund 2,5 GB schon belegt sind. Allerdings lassen sich Anwendungen nicht auf die Speicherkarte auslagern - für App-Junkies wirds daher knapp.

Huawei Ascend W1 im Test: Windows Phone für unter 200 Euro

Das Äussere des Huawei Ascend W1 ist somit für ein Unter-200-Euro-Handy schonmal in Ordnung. Doch wie stehts um die inneren Werte? Nach dem Einschalten stellt Windows Phone die bekannten Fragen nach Live-Konto und einigem mehr. Dann gehts los - und zwar wie immer: Kacheln, die teilweise Live-Informationen preisgeben, bestimmen den Homescreen. Das Design kann man mögen oder nicht - das bleibt reine Geschmackssache. Schnell zeigt sich aber: Auch auf einem Einfach-Smartphone kann Windows Phone seine Stärke gegenüber der Konkurrenz ausspielen. Beim Navigieren durch die Menüs ruckelt - ebenso wie im Browser - nichts, selbst in Bing Maps lässt sich fast ruckelfrei durch die Landschaft scrollen.

Kein Wunder: Microsoft hat für Windows Phone Untergrenzen in puncto Hardware gesetzt, die auf die eh schon performante System angepasst sind. Trotzdem ist der Ausstattung der niedrige Preis bei rechenintensiven Anwendungen ab und an anzumerken: Die 1,2-GHz-Dual-Core-CPU ist noch völlig im Rahmen, allerdings sind nur 512 MB RAM verbaut, die Untergrenze bei Windows Phone 8.

Display in Ordnung, Kamera schnappschusstauglich

Das Display wirkt mit seinen 4 Zoll angesichts des Mega-Display-Hypes fast etwas klein, der Touchscreen lässt sich aber genau deswegen problemlos mit einer Hand bedienen. Die Darstellung ist in Ordnung - nicht mehr, nicht weniger. Die Auflösung ist mit 800 mal 480 Pixel nicht mehr vorne mit dabei. Die 5-Megapixel-Kamera ist allenfalls schnappschusstauglich: So werden gerade unter schlechteren Bedingungen Farben nicht korrekt wiedergegeben, es zeigen sich Unschärfen und mehr.

Windows-Phone-obligatorisch kommt das Huawei W1 aber immerhin mit echter Kamera-Taste. Die Telefonie dagegen kann als gut durchgehen, das Gegenüber ist unter normalen Bedingungen deutlich zu verstehen. Wer schnell ins Internet will, kann neben WLAN auch HSDPA mit bis zu 21 MBit/s sowie HSUPA nutzen, LTE-Support bringt das Ascend W1 (in dieser Preisklasse wenig überraschend) nicht mit.

Fazit

Auch im unteren Preissegment kann Windows Phone überzeugen: Das Huawei Ascend W1 ist - immer gemessen an der Preisklasse - schick und arbeitet bei alltäglichen Aufgaben flüssig. Klar, gegenüber teureren Windows Phones, zum Beispiel der Lumia-Reihe, muss der Käufer zahlreiche Abstriche machen, sowohl in puncto Optik als auch in puncto Technik und damit auch bei der Performance und zum Beispiel der Kamera. Das Ascend W1 ist somit keine Alternative zu den Windows Phones anderer Klassen - es ist aber ganz klar eine Alternative für Interessenten, die schon zu Android schielen. Denn hier hat der Nutzer einiges zu gewinnen, vor allem stressfreies Arbeiten ohne Hakeln. Huawei Ascend W1 mit wechselbarem Akku Huawei Ascend W1 mit wechselbarem Akku Was bei dem Microsoft-System aber nicht geht, sind farbige Hintergründe und ähnliche Effekte. Ein weiterer Pluspunkt gegenüber manch anderem System: Windows Phone kommt unter anderem mit einer vollwertigen, mobilen Variante von Office und «Here Drive Beta», der kostenlosen Navigations-Lösung.

Somit hat Windows Phone theoretisch eine gute Chance, sich zu etablieren. Insofern ist auch die Strategie schlüssig, im unteren Preissegment zu punkten - objektiv betrachtet ist das Ascend W1 den meisten Android-Geräten dieser Preisklasse um einiges voraus. In der Praxis zeigt sich aber, dass man einen langen Atem braucht, um sich in einem festgefahrenen Markt mit einem neuen Angebot zu etablieren - das kennen die Konkurrenten von Microsoft aus anderen Bereichen der IT-Welt.

(Ralf Trautmann/teltarif.ch)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Mit dem Ascend W1 hat der chinesische Hersteller Huawei auf der CES 2013 ... mehr lesen
Macht auch Fotos.
Huawei Ascend Mate, Ascend D2 und Huawei W1 in verschiedenen Farben.
Erste Bilder der neuen Huawei-Smartphones zu sehen. mehr lesen
Die professionelle SMS-Businesslösung
aspsms.com
Katharinengasse 10
9000 St. Gallen
Verkaufen Sie uns Ihr Handy, Tablet oder iPod
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Die Sirius AR-Brille projiziert digitale Objekte in verschiedenen Entfernungen direkt ins Sichtfeld des Trägers.
Die Sirius AR-Brille projiziert digitale Objekte in verschiedenen ...
eGadgets Eine innovative Generation vernetzter Skibrillen steht kurz davor, die Skigebiete zu erobern. Mit Augmented Reality ausgestattet, liefert die intelligente Skibrille namens ?Sirius? von Ostloong dem Träger Geschwindigkeits- und Richtungsanweisungen direkt ins Blickfeld. mehr lesen  
Statistik zur Fernmeldeüberwachung  Die Statistik der Schweizer Strafverfolgungsbehörden und des Nachrichtendiensts des ... mehr lesen  
Die meisten Überwachungsmassnahmen wurden zur Aufklärung von Vermögensdelikten angeordnet.
In der Vergangenheit war es üblich, defekte Geräte zu reparieren, anstatt sie zu ersetzen.
Publinews In einer Welt, in der die Wegwerfkultur immer mehr an Bedeutung gewinnt, ist es an der Zeit, ... mehr lesen  
eGadgets Schlafstörungen sind ein weit verbreitetes Problem. Millionen von Menschen leiden unter Einschlafproblemen, Durchschlafstörungen oder ... mehr lesen  
Die Ozlo Sleepbuds im Case.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
News
         
Kurzen Yoga-Sequenzen sind ideal, um zwischendurch eine Pause zu machen und den Stresspegel merklich zu senken.
Publinews In einer schnelllebigen Welt, in der Stress allgegenwärtig ist, sucht man oft nach effizienten Wegen zur Entspannung. Yoga, eine ... mehr lesen
Es gibt 1000 Gelegenheiten, bei denen man einen lieben Menschen mit einem Geschenk überraschen möchte.
Publinews Was schenke ich einer Naschkatze bloss zum Geburtstag, zum Firmenjubiläum oder auf Weihnachten? Wer einem lieben Menschen etwas Süsses schenken will, steht oftmals ... mehr lesen
Der Schutz der elektronischen Komponenten von Outdoortechnik stellt eine besondere Herausforderung dar, ist aber möglich.
Publinews Im Freien zu leben und zu arbeiten bringt die Notwendigkeit mit sich, unsere Technologie gegen die Launen ... mehr lesen
Im Zuge der Industrie 4.0 erfahren auch Roboter einen Wandel von separierten Systemen hin zu einer vernetzten Produktionsgemeinschaft.
Publinews Industrielle Automatisierung und Produktion 4.0  Industrielle Automatisierung mit oder Roboter? Diese Frage stellen sich inzwischen viele produzierende Betriebe. mehr lesen
Über ein ausgefallenes Geschenk freuen sich viele.
Publinews Innovative Gadgets sind mehr als nur technische Spielereien; sie sind Begleiter, die den Alltag erleichtern und bereichern. Als ... mehr lesen
Es gibt viele hilfreiche Apps auf Google Play, man  muss sie nur finden.
Publinews Android ist ein unglaublich vielseitiges Betriebssystem, das heute mit fast 4 Millionen Apps im Play Store begeistern kann. Deswegen ist es oftmals gar nicht mal so ... mehr lesen
Die Suchmaschinenoptimierung (SEO) hat sich in den letzten Jahren gewandelt.
Publinews Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist ein sich ständig wandelndes Feld, dessen Dynamik durch die sich stets ... mehr lesen
Anglizismen bereichern den Wortschatz und führen zu sprachlicher Vielfalt.
Publinews Anglizismen sind Wörter, die aus dem Englischen in eine andere Sprache übernommen werden und bilden ein faszinierendes Phänomen, das im ... mehr lesen
Eine personalisierte Shopping-Erfahrung ist für viele Menschen heutzutage unverzichtbar geworden.
Publinews In der heutigen Zeit hat das Online-Shopping eine enorme Bedeutung erlangt und gehört für viele Menschen zum Alltag. ... mehr lesen
Durch die Digitalisierung wird modernes Shopping möglich.
Publinews Die Digitalisierung führt zu Wandlungsprozessen in allen privaten und beruflichen Lebensbereichen. Unter anderem bringt sie neue Technologien mit sich, ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 14°C 18°C bedeckt mit Gewitternleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Basel 15°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 13°C 18°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Bern 14°C 18°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 14°C 18°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Genf 14°C 19°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 15°C 20°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten