Enormes Einsatzpotenzial: Vorteilhafte Eigenschaften auch bei Felgen

Graphen-Reifen machen Rennräder noch schneller

publiziert: Dienstag, 3. Nov 2015 / 17:34 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 3. Nov 2015 / 18:00 Uhr
Graphen, das neue Wundermaterial, verbessert auch Felgen und Reifen von Velos.
Graphen, das neue Wundermaterial, verbessert auch Felgen und Reifen von Velos.

Como - Mitarbeiter des in Lomazzo bei Como beheimateten Unternehmens Directa Plus haben einen innovativen Graphen-Fahrradreifen entwickelt.

4 Meldungen im Zusammenhang
Die damit angereicherte Gummimischung ermöglicht die Herstellung eines hochresistenten und an die unterschiedlichsten Strassenverhältnisse angepassten Rennreifens.

Kostengünstiges Material

«Graphen hat dank seiner zahlreichen positiven Eigenschaften ein enorm hohes Einsatzpotenzial», meint Hauptgeschäftsführer Giulio Cesareo. Das aus Kohlenstoff bestehende und relativ kostengünstige Material eignet sich vor allem für Anwendungen in der Chemie- und Textilindustrie. Dazu gehören beispielsweise die Reinigung von mit Erdölprodukten verschmutzten Gewässern oder die Befreiung der Atemluft von schädlichen Rauchgasen. Zudem lassen sich Kleidungstücke durch Graphen feuerfest machen.

«Im Radrennsport bedeutet die Verwendung von Gummi-Graphen-Mischungen einen Zeitgewinn von einer halben Minute je 50 Kilometer Fahrstrecke», sagt Cesareo. Mit zunehmender Geschwindigkeit sinkt der Reibwiderstand auf dem Asphalt, während sich beim Bremsen eine bessere Bodenhaftung und damit eine erhöhte Fahrsicherheit einstellt.

Bessere Wärmeableitung

Greifbare Vorteile ergeben sich auch bei der Fabrikation von Radfelgen. In das Carbon eingearbeitet, führt Graphen zu einer erheblichen Erhöhung der Widerstandsfähigkeit unter gleichzeitiger Gewichtseinsparung und besserer Wärmeableitung. Als nächster Schritt wird bereits an eine Verwendung bei der Fabrikation von Fahrradrahmen gedacht.

Die im Technologiepark ComoNext untergebrachte Direct Plus gilt als führender Graphen-Produzent. In der an einem stillgelegten Bahnterminal eingerichteten Fabrik werden mithilfe eines patentierten Verfahrens jährlich 30 Tonnen hergestellt. «Unser Ziel ist es, unser Produkt so von Partnerschaften mit etablierten Firmen möglichst zeitnah in die verschiedensten industriellen Anwendungsbereiche einzuführen», so Cesareo abschliessend.

 

 

(fest/pte)

Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Es gibt viele Assistenzsysteme in Fahrzeugen, selbst wenn sie nicht selbstständig fahren können, die helfen, Kollisionen vorzubeugen.
Es gibt viele Assistenzsysteme in ...
Wissenschaftler entwickeln neues Fahrerassistenzsystem für Autos  Forscher an der Penn State University versuchen, Autos durch präzisere Navigation vor Kollisionen zu schützen. mehr lesen 
Die Baubranche erlebt eine beispiellose Transformation. Von der Einführung von grünen Baulösungen bis hin zu digitalen Technologien - diese neuen Trends werden das Gebäudemanagement vollkommen verändern. Wollen Sie mehr über die fünf Trends wissen, die auf dem Vormarsch sind? Spoiler: Die Trends sind konstruktiver Holzbau, Green Building und Nachhaltigkeit, modulare Architektur, sowie automatisierte Prozesse und digitale Technologien. mehr lesen  
Auf der Elektronikmesse CES kündigte Modem- und Chiphersteller Qualcomm an, mit der Satellitenfirma Iridium einen Service namens ... mehr lesen  
Wenn kein Netz verfügbar, können Nachrichten per Satellit abgegeben werden.
Die KI hält Einzug in den Gerichtssaal.
Ein Anwalt mit künstlicher Intelligenz (KI) schickt sich an, als erster KI-Verteidiger in der Geschichte einen Fall vor Gericht zu vertreten. Der Bot, der als ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
News
     
VR ermöglicht es den Benutzern, eine intensive Erfahrung zu machen.
Publinews Virtual Reality (VR) ist eine computergestützte Technologie, die es Menschen ermöglicht, in einer virtuellen Welt zu interagieren und sich in einer ... mehr lesen
Auch in der Produktion erfreuen sich sogenannte Industrieroboter stetig wachsender Beliebtheit.
Publinews Was vor einigen Jahren nur in Science-Fiction Filmen zu bewundern war, ist heute alltäglicher Bestandteil unseres Zusammenlebens und daraus nicht mehr ... mehr lesen
Wer sich nicht so gut mit dem Messenger auskennt, der sollte grundsätzlich bei unbekannten Nummern vorsichtig sein.
Publinews Bei der Verwendung eines Smartphones stehen einem verschiedene Kommunikationsmöglichkeiten zur Verfügung. In früheren Zeiten war es aufs Telefonieren und SMS ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 5°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt
Basel 6°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 4°C 6°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee wolkig, wenig Schnee
Bern 4°C 8°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer Schneeregenschauer
Luzern 4°C 7°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wolkig, wenig Schnee
Genf 0°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Lugano 16°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten