Neue Eiswürfel mit grossem Potenzial bei Kühlung und Versand von Lebensmitteln
Forscher entwickeln nicht schmelzendes Eis
publiziert: Dienstag, 23. Nov 2021 / 15:37 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 23. Nov 2021 / 16:13 Uhr

Forscher der Universität von Kalifornien in Davis haben eine neue Art von Kühlwürfeln entwickelt, die die Kühlung und den Versand von Lebensmitteln revolutionieren könnten, ohne auf Eis oder herkömmliche Kühlpacks angewiesen zu sein.

Diese plastikfreien «Gelee-Eiswürfel» schmelzen nicht, sind kompostierbar und antimikrobiell und verhindern eine Kreuzkontamination.

«Wenn Eis schmilzt, ist es nicht wiederverwendbar», sagt Gang Sun, Professor an der Fakultät für Bio- und Agrartechnik. «Wir dachten, wir könnten ein so genanntes festes Eis herstellen, das als Kühlmittel dient und wiederverwendbar ist.»

Die Kühlwürfel bestehen zu mehr als 90 % aus Wasser und anderen Komponenten, um die Struktur zu erhalten und zu stabilisieren. Sie fühlen sich weich an wie ein Gelatine-Dessert und ändern je nach Temperatur ihre Farbe.
Jiahan Zou hält einen Gelee-Eiswürfel in einem Labor.

Wiederverwendbar und flexibel

Diese wiederverwendbaren Würfel können in jede beliebige Form und Grösse gebracht werden, so Jiahan Zou, ein Doktorand, der in den letzten zwei Jahren an diesem Projekt gearbeitet hat.

«Man kann sie 13 Stunden lang zum Kühlen verwenden, sie dann einsammeln, mit Wasser abspülen und in den Gefrierschrank legen, um sie für die nächste Verwendung wieder einzufrieren», fügte Sun hinzu.

Ein Patent für das Design und das Konzept wurde im Juli eingereicht.

Die Forscher hoffen, dass sie irgendwann recycelte landwirtschaftliche Abfälle oder Nebenprodukte als Kühlmittel verwenden können.

«Wir wollen sicherstellen, dass dies nachhaltig ist», sagte Luxin Wang, ein ausserordentlicher Professor in der Abteilung für Lebensmittelwissenschaft und -technologie.
Fischmarktabwässer und schimmlige Eisblöcke brachten die Idee hervor

Die Forscher begannen mit der Arbeit an den Kühlwürfeln, nachdem Wang gesehen hatte, wie viel Eis in fischverarbeitenden Betrieben verwendet wird und wie sich das Schmelzwasser auf die Produkte ausbreiten oder in den Abfluss gelangen kann.

Dutzende von gefrorenen Garnelen auf Eis

Die Idee für die neue Art von Kühlwürfeln entstand aus der Beobachtung, dass sich Verunreinigungen durch normale Eiswürfel auf Fischmärkten leicht verbreiten. (Luxin Wang/UC Davis)

«Die Menge an Eis, die in diesen Fischverarbeitungsbetrieben verwendet wird, ist enorm», so Wang. «Wir müssen die Krankheitserreger kontrollieren.»

Sun beklagte auch den Schimmelpilzbefall in den Plastik-Eiswürfeln, die bei Schulessen für Kinder verwendet werden und häufig in Versandverpackungen zu finden sind.

Erste Tests haben gezeigt, dass die Würfel bis zu 22 Pfund aushalten können, ohne ihre Form zu verlieren. Sie können ein Dutzend Mal wiederverwendet werden - man muss sie nur kurz mit Wasser oder verdünntem Bleichmittel auswaschen - und dann im Müll oder mit dem Gartenabfall entsorgen.

Alternative zu Eis

Die Gelee-Eiswürfel bieten eine Alternative zu herkömmlichem Eis und könnten den Wasserverbrauch und die Umweltbelastung verringern. Sie bieten ausserdem stabile Temperaturen, um den Verderb von Lebensmitteln zu verringern, und könnten ideal sein für Unternehmen, die Mahlzeiten vorbereiten, Versandunternehmen und Lebensmittelhersteller, die Waren kühl halten müssen.

(fest/pd)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Mit der nächsten Generation eines VR-Handschuhs sollen virtuelle Welten im Metaverse greifbar werden.
Mit der nächsten Generation eines VR-Handschuhs sollen virtuelle ...
eGadgets Gemeinsam mit Experten der EPFL und der ETH Zürich forscht ein Team der Empa an der nächsten Generation eines VR-Handschuhs, mit dem virtuelle Welten im Metaverse greifbar werden. Der Handschuh soll auf den Benutzer massgeschneidert sein und weitgehend automatisch produziert werden können - im 3D-Druckverfahren. mehr lesen  
Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der TU Darmstadt haben gezeigt, dass eine neue Klasse synthetischer Wirkstoffe sich gezielt auf die ... mehr lesen  
Neuer, vielversprechender Ansatz im Kampf gegen Impfektionskrankheiten.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Werden Menschen in den USA jetzt besser vor zielgerichteter Werbung geschützt?
DOSSIER Social Media Zielgerichtete Werbung in den USA unter Beschuss Politiker der Demokratischen Partei haben ...
 
News
   
Auch in der Produktion erfreuen sich sogenannte Industrieroboter stetig wachsender Beliebtheit.
Publinews Was vor einigen Jahren nur in Science-Fiction Filmen zu bewundern war, ist heute alltäglicher Bestandteil unseres Zusammenlebens und daraus nicht mehr ... mehr lesen
Wer sich nicht so gut mit dem Messenger auskennt, der sollte grundsätzlich bei unbekannten Nummern vorsichtig sein.
Publinews Bei der Verwendung eines Smartphones stehen einem verschiedene Kommunikationsmöglichkeiten zur Verfügung. In früheren Zeiten war es aufs Telefonieren und SMS ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich -1°C 2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee bedeckt, etwas Schnee
Basel 0°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee bedeckt
St. Gallen -1°C 1°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee immer wieder Schnee
Bern 0°C 2°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee bedeckt, etwas Schnee
Luzern 1°C 3°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregen immer wieder Schnee
Genf 0°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen Schneeregen
Lugano 1°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten