Neues Gadget «Amazon-Dash» vereinfacht den Einkauf von Lebensmitteln.
Einkauf der Zukunft: Amazon führt Scan-Stick «Dash» ein
publiziert: Sonntag, 6. Apr 2014 / 18:33 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 6. Apr 2014 / 21:37 Uhr

Viele Familien in der Schweiz kaufen schon in Migros' Online-Supermarkt «Le Shop» ein, um sich den nervigen Supermarkt-Besuch am Wochenende zu ersparen. Dass der Schweizer Einzelhändler damit im Trend ganz vorne liegt, zeigt Amazon, der noch dabei ist, seinen Lebensmittel-Handel aufzubauen. Das neue Gadget Amazon-Dash soll dieses Geschäft nun weiter beflügeln.

«Alles ausser Lebensmittel» war einmal: In den USA verkauft Amazon in ausgewählten Gegenden (Seattle, Los Angeles) schon seit 2007 unter dem Namen «Amazon Fresh» Frischwaren und Lebensmittel, in diesem Jahr soll das Angebot in Deutschland starten. 

Nun wird den US-Amerikanern das Einkaufen noch leichter gemacht: Der Scan-Stick «Amazon-Dash» soll den herkömmlichen Einkaufszettel ersetzen.

Das handliche Ding in Schlüsselanhänger-Optik kann Barcodes z.B. aufgebrauchter Lebensmittel scannen, oder Dinge, die einem gerade einfallen, per Sprachanweisung aufnehmen. Über W-LAN wird die Bestellung direkt zum «Amazon-Fresh»-Konto des Benutzers geschickt. Per App oder mit dem Computer bestimmt der Kunde nur noch die Menge und schliesst die Bestellung ab. Einen Tag später werden die gewünschten Produkte in Frischeboxen bis an die Haustür geliefert.

Der Druck auf kleine Einzelhandelsgeschäfte steigt dadurch: Shops müssen in Zukunft mit Amazon kooperieren, um konkurrenzfähig zu bleiben. In der Schweiz hätte Amazon natürlich keine Chance, da die Migros quasi das Monopol bei den Online-Supermärkten besitzt. Wann führen sie so einen Stick ein?

(fest/news.ch)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Hera kann leer etwa eine Stunde lang fliegen, mit einer 2,5 Kilo schweren Kamera etwa 46 Minuten.
Hera kann leer etwa eine Stunde lang fliegen, mit einer 2,5 Kilo ...
Klein, stark, schwarz  Realtime Robotics, ein Drohnenhersteller aus Boston, hat die Drohne «Hera» entwickelt, die bis zu 15 Kilogramm Gewicht transportieren kann, aber dabei so klein ist, dass man sie auf Rucksackgrösse zusammen falten und auf dem Rücken tragen kann. mehr lesen 
Bern - Innosuisse untersucht seit Anfang 2021 mit einem systematischen Monitoring die Wirkung der unterstützten Innovationsprojekte auf die Unternehmen. mehr lesen
Disigel ist ein von Innosuisse gefördertes Projekt, das ein Handdesinfektionsmittel mit mehrstündiger Schutzwirkung entwickelt.
Cobots sind dafür konzipiert, mit dem Menschen in Interaktion zu treten.
Publinews Die technische Revolution ist in vollem Gange. Immer schneller und immer besser werden die unterschiedlichsten ... mehr lesen  
Publinews Samsung hat seine neue Galaxy S22-Serie auf dem letzten Samsung Event am 9. Februar vorgestellt. Hier verraten wir Ihnen, welche ... mehr lesen  
Das Galaxy S22 ist nah an der Perfektion.
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.egadgets.ch/ajax/top5.aspx?ID=597&col=COL_2_1
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Werden Menschen in den USA jetzt besser vor zielgerichteter Werbung geschützt?
DOSSIER Social Media Zielgerichtete Werbung in den USA unter Beschuss Politiker der Demokratischen Partei haben ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 12°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Basel 13°C 27°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 12°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Bern 12°C 26°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 13°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Genf 13°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 14°C 29°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten