Vielversprechend und günstig

Elektronisches Tattoo misst Temperatur

publiziert: Montag, 16. Sep 2013 / 15:47 Uhr
Das tragbare Thermometer verspricht wertvolle Gesundheitsdaten.(Symbolbild)
Das tragbare Thermometer verspricht wertvolle Gesundheitsdaten.(Symbolbild)

Urbana - Ein US-Team hat ein elektronisches Tattoo entwickelt, das quasi als Fieberthermometer fungiert.

3 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
TattooTattoo
Was auf den ersten Blick mässig spannend klingt, soll aber eine wertvolle Datenquelle bilden. «Es zeigt sich, dass eine Messung der Hauttemperatur auf sagen wir ein Zehntel Grad genau sehr aussagekräftig bezüglich physiologischem Zustand und Gesundheit ist», erklärt John Rogers, Forscher an der University of Illinois at Urbana-Champaign, gegenüber The Verge. Zudem verspricht das Tattoo eine problemlose Langzeit-Überwachung der Hauttemperatur.

Flexibel und günstig

Rogers hatte schon 2011 mit dem Konzept des elektronischen Tattoos für die Patientenüberwachung aufhorchen lassen und die Idee flexibler, als Pflaster getragener Elektronik seither wieterentwickelt. Das Tattoo-Thermometer ist nun das Ergebnis einer Zusammenarbeit mit den National Institutes of Health. Diese waren mit dem Bestreben an den Forscher herangetreten, eine bessere Methode zur Messung der Hauttemperatur zu finden - denn der bisherige Goldstandard in diesem Bereich sind spezielle Infrarotkameras, die etwa 250'000 Dollar (ca. 231'200 Schweizer Franken) kosten.

Die jetzt in Nature Material vorgestellte Entwicklung liefert den Wissenschaftlern zufolge eine mit diesen Kameras vergleichbare Messgenauigkeit - auf etwa Tausendstel Grad - und das zu einem Bruchteil der Kosten. Dabei bietet das elektronische Tattoo einen grossen Vorteil: Es kann die Temperatur problemlos auch über einen längeren Zeitraum wie beispielsweise während alltäglicher Aktivitäten messen. Zusätzlich ermöglicht die Elektronik auch, Wärme an die Haut abzugeben, um ihre thermische Leitfähigkeit zu messen und so die Hydration der Haut zu bestimmen.

Aufschlussreiche Daten

Die präzise Messung gibt Ärzten genauen Aufschluss darüber, was unter der Haut vorgeht. Das Gerät kann beispielsweise erkennen, wie die Erweiterung oder Verengung von Blutgefässen die Temperatur in ihrer Umgebung beeinflusst. «Das kann wichtige Dinge über die kardiovaskuläre Gesundheit aussagen», so Rogers. Die Wissenschaftler betonen zudem, dass eine Präzisionsmessung der Hauttemperatur in Verbindung mit anderen Daten auch bei der Bewertung vieler anderer Dinge nützlich ist, beispielsweise des kognitiven Zustands oder der Bösartigkeit von Tumoren.

(asp/pte)

Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Waco/Wien - Klassische Trauerfeiern und Grabsteine bekommen zunehmend ... mehr lesen
Moderne, persönlichere Gedenkformen sind auf dem Vormarsch.
Implantat kann erkennen wann jemand etwas isst, trinkt oder raucht. (Symbolbild)
Taipeh - Mithilfe eines winzigen Sensors, der in die menschlichen Zähne integriert wird, soll es demnächst möglich sein, präzise zu unterscheiden, wann und mit welcher Häufigkeit der Träger ... mehr lesen

Tattoo

Diverse Produkte rund ums Thema
Books - Tattoo
SACHA TATTOO FLASH BOOK - Books - Tattoo
Primitive Abstract Hardcover 33 x 22 cm english/ französisch Meeloo ...
20.-
DVD - Kultur
TATTOOS - DIE GESCHICHTE DES TÄTOWIERENS - DVD - Kultur
Genre/Thema: Kultur; Kulturbewegung; Sozial- & Gesellschaftskritisches ...
28.-
DVD - verrückt, kurios, extrem!
TATTOO - DVD - verrückt, kurios, extrem!
Genre/Thema: verrückt, kurios, extrem! - TATTOO To tattoo or not to t ...
21.-
Nach weiteren Produkten zu "Tattoo" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Fenster übernehmen in Zukunft neue Funktionen.
Fenster übernehmen in Zukunft neue Funktionen.
Ein Blick auf neue Funktionen des Fensters in den kommenden Jahren  Fünf Dinge soll ein Fenster leisten: Licht hereinlassen, Wärme dämmen, Belüftung ermöglichen und einbruchssicher sein. Längst sind Forschungseinrichtungen dabei, neue Funktionen für Fenster zu erschliessen. Teilweise klingen die Perspektiven nach Science Fiction, doch der Science-Anteil überwiegt klar. Im Folgenden finden Sie einige potenzielle Entwicklungen für die kommenden Jahre. mehr lesen 
Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der TU Darmstadt haben gezeigt, dass eine neue Klasse synthetischer Wirkstoffe sich gezielt auf die Schwachstellen eines Krankheitserregers hin ausrichten lässt und diesen wirkungsvoll zerstört. Die Ergebnisse ihrer Forschungen veröffentlichten sie jetzt im Journal «ChemBioChem». mehr lesen  
Wissenschaftler haben Stechmücken entwickelt, die das Wachstum von Malaria verursachenden Parasiten in ihrem Darm verlangsamen und so die Übertragung von Malaria auf den Menschen verhindern. mehr lesen  
Ein internationales Forschungsteam um den Drohnenexperten Mirko Kovac von der Empa und vom «Imperial College London» hat sich Bienen zum Vorbild genommen, um einen Schwarm kooperativer Drohnen zu entwickeln. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Werden Menschen in den USA jetzt besser vor zielgerichteter Werbung geschützt?
DOSSIER Social Media Zielgerichtete Werbung in den USA unter Beschuss Politiker der Demokratischen Partei haben ...
 
News
   
Auch in der Produktion erfreuen sich sogenannte Industrieroboter stetig wachsender Beliebtheit.
Publinews Was vor einigen Jahren nur in Science-Fiction Filmen zu bewundern war, ist heute alltäglicher Bestandteil unseres Zusammenlebens und daraus nicht mehr ... mehr lesen
Wer sich nicht so gut mit dem Messenger auskennt, der sollte grundsätzlich bei unbekannten Nummern vorsichtig sein.
Publinews Bei der Verwendung eines Smartphones stehen einem verschiedene Kommunikationsmöglichkeiten zur Verfügung. In früheren Zeiten war es aufs Telefonieren und SMS ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 8°C 14°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Basel 9°C 15°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 7°C 12°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Bern 6°C 14°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 9°C 13°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Genf 6°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 13°C 18°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten