Komplett überarbeitete Oberfläche

Google+ für Android dank Update schneller

publiziert: Montag, 28. Mai 2012 / 21:11 Uhr
Google+ für Android.
Google+ für Android.

Nachdem Google interessanterweise vor kurzem zuerst für iOS eine neue Version der App für sein Soziales Netzwerk Google+ in Apples Appstore brachte, kommen jetzt auch Nutzer von Smartphones mit dem Google-Betriebssystem Android in den Genuss eines Updates.

3 Meldungen im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

Google+ für Android
Bei Google play.
play.google.com

Gleich nach dem ersten Start fällt sofort ins Auge, dass die App nicht mehr mit der Übersicht, sondern direkt mit dem News-Stream startet und Bilder und sonstig grafische Elemente dominieren. So wird jetzt nur noch ein Bildausschnitt, der Verfasser und die Artikelüberschrift angezeigt. Um den eigentliche Inhalt eines Postings zu Gesicht zu bekommen, muss der Beitrag per Tap geöffnet werden. Neu integriert wurde auch eine Navigations-Leiste, die über den Punkt «Übersicht» erreichbar ist und Zugriff auf die Funktionen wie News-Stream, Profil, Messenger und auch Hangout bietet. Wer die aktuelle Version der offiziellen Facebook-App nutzt, wird hier sicherlich sofort die Ähnlichkeit mit der dort vorhanden Navigation erkennen.

Google ist es nun gelungen, diese Funktion auch für die mobile Nutzung verfügbar zu machen. Dazu genügt es, in der Navigations-Leiste den Punkt «Hangout» auszuwählen und dem neuen Video-Chat einige Freunde hinzuzufügen - schon kann die Unterhaltung von Angesicht zu Angesicht losgehen.

Neu ist in der Version 2.6 auch die Möglichkeit, Bilder direkt über das Smartphone herunterzuladen und diese als Wallpaper einzustellen. Auch ist nun das direkte Bearbeiten der eigenen Beiträge möglich. Das Update steht wie immer kostenlos im Google Play Store zum Download bereit.

Kommentar: «Bilder werden immer wichtiger»

Mit dem Update wird ersichtlich, dass Fotos in den Sozialen Netzwerken eine immer grössere Rolle spielen, so dass auch Google diesem Umstand mit dem Update Rechnung trägt. Leider ist es jedoch so, dass durch die Dominanz der Bilder die Übersicht im News-Stream etwas verloren geht. Damit besteht die Gefahr, dass reine Text-Beiträge in der Masse der Posting untergehen können.

Negativ ist auch aufgefallen, dass zum Beispiel die Artikelüberschrift direkt in weisser Schrift auf dem Foto platziert wurde, was auch nicht unbedingt zur Übersichtlichkeit beiträgt. Positiv fällt hingegen auf, dass Hangouts jetzt auch mobil gestartet werden können und dass die App insgesamt schneller geworden ist.

(Thomas Gehring/teltarif.ch)

Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Google selber verweist auf die privaten Aktivitäten seiner sozialen Plattform.
Wien - Eine neue Studie von RJ Metrics zur Nutzung von Google+ (G+) kommt zum Ergebnis, dass das Prestigeprojekt des ... mehr lesen
Mountain View - Nach einem furiosen ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Jedes drahtlose Gerät und Produkt, das mit dem Internet verbunden werden kann, muss über Funktionen verfügen, die den Schutz von Personendaten gewährleisten.
Jedes drahtlose Gerät und Produkt, das mit ...
Vernetzte Geräte müssen die Privatsphäre ihrer Benutzerinnen und Benutzer besser schützen. Neue Bestimmungen in der Verordnung des BAKOM über Fernmeldeanlagen (VFAV) erhöhen die Cybersicherheit von bestimmten, auf dem Schweizer Markt erhältlichen, drahtlosen Geräten wie Smartphones, Smartwatches, Fitness-Trackern und drahtlosen Spielzeugen. Die Revision tritt am 1. September 2022 in Kraft. mehr lesen 
Publinews Samsung hat seine neue Galaxy S22-Serie auf dem letzten Samsung Event am 9. Februar vorgestellt. Hier verraten wir Ihnen, welche ... mehr lesen  
Das Galaxy S22 ist nah an der Perfektion.
Eine virtuelle Spinne in der App Phobie.
Forschende der Universität Basel haben eine Augmented-Reality-App für Smartphones entwickelt, um Angst vor Spinnen zu reduzieren. Die App hat sich in einer klinischen Studie bereits bewährt: Schon nach ... mehr lesen  
Fotografie Der Premium-Kamerahersteller Leica bringt sein erstes Telefon auf den Markt: Das Leitz Phone 1 wird seit dem 16. ... mehr lesen  
Das Leica Leitz Phone 1 setzt neue Kameramassstäbe bei Smartphones.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Werden Menschen in den USA jetzt besser vor zielgerichteter Werbung geschützt?
DOSSIER Social Media Zielgerichtete Werbung in den USA unter Beschuss Politiker der Demokratischen Partei haben ...
 
News
   
Auch in der Produktion erfreuen sich sogenannte Industrieroboter stetig wachsender Beliebtheit.
Publinews Was vor einigen Jahren nur in Science-Fiction Filmen zu bewundern war, ist heute alltäglicher Bestandteil unseres Zusammenlebens und daraus nicht mehr ... mehr lesen
Wer sich nicht so gut mit dem Messenger auskennt, der sollte grundsätzlich bei unbekannten Nummern vorsichtig sein.
Publinews Bei der Verwendung eines Smartphones stehen einem verschiedene Kommunikationsmöglichkeiten zur Verfügung. In früheren Zeiten war es aufs Telefonieren und SMS ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 5°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 7°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
St. Gallen 7°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 10°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 10°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 12°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 12°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten