Google zeigt uns die Zukunft

Das «Ice Cream Sandwich» kommt

publiziert: Mittwoch, 11. Mai 2011 / 14:00 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 11. Mai 2011 / 15:11 Uhr
Googles neues Android-Betriebssystem eröffnet dem Handy diverse Möglichkeiten.
Googles neues Android-Betriebssystem eröffnet dem Handy diverse Möglichkeiten.

San Francisco - Google hat im Rahmen seiner Entwicklerkonferenz Google I/O einen Ausblick auf die Zukunft von Android gegeben. Voraussichtlich gegen Jahresende werden mit «Ice Cream Sandwich» die Smartphone- und Tablet-Versionen endlich zusammengeführt.

6 Meldungen im Zusammenhang
Auf die Dauer soll Android freilich weit mehr als ein reines mobiles Betriebssystem werden. Google plant, die Plattform im Rahmen von «Android@Home» praktisch zur Steuerzentrale für Heimanwendungen von Beleuchtung bis Entertainment zu machen.

Ebenso erweitert Google mit «Ice Cream Sandwich» die Nutzungsmöglichkeiten von Near Field Communications (NFC). Nutzer bekommen die Möglichkeit, mit der Nahbereichs-Kommunikationstechnologie P2P-Verbindungen (Peer-to-Peer) zwischen Android-Geräten aufzubauen. Das erleichtert den direkten Informationsaustausch für diverse Anwendungen und man kann leichter Spiele oder andere Inhalte zwischen zwei Android-Smartphones austauschen.

Volles P2P-Potenzial

Forscher der Universität Stanford hatten bereits zu Jahresbeginn aufgezeigt, dass NFC für Android weit mehr als nur ein Bezahlsystem sein kann. Die dazu nötige P2P-Unterstützung will Google mit der Version «Ice Cream Sandwich» nun tatsächlich in seinem Betriebssystem umsetzen. Der Konzern hat auch gleich selbst einen Ausblick auf das Nutzungspotenzial gegeben.

Damit können User einfach durch ein Aneinanderhalten ihrer Geräten und ohne zusätzliche Klicks diverse Informationen übertragen. Damit wird es unter anderem möglich, Kontakte, Links zu Webseiten oder YouTube-Videos einfach wie nie zuvor zu teilen. Apps können Notizen austauschen und eine neue Stufe der Interaktivität erreichen. Das zeigt nicht zuletzt das Beispiel mobiler Games, wo eine NFC-Verbindung beispielsweise einen direkten Vergleichskampf starten kann.

Android-Schaltzentrale

Die Idee hinter «Android@Home» wiederum ist, dass Smartphones und Tables über drahtlose Verbindungen diverse Geräte im Haushalt erkennen und mit ihnen kommunizieren können - und somit praktisch zur Universalfernbedienung für das Eigenheim werden. So futuristisch das klingt, soll es doch recht zügig Realität werden. So soll der LED-Spezialist Lighting Science noch dieses Jahr eine LED-Birne auf den US-Markt bringen, die User einfach mit ihrem Android-Handy ein- und ausschalten können.

Ein auf der Google I/O gezeigtes Anwendungsbeispiel ist mit «Project Tungsten» ein Musiksystem. Dieses erlaubt dem Nutzer unter anderem, die Wiedergabe von Musik aus dem eben gestarteten Streaming-Dienst Google Music über Heim-Lautsprecher via Android-Tablet zu steuern. Zudem zeigt Project Tungsten, welch vielseitige Möglichkeiten NFC auch für die Heimvernetzung bringt. Durch das Anhalten einer CD mit NFC-Label an das Musiksystem kann es automatisch die entsprechenden Stücke laden.

Google Music Bereits bekannt war, dass Google heute seinen Musik-Cloud-Dienst ankündigen wird. Google Music ist ab heute in den USA zunächst im Rahmen einer kostenlosen Beta-Phase verfügbar. Bis zu 20'000 Musiktitel können die Nutzer hochladen und an beliebigen Endgeräten wie dem PC, dem Smartphone oder dem Tablet nutzen. Bei den mobilen Geräten werden Android-Handhelds ab der Firmware-Version 2.2 unterstützt.

Zunächst können auch amerikanische Interessenten nur auf Einladung den Musik-Service nutzen. Für iTunes- und Windows-Media-Player-Nutzer soll es eine Import-Funktion geben. Zudem bietet Google unter der Bezeichnung Instant Mix intelligente Playlisten an. Wann Google Music auch nach Deutschland kommt, verriet der Konzern heute noch nicht.

(dyn/news.ch mit Agenturen)

Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Das neue Galaxy Nexus wird in Kürze ... mehr lesen
Die Kamera im Einsatz.
Hongkong - Heute, Mittwoch, ... mehr lesen
San Diego - Schon vor der Unpacked-Keynote am 11. Oktober, auf der Samsung und Google wahrscheinlich das nächste Nexus-Smartphone vorstellen werden, brodelt das Web mit allerlei Gerüchten. mehr lesen
Bei der Google I/O-Konferenz wurde ... mehr lesen
Eine LED-Birne, die mit Android gesteuert wird.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Voller Zugriff auf das Handy über den Computer via W-LAN.
Das gibt es doch immer wieder. Man ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Private Überwachung mit Apples AirTag.
Private Überwachung mit Apples AirTag.
Google hat neue Funktionen für Android angekündigt, die vor unbekannten Bluetooth-Trackern wie Apple AirTags warnen sollen. Die Funktionen werden in diesem Monat für Mobilgeräte mit Android 6.0 und höher ausgerollt. mehr lesen 
Google ist bekannt für seine dominante Stellung im Bereich der Online-Suche. Doch in den letzten Jahren hat der Internet-Riese an Boden ... mehr lesen  
Google will seine Suchmaschine mit KI erweitern.
Der Google-Mutterkonzern Alphabet musste am Montag einen herben Kursverlust hinnehmen, nachdem die New York Times berichtete, dass Samsung möglicherweise Google als Standardsuchmaschine auf seinen Mobilgeräten durch Bing ersetzen will. Dies könnte Alphabet jährlich rund drei Milliarden US-Dollar an Einnahmen kosten. mehr lesen  
Die KI-Funktionen in Skype sollen dazu dienen, die soziale Kommunikation mit Freunden und Familie zu verbessern.
Microsoft hat angekündigt, dass der KI-Chatbot seiner neugestalteten Suchmaschine Bing nun auch auf Android- und iOS-Smartphones verfügbar ist. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
News
         
Es gibt 1000 Gelegenheiten, bei denen man einen lieben Menschen mit einem Geschenk überraschen möchte.
Publinews Was schenke ich einer Naschkatze bloss zum Geburtstag, zum Firmenjubiläum oder auf Weihnachten? Wer einem lieben Menschen etwas Süsses schenken will, steht oftmals ... mehr lesen
Der Schutz der elektronischen Komponenten von Outdoortechnik stellt eine besondere Herausforderung dar, ist aber möglich.
Publinews Im Freien zu leben und zu arbeiten bringt die Notwendigkeit mit sich, unsere Technologie gegen die Launen ... mehr lesen
Im Zuge der Industrie 4.0 erfahren auch Roboter einen Wandel von separierten Systemen hin zu einer vernetzten Produktionsgemeinschaft.
Publinews Industrielle Automatisierung und Produktion 4.0  Industrielle Automatisierung mit oder Roboter? Diese Frage stellen sich inzwischen viele produzierende Betriebe. mehr lesen
Über ein ausgefallenes Geschenk freuen sich viele.
Publinews Innovative Gadgets sind mehr als nur technische Spielereien; sie sind Begleiter, die den Alltag erleichtern und bereichern. Als ... mehr lesen
Es gibt viele hilfreiche Apps auf Google Play, man  muss sie nur finden.
Publinews Android ist ein unglaublich vielseitiges Betriebssystem, das heute mit fast 4 Millionen Apps im Play Store begeistern kann. Deswegen ist es oftmals gar nicht mal so ... mehr lesen
Die Suchmaschinenoptimierung (SEO) hat sich in den letzten Jahren gewandelt.
Publinews Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist ein sich ständig wandelndes Feld, dessen Dynamik durch die sich stets ... mehr lesen
Anglizismen bereichern den Wortschatz und führen zu sprachlicher Vielfalt.
Publinews Anglizismen sind Wörter, die aus dem Englischen in eine andere Sprache übernommen werden und bilden ein faszinierendes Phänomen, das im ... mehr lesen
Eine personalisierte Shopping-Erfahrung ist für viele Menschen heutzutage unverzichtbar geworden.
Publinews In der heutigen Zeit hat das Online-Shopping eine enorme Bedeutung erlangt und gehört für viele Menschen zum Alltag. ... mehr lesen
Durch die Digitalisierung wird modernes Shopping möglich.
Publinews Die Digitalisierung führt zu Wandlungsprozessen in allen privaten und beruflichen Lebensbereichen. Unter anderem bringt sie neue Technologien mit sich, ... mehr lesen
Technologische Innovationen halten Einzug in die Gastronomie.
Publinews Der Empfangsbereich ist oft der erste Kontakt zwischen Gästen und Hotels oder Gastronomiebetrieben. Ein ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 1°C 6°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 2°C 8°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 0°C 3°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee Schneeregenschauer
Bern 0°C 5°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 0°C 5°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wechselnd bewölkt, Regen
Genf 0°C 8°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Lugano 6°C 7°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten