Wenig Verbesserungen

Darum lohnt sich der Umstieg vom iPhone 4 zum 4S nicht

publiziert: Freitag, 28. Okt 2011 / 14:00 Uhr
Oben ist das iPhone 4, unten das iPhone 4S zu sehen.
Oben ist das iPhone 4, unten das iPhone 4S zu sehen.

Seit einer Woche ist das iPhone 4S von Apple erhältlich. Spannend ist das neue Multimedia-Smartphones neben neuen Interessenten naturgemäss auch für Nutzer, die schon bisher mit einem Handy des Herstellers aus Cupertino telefoniert haben.

5 Meldungen im Zusammenhang
Während bisherige Nutzer eines iPhone 3G oder iPhone 3G S mit dem iPhone 4S einen deutlich schnelleren Prozessor, eine bessere Kamera, ein hochauflösendes Display und nicht zuletzt einen frischen Akku bekommen, stellt sich vor allem für Besitzer des iPhone 4 die Frage, ob sich ein Umstieg auf die neue iPhone-Generation lohnt. Dieser Frage sind wir in den vergangenen Tagen nachgegangen, und haben dazu ein iPhone 4S mit einem Backup eines iPhone 4 wiederhergestellt, um zwei identisch bestückte Geräte parallel nutzen zu können.

Geschwindigkeitsunterschied nur gering

Vorteil des iPhone 4S: Es kommt im nahezu identischen Gehäuse wie das iPhone 4. Somit passt auch das Zubehör des iPhone 4 oder die Halterung im Auto. Das Display der beiden Geräte ist gleich, während das neuere iPhone-Modell einen Dual-Core-Prozessor an Bord hat, der allerdings nur mit 800 MHz getaktet wird. Im direkten Vergleich starten einige Anwendungen auf dem iPhone 4S geringfügig schneller als auf dem iPhone 4. Im täglichen Gebrauch ist dieser Unterschied bei der Bedienung des Handys allerdings minimal und somit kaum bis nicht spürbar. Wer nicht weiss, welches Gerät er aktuell in der Hand hält, kann es allein durch den Speed nicht sicher feststellen, entsprechend mussten auch wir bei unseren Tests stets nachschauen, welches Gerät wir aktuell in der Hand halten. Speziell für den neuen Prozessor angepasste Spiele oder Programme gibt es derzeit auch noch nicht.

Weitere Neuerung ist die Kamera: Das iPhone 4S hat eine 8-Megapixel-Kamera an Bord, während die Kamera des iPhone 4 nur über 5 Megapixel verfügt. Zudem wurde die Kamera-Technik verbessert, so dass vor allem bei schlechteren Lichtverhältnissen eine bessere Foto-Qualität erzielt werden soll. In der Bedienung der Kameras hat sich hingegen nichts verändert. Daher haben wir die Kameras direkt miteinander verglichen und auch hier im Ergebnis keinen grösseren Unterschied zur iPhone-4-Kamera festgestellt.

UMTS-Schnittstelle schneller - aber wer profitiert davon?

Im neuen iPhone-Modell ist erstmals eine UMTS-Schnittstelle verbaut worden, die Datenübertragungsraten über HSPA von bis zu 14,4 MBit/s ermöglicht. Beim iPhone 4 wurden maximal 7,2 MBit/s im Downstream erreicht. Das mag auf den ersten Blick von Vorteil sein - vor allem wenn das Smartphone auch als Mobile Hotspot für ein Netbook oder Notebook dienen soll. Allerdings sind die Mobilfunknetze derzeit nur an wenigen Hotspots für schnellere Übertragungsraten als 7,2 MBit/s ausgelegt und auch die meisten Verträge und Prepaidkarten ermöglichen keine schnelleren Datenverbindungen.

Dann gibts da noch als neues Feature die Sprachassistentin Siri: Hier stellt sich im Alltag die Frage, ob man in der Öffentlichkeit das iPhone ans Ohr halten will und laut «Rufe Max Mustermann privat an» sagen oder doch lieber wie gewohnt die Nummer über den Touchscreen suchen und anwählen möchte. Im letzteren Fall weiss wenigstens nicht gleich die Umgebung, mit wem man telefoniert. Gleiches gilt für die Fahrt im Auto, bei der das Handy eher über die integrierte Freisprecheinrichtung bedient wird, anstatt über Siri. Besonders enttäuschend fiel der erste Kontakt mit Siri aus, denn der Versuch, über Siri Bluetooth zu aktivieren, scheiterte mit den Worten «Ich weiss nicht, was du mit 'Bluetooth aktivieren' meinst.»

Siri bietet insbesondere bei der Nutzung in deutscher anstatt englischer Sprache bisher nur wenige Features. Apple verspricht, den Leistungsumfang perspektivisch zu erweitern. Welche Features möglicherweise später hinzukommen, bleibt abzuwarten. Derzeit ist jedoch auch Siri kein Grund, zwischen 649 und 899 Franken für ein neues Gerät auszugeben, wenn das iPhone 4 ohnehin schon verwendet wird.

Blieben der neue Akku, der bessere UMTS-Empfang und der mögliche verdoppelte Speicherplatz im aktuellen iPhone-Modell. Wie sich in unserem Test gezeigt hat, ist der Akku im iPhone 4S jedoch keinesfalls besser als der Stromspender des Vorgänger-Modells. Die Leistung ist in etwa vergleichbar. Der UMTS-Empfang profitiert dagegen klar von der neuen Antennenkonstruktion. Wer sich jedoch an einen Bumper gewöhnt hat oder weiss, wie er sein iPhone 4 halten muss, um keine Qualitätseinbussen hinnehmen zu müssen, benötigt das neue Handy-Modell ebenfalls nicht. Ob 64 GB Speicherplatz ein Grund dafür sein können, ein neues Smartphone anzuschaffen, das ohne Vertrag stolze 899 Franken kostet, muss wohl jeder Nutzer selbst entscheiden.

Fazit: Das iPhone 4 ist weiter aktuell

Unsere Beispiele zeigen: Wer bereits ein iPhone 4 besitzt, kann dieses weiter nutzen und - wenn es unbedingt ein Smartphone aus dem Hause Apple sein muss - auf ein iPhone 5 warten. Die Neuerungen, die das iPhone 4S mit sich bringt, sind vergleichsweise gering und rechtfertigen nicht den Neukauf eines Geräts in der Preisklasse des iPhone.

Das iPhone 5, mit dem im kommenden Jahr zu rechnen ist, könnte dagegen wirklich wieder zahlreiche Neuerungen bieten. Auch der Wechsel vom iPhone 3G zum iPhone 3G S vor zwei Jahren war nur ein kleines Update, während Apple mit dem iPhone 4 das Design seines Smartphones komplett erneuert hat. Bleibt der Hersteller diesem Zwei-Jahre-Zyklus treu, so ist bei dem im nächsten Jahr zu erwartenden Handy-Modell wieder mit einer Runderneuerung zu rechnen.

(Markus Weidner/Thomas Michel/teltarif.ch)

xxxFORUMHINWEISxxx
Lesen Sie hier mehr zum Thema
New York - Apple hat eine US-Sammelklage im Zusammenhang mit ... mehr lesen
Nach Erscheinen des iPhone 4 beschwerten sich viele US-Kunden über Empfangsprobleme und abbrechende Telefonate.
Die Spracherkennung wandert vom iPhone zum Fernseher.
Apple will nach Informationen der ... mehr lesen
Ab sofort ist das Apple iPhone 4S ... mehr lesen
Das iPhone 4S ist ab 649 Franken erhältlich.
Ab heute ist das iPhone 4S von Apple in sieben Ländern erhältlich.
Enttäuschung war die ... mehr lesen
Wie berichtet hat Apple gestern die ... mehr lesen
Apples iPhone 4S ist äusserlich von seinem Vorgänger kaum zu unterscheiden.
Verkaufen Sie uns Ihr iPhone, iPad oder iPod
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 
Das iPad Pro mit optionaler Tastatur: Schneller als manches Mac-Book.
Das iPad Pro mit optionaler Tastatur: Schneller als manches Mac-Book.
eGadgets Apple hat erneut die Messlatte höher gelegt und mit dem neuen iPad Pro und dem iPad Air zwei beeindruckende Tablets vorgestellt, die die Grenzen des mobilen Arbeitens und der Kreativität neu definieren. Doch was steckt hinter diesen leistungsstarken Geräten, und für wen sind sie geeignet? mehr lesen  
Der Google-Mutterkonzern Alphabet musste am Montag einen herben Kursverlust hinnehmen, nachdem die New York Times berichtete, dass Samsung ... mehr lesen  
Wie sieht die Zukunft von Google aus?
Die KI-Funktionen in Skype sollen dazu dienen, die soziale Kommunikation mit Freunden und Familie zu verbessern.
Microsoft hat angekündigt, dass der KI-Chatbot seiner neugestalteten Suchmaschine Bing nun auch auf Android- und iOS-Smartphones verfügbar ist. mehr lesen  
Ein ungeöffnetes iPhone der ersten Generation aus dem Jahr 2007 kommt am Donnerstag unter den Hammer - mit einem geschätzten Wert von 50.000 ... mehr lesen  
Viel Geld haben viele, ein ungeöffnetes iPhone  2G nur wenige.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
News
         
Mit der richtigen Technik gelingen Speisen ganz leicht.
Publinews Die Küche ist das Herzstück vieler Haushalte, besonders für Hobbyköche, die ihre Leidenschaft für das Kochen und Experimentieren ausleben möchten. Moderne ... mehr lesen
Kurzen Yoga-Sequenzen sind ideal, um zwischendurch eine Pause zu machen und den Stresspegel merklich zu senken.
Publinews In einer schnelllebigen Welt, in der Stress allgegenwärtig ist, sucht man oft nach effizienten Wegen zur Entspannung. Yoga, eine ... mehr lesen
Es gibt 1000 Gelegenheiten, bei denen man einen lieben Menschen mit einem Geschenk überraschen möchte.
Publinews Was schenke ich einer Naschkatze bloss zum Geburtstag, zum Firmenjubiläum oder auf Weihnachten? Wer einem lieben Menschen etwas Süsses schenken will, steht oftmals ... mehr lesen
Der Schutz der elektronischen Komponenten von Outdoortechnik stellt eine besondere Herausforderung dar, ist aber möglich.
Publinews Im Freien zu leben und zu arbeiten bringt die Notwendigkeit mit sich, unsere Technologie gegen die Launen ... mehr lesen
Im Zuge der Industrie 4.0 erfahren auch Roboter einen Wandel von separierten Systemen hin zu einer vernetzten Produktionsgemeinschaft.
Publinews Industrielle Automatisierung und Produktion 4.0  Industrielle Automatisierung mit oder Roboter? Diese Frage stellen sich inzwischen viele produzierende Betriebe. mehr lesen
Über ein ausgefallenes Geschenk freuen sich viele.
Publinews Innovative Gadgets sind mehr als nur technische Spielereien; sie sind Begleiter, die den Alltag erleichtern und bereichern. Als ... mehr lesen
Es gibt viele hilfreiche Apps auf Google Play, man  muss sie nur finden.
Publinews Android ist ein unglaublich vielseitiges Betriebssystem, das heute mit fast 4 Millionen Apps im Play Store begeistern kann. Deswegen ist es oftmals gar nicht mal so ... mehr lesen
Die Suchmaschinenoptimierung (SEO) hat sich in den letzten Jahren gewandelt.
Publinews Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist ein sich ständig wandelndes Feld, dessen Dynamik durch die sich stets ... mehr lesen
Anglizismen bereichern den Wortschatz und führen zu sprachlicher Vielfalt.
Publinews Anglizismen sind Wörter, die aus dem Englischen in eine andere Sprache übernommen werden und bilden ein faszinierendes Phänomen, das im ... mehr lesen
Eine personalisierte Shopping-Erfahrung ist für viele Menschen heutzutage unverzichtbar geworden.
Publinews In der heutigen Zeit hat das Online-Shopping eine enorme Bedeutung erlangt und gehört für viele Menschen zum Alltag. ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 19°C 24°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 20°C 26°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 18°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 18°C 24°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Luzern 19°C 24°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 19°C 26°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 20°C 31°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten