Xperia Z3 Tablet Compact
Fast perfektes Mini-Tablet
publiziert: Freitag, 14. Nov 2014 / 10:21 Uhr / aktualisiert: Freitag, 14. Nov 2014 / 13:00 Uhr

Sony hat seinen Xperia-Z-Stall um eine neue Gerätegrösse ergänzt: Das Xperia Z3-Tablet schliesst mit seinem 8 Zoll Bildschirm die Lücke zwischen dem 6.4-Zoll Xperia Z Ultra Phablet und dem 10 Zoll grossen Z2 Tablet. Braucht es die Grösse also?

2 Meldungen im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

Preisvergleich
Sony Xperia Z3 Tablet Compact.
toppreise.ch

Es gibt immer wieder Konsumenten und gar Firmen, die behaupten, es gäbe die genau richtige Grösse - nach dem Motto, dass genau das gebraucht wird, was man hat (Konsumenten) oder gerade anbietet (Hersteller). Ein Trugschluss, der etwa so häufig ist, wie die Annahme, es gäbe das perfekte Wetter.

So dachte auch der Autor, dass die kleinen Tablets wie ein iPad Mini albernes Zeug seien. Trotzdem sagte er zu, als er das Angebot bekam, das Xperia Z3 Tablet zu testen, das mit einer Grösse von 8 Zoll Bildschirmdiagonale im Vergleich zum gewohnten 10 Zoll Tablet geradezu schnucklig aussieht.

Innereien vom Smartphone und Gaming von der PS4

Die Innereien entsprechen weitgehend jenen des Xperia Z3 Handys. Ein paar Sensoren weniger und ein paar Screen-Pixel mehr (1920x1200 16:10 statt 1920x1080 16:9), doch auch hier finden sich der Qualcomm Snapdragon 801 Quad-Core-Chip der mit 2.5 GHz getaktet ist, die Adreno 330 GPU und 3 GB RAM. Man kann durchaus bemängeln, dass kein 2k Display zum Einsatz kommt, aber die knackigen Farben und der gute Kontrast lassen einen eigentlich kaum was vermissen. HD-Videos werden plastisch und in überzeugender Qualität wiedergeben. Nur im direkten Vergleich fehlt bei kleinen Schriften ein Quäntchen Kantenschärfe, wenn man genau hin schaut. Doch selbst beim Lesen von E-Papers kamen einem die Buchstaben nie ausgefranst vor und die Lektüre war nicht ermüdend. Zudem fressen weniger Pixel auch weniger Energie und Prozessorleistung. Es wundert dann auch nicht, dass das Bedientempo absolut nichts zu wünschen übrig liess.

Die Screens flutschen ohne Ruckeln unter den Fingern durch, Apps öffnen sich verzögerungsfrei und Grafiken bauen sich blitzschnell auf. Dank der Adreno 330er GPU ist das Tablet natürlich auch bereit für 3D-Games und es kann, genau so wie die anderen Xperia Z3-Geräte, mit der Playstation 4 gekoppelt werden, um - sollte der Fernseher nicht frei sein - Playstation-Spiele auf dem Tablet geniessen zu können. Klar, die Prozessoren werden noch schneller werden, aber langsam scheint es nur noch um die schickeren Zahlen in den Benchmarks zu gehen - die Differenz im Alltagsgebrauch ist vernachlässigbar.

Leicht, dünn, dicht und... gesund?

Was hingegen nie vernachlässigt werden wird, sind Haptik und Verarbeitungsqualität. In dieser Hinsicht kann das kleine Tablet begeistern. Es ist Federleicht (270 Gramm), mit 6.4 Millimeter sehr dünn und kann vom Autor, der nun wirklich keine Riesenpranken hat, ohne Problem mit einer Hand gegriffen werden. Das Gehäuse ist verwindungssteif und auch starker Druck auf die Rückseite erzeugt oder hinterlässt keine Flecken auf dem Bildschirm. Ob einem die matte, mit Kunststoff beschichtete Rückseite passt, ist Geschmackssache. Doch sie hat den eindeutigen Vorteil, dass diese auch mit feuchten oder verschwitzten Händen guten Griff bietet und einem das Tablet nicht einfach aus den Händen flutscht, sollte man es am Pool oder in der Wanne benutzen.

Wobei dies kein Unglück wäre, wenn es denn ins Wasser fiele, denn natürlich ist auch dieses Xperia-Z-Gerät wasser- und staubdicht (IP65 und IP68), so dass auch ein Abtauchen in 1.5 Meter tiefes Wasser problemlos überstanden wird. Aber harte Steinböden können das Display aus gehärtetem Glas immer zerdeppern, und das will man ja auch nicht. Und nochmal zur Erinnerung: Es ist nicht nur nett, dass man mit diesem Tablet in der Badewanne lesen, es ist auch schön, dass man das Gerät regelmässig mit Seife reinigen kann, bedenkt man, dass das durchschnittliche Smartphone und Tablet mehr Keime auf Gehäuse und Bildschirm als eine Klobrille hat. Wasserdichte Geräte sind ein Beitrag an die Volksgesundheit, wenn man daran denkt, sie regelmässig zu waschen.

Akzeptabler Stereosound aus den Lautsprechern

Da es so leicht ist, hält sich das Gerät auch längere Zeit sehr angenehm und es lässt sich fast wie ein E-Reader - oder ein Taschenbuch - nutzen. Die beiden nach vorne gerichteten Lautsprecher sind zwar nicht High-End, aber doch gut für Medienkonsum benutzbar, wobei natürlich für anspruchsvolle Musikhörer hochwertige Kopfhörer zu bevorzugen sind - nicht zuletzt, weil auch dieses Gerät HD-Musikfiles in originaler Qualität wiedergeben kann und, dank der in der Walkman App angewendeten DSEE HX Technik, auch Musik-Files mit tieferer Bitrate auf eine akzeptable Qualität hinauf gerechnet werden.

Zum Konsum von Videos und gelegentlichen Musikstücken sind die Speaker auf jeden Fall akzeptabel und es stellt sich dank der breiten Stereobasis sogar etwas wie Räumlichkeit im Klangbild ein.

Die Kameras sind - naja - OK. Vorne die übliche 2.2 MP Frontkamera, hinten eine 8 Megapixel-Kamera, die bei gutem Licht einigermassen gute Bilder schiesst, aber doch schnell mal an das Limit des Kontrastes kommt, den sie darstellen kann. Hier scheitert sie ganz klar an der Messlatte der Kamera, die man im Smartphone-Geschwisterchen findet, wobei sie als Tablet-Kamera in Ordnung geht.

Nutzbare Grösse?

Bleibt die Frage vom Anfang ... ist es nicht zu klein? Kommt darauf an, wofür und was man schon sein eigen nennt. Wer ein 6 Zoll Phablet hat, dürfte den Unterschied zu diesem Tablet zu klein finden. Wer seine Filme so gross wie möglich geniessen will, sollte sowieso einen Fernseher oder gar Projektor kaufen. Beim Lesen von Magazinen stört einen, dass Doppelseiten etwas gar klein dargestellt werden. Das Lesen hingegen ist problemlos und fällt gegenüber einem 10 Zoll Gerät nicht so stark ab, wie man zuerst annehmen könnte.

Wer mit seinem Tablet gerne Mobil ist, im Sommer an Pools rum hängt und im Winter auch auf der Skipiste nicht ohne auskommt und keine Angst vor Wasserschäden haben will, ist mit dem Z3 Tablet perfekt bedient. Nicht zuletzt, weil dieses mit seinen Handy-Geschwistern noch eine weitere Tugend teilt: Der 4500 mAh Akku hält locker zwei Tage durch und mit der LTE-Version, einer Smartwatch und einen Bluetooth-Headset könnte sogar das Telefon ersetzt werden.

Doch ganz ohne Kritik kommt Sony doch nicht weg: Zum einen ist der interne Speicher - optionale Speicherkarten bis 128 GB hin oder her - mit 16 Gigabyte zu knapp bemessen. Es gibt zwar eine 32er Version, aber diese ist nur mit WiFi und ohne LTE erhältlich. Auch sollte ein Ladeadapter für den Magnet-Ladeanschluss beigelegt werden, da nicht jeder eine Dockingstation kaufen will und so das Gefummel an der USB-Abdeckung und das Risiko, dass diese Abdeckung irgendwann undicht wird, wegfällt. Und wenn wir schon bei der Wunschliste sind: Schnellladegeräte wären eine nette Idee für solche Topgeräte. Mit diesen Korrekturen wäre das Z3 praktisch perfekt - wenn einem die Grösse denn zusagt. Doch das muss immer noch jeder für sich entscheiden.

Preise (Toppreise.ch, 13.11.14): 16 GB WiFi ab Fr. 421.--, 32 GB WiFi ab Fr. 472.--, 16 GB WiFi und LTE ab Fr. 526.--

(Patrik Etschmayer/news.ch)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bis vor kurzem war ein 10 Zoll ... mehr lesen
Ein Multi-Talent in allen Lebenslagen.
Sony Xperia Z3 - aktuell in seiner Klasse top.
Nicht nur Apple ist mit zwei neuen ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 
Private Überwachung mit Apples AirTag.
Private Überwachung mit Apples AirTag.
Google hat neue Funktionen für Android angekündigt, die vor unbekannten Bluetooth-Trackern wie Apple AirTags warnen sollen. Die Funktionen werden in diesem Monat für Mobilgeräte mit Android 6.0 und höher ausgerollt. mehr lesen 
Google ist bekannt für seine dominante Stellung im Bereich der Online-Suche. Doch in den letzten Jahren hat der Internet-Riese an Boden verloren, als neue Konkurrenten wie OpenAI mit innovativen Ansätzen im Bereich der Künstlichen Intelligenz (KI) aufgetaucht sind. Um seine Position zu verteidigen und zu stärken, arbeitet Google nun mit Hochdruck an einer neuen KI-Suchmaschine, die unter dem Projektnamen Magi läuft. mehr lesen  
Der Google-Mutterkonzern Alphabet musste am Montag einen herben Kursverlust hinnehmen, nachdem die New York Times berichtete, dass Samsung ... mehr lesen  
Wie sieht die Zukunft von Google aus?
Die KI-Funktionen in Skype sollen dazu dienen, die soziale Kommunikation mit Freunden und Familie zu verbessern.
Microsoft hat angekündigt, dass der KI-Chatbot seiner neugestalteten Suchmaschine Bing nun auch auf Android- und iOS-Smartphones verfügbar ist. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
News
         
Mit der richtigen Technik gelingen Speisen ganz leicht.
Publinews Die Küche ist das Herzstück vieler Haushalte, besonders für Hobbyköche, die ihre Leidenschaft für das Kochen und Experimentieren ausleben möchten. Moderne ... mehr lesen
Kurzen Yoga-Sequenzen sind ideal, um zwischendurch eine Pause zu machen und den Stresspegel merklich zu senken.
Publinews In einer schnelllebigen Welt, in der Stress allgegenwärtig ist, sucht man oft nach effizienten Wegen zur Entspannung. Yoga, eine ... mehr lesen
Es gibt 1000 Gelegenheiten, bei denen man einen lieben Menschen mit einem Geschenk überraschen möchte.
Publinews Was schenke ich einer Naschkatze bloss zum Geburtstag, zum Firmenjubiläum oder auf Weihnachten? Wer einem lieben Menschen etwas Süsses schenken will, steht oftmals ... mehr lesen
Der Schutz der elektronischen Komponenten von Outdoortechnik stellt eine besondere Herausforderung dar, ist aber möglich.
Publinews Im Freien zu leben und zu arbeiten bringt die Notwendigkeit mit sich, unsere Technologie gegen die Launen ... mehr lesen
Im Zuge der Industrie 4.0 erfahren auch Roboter einen Wandel von separierten Systemen hin zu einer vernetzten Produktionsgemeinschaft.
Publinews Industrielle Automatisierung und Produktion 4.0  Industrielle Automatisierung mit oder Roboter? Diese Frage stellen sich inzwischen viele produzierende Betriebe. mehr lesen
Über ein ausgefallenes Geschenk freuen sich viele.
Publinews Innovative Gadgets sind mehr als nur technische Spielereien; sie sind Begleiter, die den Alltag erleichtern und bereichern. Als ... mehr lesen
Es gibt viele hilfreiche Apps auf Google Play, man  muss sie nur finden.
Publinews Android ist ein unglaublich vielseitiges Betriebssystem, das heute mit fast 4 Millionen Apps im Play Store begeistern kann. Deswegen ist es oftmals gar nicht mal so ... mehr lesen
Die Suchmaschinenoptimierung (SEO) hat sich in den letzten Jahren gewandelt.
Publinews Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist ein sich ständig wandelndes Feld, dessen Dynamik durch die sich stets ... mehr lesen
Anglizismen bereichern den Wortschatz und führen zu sprachlicher Vielfalt.
Publinews Anglizismen sind Wörter, die aus dem Englischen in eine andere Sprache übernommen werden und bilden ein faszinierendes Phänomen, das im ... mehr lesen
Eine personalisierte Shopping-Erfahrung ist für viele Menschen heutzutage unverzichtbar geworden.
Publinews In der heutigen Zeit hat das Online-Shopping eine enorme Bedeutung erlangt und gehört für viele Menschen zum Alltag. ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 18°C 26°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Basel 15°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
St. Gallen 17°C 24°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Bern 17°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Luzern 18°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Genf 16°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Lugano 22°C 30°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten