Alternativen zum Apple-Produkt

HP Touchpad dem iPad auf den Fersen

publiziert: Mittwoch, 23. Nov 2011 / 18:08 Uhr
Das HP Touchpad.
Das HP Touchpad.

Noch immer dominiert das Apple iPad dem Tablet-Markt deutlich, doch Analysten sehen einen stärkeren Wunsch nach Alternativen. Wie die renommierte NPD Group - allerdings für den Markt in den USA - ermittelt hat, haben 76 Prozent derjenigen Käufer, die ein Nicht-Apple-Tablet gekauft haben, das iPad noch nicht einmal in Betracht gezogen.

4 Meldungen im Zusammenhang
Dies sei ein Indikator dafür, dass eine grosse Gruppe der Kundschaft nach Alternativen suche. Das hierbei noch immer der Preis eine herausragende Rolle spielt, beweist der derzeit erfolgreichste Apple-Konkurrent: das HP Touchpad. Wie The Verge berichtet, konnte das beim eigenen Hersteller auf wenig Gegenliebe gestossene webOS-Tablet sich 17 Prozent Marktanteil bei den Apple-Konkurrenten sichern. Der Hauptgrund dafür dürfte in dem Schleuderpreis von 99 US-Dollar zu suchen sein, für die das HP Touchpad nach der überraschenden Kehrtwende von HP verkauft wurde.

17 Prozent klingt allerdings nach mehr, als es in absoluten Zahlen ist. Der Studie zufolge gingen in den USA gerade einmal 204 000 Exemplare des HP Touchpad über die Ladentheke. Nachschub gibt es voraussichtlich auch keinen mehr, denn HP hat die Produktion eingestellt. In den kommenden Tagen will das Unternehmen seine endgültige Entscheidung zum Betriebssystem webOS verkünden. Alles andere als eine Bestätigung für das Aus des von Handheld-Spezialisten Palm entwickelten Betriebssystems wäre eine Überraschung.

Samsung kommt nicht ran

Hinter HP läuft Samsung auf dem zweiten Platz der iPad-Konkurrenten ein, die Koreaner bringen es auf 16 Prozent oder umgerechnet 192 000 Exemplare. Dabei zählt die NPD Group allerdings alle Samsung-Tablets zusammen - für den Hersteller also nicht unbedingt ein gutes Ergebnis. Samsung hat den Tablet-Markt schliesslich mit grossem Engagement in Angriff genommen und verschiedene Modelle in unterschiedlichen Grössen präsentiert. Das Beispiel von HP zeigt allerdings, woran es bei den Android-Tablets offenbar hakt, denn für die Kunden sind sie offensichtlich zu teuer. Es scheint, als sei derzeit nur Apple in der Lage, massenhaft Tablets zu vergleichsweise hohen Preisen zu verkaufen.

(Steffen Herget/teltarif.ch)

Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Hewlett Packard könnte nach dem Zickzack-Kurs um webOS und nach der ... mehr lesen
Schwenkt HP von WebOS auf Android um?
webOS TouchPad.
Laut Experten kommt die Quellcode-Offenlegung von webOS, die im September erfolgen soll, zu spät. Für HP sehen Sie keine grossen Chancen mehr. mehr lesen
Mit guten Verkaufszahlen der ersten ... mehr lesen
Asus Transformer Prime.
eGadgets Das HP Touchpad mit dem Palm-Betriebssystem webOS hatte nur eine kurze Karriere. Allerdings sollte es eigentlich nicht alleine bleiben, sondern nur den Beginn der neuen HP-Tablets markieren. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Wer nicht im Fachhandel kaufen möchte, geht online auf Produktsuche.
Wer nicht im Fachhandel kaufen möchte, geht online ...
Publinews Immer mehr Menschen entscheiden sich für den Kauf eines E-Bikes. Egal, ob für die Freizeit oder den Weg zur Arbeit, ein E-Bike ist eine praktische Alternative zu anderen Verkehrsmitteln. mehr lesen  
Gemeinsam mit Experten der EPFL und der ETH Zürich forscht ein Team der Empa an der nächsten Generation eines VR-Handschuhs, mit dem virtuelle Welten ... mehr lesen  
Mit der nächsten Generation eines VR-Handschuhs sollen virtuelle Welten im Metaverse greifbar werden.
Der Controller sieht schick aus und hat ein haptisches Feedback.
Publinews Die Zukunft der Konsolenspiele ist die PlayStation 5. Die Konsole ist seit 2020 auf dem Markt und erfreut sich nach wie vor grosser ... mehr lesen  
Ein internationales Forschungsteam um den Drohnenexperten Mirko Kovac von der Empa und vom «Imperial College London» hat sich Bienen zum Vorbild ... mehr lesen  
Zukunftsvision: Drohnenschwärme könnten auch im Weltraum zum Einsatz kommen, etwa bei einer künftigen Mars-Mission.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Werden Menschen in den USA jetzt besser vor zielgerichteter Werbung geschützt?
DOSSIER Social Media Zielgerichtete Werbung in den USA unter Beschuss Politiker der Demokratischen Partei haben ...
 
News
   
Auch in der Produktion erfreuen sich sogenannte Industrieroboter stetig wachsender Beliebtheit.
Publinews Was vor einigen Jahren nur in Science-Fiction Filmen zu bewundern war, ist heute alltäglicher Bestandteil unseres Zusammenlebens und daraus nicht mehr ... mehr lesen
Wer sich nicht so gut mit dem Messenger auskennt, der sollte grundsätzlich bei unbekannten Nummern vorsichtig sein.
Publinews Bei der Verwendung eines Smartphones stehen einem verschiedene Kommunikationsmöglichkeiten zur Verfügung. In früheren Zeiten war es aufs Telefonieren und SMS ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich -1°C 2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee bedeckt, etwas Schnee
Basel 0°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee bedeckt
St. Gallen -1°C 1°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee immer wieder Schnee
Bern 0°C 2°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee bedeckt, etwas Schnee
Luzern 1°C 3°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregen immer wieder Schnee
Genf 0°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen Schneeregen
Lugano 1°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten