«Drunk Mode»

Effektives Kondom fürs Smartphone

publiziert: Dienstag, 2. Dez 2014 / 08:32 Uhr
Total betrunken? Keine Angst, so passieren keine Peinlichkeiten mehr. (Symbolbild)
Total betrunken? Keine Angst, so passieren keine Peinlichkeiten mehr. (Symbolbild)

Virginia/Salzburg - Die neue App «Drunk Mode» kann Netzwerk-Aktivitäten und sogar Anruf-Funktionen bis zu zwölf Stunden blockieren. Die Entwicklung zweier Studenten der University of Virginia bewahrt jeden, der öfter zu tief ins Glas schaut, vor peinlichen Situationen am nächsten Morgen - quasie als Selbstschutz.

2 Meldungen im Zusammenhang
Für beide Geschlecher erweist sich die App als sinnvoll. Gerade aber junge Frauen sollten in Party-Nächten darüber nachdenken, sich vor Peinlichkeiten zu schützen.

«Frauen und Männer unterscheiden sich aufgrund des unterschiedlichen Biochemismus bezüglich Alkoholwirkung. Frauen werden leichter alkoholisiert», erklärt Sozialpsychologe Wolf-Dietrich Zuzan gegenüber pressetext.

Anrufe werden verhindert

Drunk Mode zeichnet sich hauptsächlich durch ein Feature, die Party-Nächte am nächsten Tag nicht zu einem peinlichen Fiasko werden zu lassen, aus. In der Applikation, die für Android- und Apple-Geräte verfügbar ist, muss zunächst eingestellt werden, für wie lange der Drunk-Modus eingestellt bleiben soll. Idealerweise sollte die Anwendung vor dem Besuch einer Feierlichkeit angeschaltet und mit einer Länge von zwölf Stunden in Betrieb gehalten werden.

Ist die App eingeschaltet, kann sie eingespeicherte Kontakte vor dem Nutzer des Smartphones verbergen. Peinliche Anrufe in betrunkenem Zustand können demnach nur bei Kenntnis der korrekten Telefonnummer getätigt werden. Auch Tätigkeiten in sozialen Netzwerken sind einschränkbar. Der Zugriff auf Seiten wie Facebook oder Twitter ist im eingegebenen Zeitraum mit der App etwa gänzlich verhindert.

Dummheiten zuvorkommen

Ein weiteres Feature ist die Erinnerungs-Funktion. Kennt man seine Gewohnheiten, zu denen man im betrunkenen Zustand neigt, lässt sich eine regelmässige Erinnerung einstellen. Jemand, der etwa dazu neigt, übermässig viele Selfies zu schiessen und zu posten, bekommt alle 30 Minuten angezeigt, dies zu unterlassen.

Hat man seine Freunde in einer hektischen Nacht aus den Augen veloren, hilft eine weitere Funktion, diese wiederzufinden. Dazu sollten sie jedoch auch die Applikation installiert haben. Das Entwicklerteam plant zurzeit an weiteren Funktionen. So soll etwa bald eine Karte für öffentliche Verkehrsmittel und ein Planer für anstehende Partys zur Verfügung stehen.

(awe/pte)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Volketswil - Wer auf ... mehr lesen
Keine Panik, wenn Freunde verloren gehen.
Den Leuten ist Schutz wichtig.
New York - 2015 erwarten viele ... mehr lesen
Die professionelle SMS-Businesslösung
aspsms.com
Katharinengasse 10
9000 St. Gallen
Verkaufen Sie uns Ihr Handy, Tablet oder iPod
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Papierbatterie besteht aus zwei in Reihe geschalteten elektrochemischen Zellen an den beiden Enden des Papierstreifens, die durch eine Wasserbarriere (zwischen den Buchstaben «m» und «p») getrennt sind.
Die Papierbatterie besteht aus zwei in Reihe geschalteten elektrochemischen ...
Ein Empa-Forscherteam hat eine durch Wasser aktivierbare Einweg-Batterie aus Papier entwickelt. Damit liesse sich eine breite Palette von kleinen Einweg-Elektronikgeräten mit geringem Stromverbrauch betreiben, etwa intelligente Etiketten zum Tracking von Objekten, Umweltsensoren oder medizinische Diagnosegeräte - und erst noch deren Umweltauswirkungen minimieren. Die «Proof-of-Concept»-Studie wurde soeben in «Scientific Reports» veröffentlicht. mehr lesen 
Ein Team von Forschern an der University of New South Wales (UNSW) in Sydney hat gezeigt, dass man die Infrarot-Strahlungswärme der Erde zur Stromerzeugung nutzen kann, auch wenn die Sonne bereits untergegangen ist. mehr lesen  
Publinews Wenn man heute an ein Mobiltelefon denkt, kommt einem natürlich nichts anderes als ein modernes Smartphone in den Sinn. Die digitalen Alleskönner sind kaum noch aus ... mehr lesen  
Die ersten Handys waren klobig und hatten nur ein monochromes Display.
Jede 5G-Basisstation benötigt einen Glasfaseranschluss.
Bern - Dichte und leistungsfähige Netze mit adaptiven Mobilfunkantennen für 5G, in Kombination mit einem gezielten Glasfaserausbau, ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Werden Menschen in den USA jetzt besser vor zielgerichteter Werbung geschützt?
DOSSIER Social Media Zielgerichtete Werbung in den USA unter Beschuss Politiker der Demokratischen Partei haben ...
 
News
Wer sich nicht so gut mit dem Messenger auskennt, der sollte grundsätzlich bei unbekannten Nummern vorsichtig sein.
Bei der Verwendung eines Smartphones stehen einem verschiedene Kommunikationsmöglichkeiten zur Verfügung. In früheren Zeiten war es aufs Telefonieren und SMS ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 16°C 27°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Basel 17°C 27°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
St. Gallen 16°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Bern 15°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Luzern 17°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Genf 15°C 27°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Lugano 19°C 28°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten