Clevere App erleichtert Touch-Bedienung

publiziert: Samstag, 13. Feb 2010 / 13:20 Uhr

Netanja - Das Start-up Intuitive User Interfaces hat eine Lösung entwickelt, um Smartphone-Nutzern die Touch-Bedienung zu erleichtern. Anstelle des Browsens durch Menüs, ermöglicht die App, alles mit nur einem Touch anzubieten.

Intuitive User Interfaces: Das System sagt das User-Verhalten voraus, um richtige Icons anzubieten.
Intuitive User Interfaces: Das System sagt das User-Verhalten voraus, um richtige Icons anzubieten.
4 Meldungen im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

Für clevere Smartphones

intuitiveui.com

Das Start-up Intuitive User Interfaces hat eine Lösung entwickelt, um Smartphone-Nutzern die Touch-Bedienung zu erleichtern. «Anstelle des langwierigen Browsens durch Menüs ermöglicht unser Nutzungszugang, alles mit nur einem Touch anzubieten», erklärt Itay Riemer, Mitgründer und VP Marketing von Intuitive User Interfaces.

Um dem User auf dem Startbildschirm immer die richtigen Apps und Icons direkt anzubieten, lernt das System, sein Verhalten vorherzusagen. Dadurch soll die Smartphone-Nutzung eine persönlichere Note bekommen, sachlicher und intuitiver werden. Als erstes wird diese One-Touch-Lösung für Android angeboten.

Verhaltens-Vorhersage

«Die Lösung nutzt Maschinenlern-Algorithmen, um das User-Verhalten nach Zeit, Aufenthaltsort und Verhaltensmustern zu modellieren», erläutert Riemer. So soll das System vorhersagen, wie sich der Nutzer verhält, um ihm immer genau die Funktionen und Apps direkt auf dem Startbildschirm anzubieten, die er gerade braucht. «Unsere Technologie bringt einen neuen Grad der Personalisierung mit sich, indem es das Ausführen diverser Aktionen mit einem Touch ermöglicht», sagt der Unternehmensmitbegründer.

Wenn ein Smartphone-User etwa jeden Morgen seine E-Mails abliest, findet er in der Früh stets die E-Mail-App vor. Ruft er auf dem abendlichen Heimweg meist zuhause an, bietet ihm das System abends eine entsprechende Schnellwahl. Grundsätzlich würden die Ergebnisse der Verhaltensvorhersage durch längeres Lernen normalerweise immer besser, so Riemer. «Unseren Tests zufolge wird das System aber schon nach kurzer Zeit sehr hilfreich, da Menschen eine starke Tendenz zu Handlungen haben, die von ihrer letzten Aktivität abhängen», betont er.

Android ist erst der Anfang

Die Lösung ist für Android bereits verfügbar. Im App Market werden User sie allerdings vergeblich suchen. Das liegt daran, dass Intuitive User Interface mit dem Produkt zunächst auf OEMs und Mobilfunker abzielt. Dabei soll die One-Touch-Lösung in Folge auch für weitere Smartphone-Betriebssysteme umgesetzt werden. Details zu Partnerschaften mit Geräteherstellern oder Betreibern und der Verfügbarkeit für Endkunden könnten vorerst nicht verraten werden, so Riemer.

(tri/pte)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Cupertino - Der US-Computerriese ... mehr lesen
Entwickler kritisieren unklare Regeln bei anstössigen Inhalten.
Ein schöner Valentinstag mit dem App der Woche.
Bald ist Valentinstag und besonders ... mehr lesen
Apple hat erstmals nach mehreren ... mehr lesen
Das iPhone ist wieder als Bluetooth- oder USB-Modem für ein Netbook oder Notebook nutzbar.
Die Handybranche sucht noch immer nach Antworten auf den iPhone-Schock.
Düsseldorf/Barcelona - Die ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Zukunftsvision: Drohnenschwärme könnten auch im Weltraum zum Einsatz kommen, etwa bei einer künftigen Mars-Mission.
Zukunftsvision: Drohnenschwärme könnten ...
Ein internationales Forschungsteam um den Drohnenexperten Mirko Kovac von der Empa und vom «Imperial College London» hat sich Bienen zum Vorbild genommen, um einen Schwarm kooperativer Drohnen zu entwickeln. mehr lesen 
Moderne Fahrzeuge haben eine Vielzahl von elektronischen Systemen, die miteinander vernetzt sind. Da diese Systeme durch Cyberangriffe gefährdet sind, hat das Fraunhofer IPMS einen CANsec IP-Core ... mehr lesen
Mehr Sicherheit in Fahrzeugsystemen mit dem CANsec Controller IP-Core CAN-SEC des Fraunhofer IPMS.
Sichere Kommunikation mit Lichtteilchen  Quantencomputer bieten viele neuartige Möglichkeiten, bedrohen aber auch die Sicherheit des Internets: ... mehr lesen  
Teil der Photonenpaarquelle mit den leuchtenden Glasfaser des optischen Faserverstärkers.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Werden Menschen in den USA jetzt besser vor zielgerichteter Werbung geschützt?
DOSSIER Social Media Zielgerichtete Werbung in den USA unter Beschuss Politiker der Demokratischen Partei haben ...
 
News
   
Auch in der Produktion erfreuen sich sogenannte Industrieroboter stetig wachsender Beliebtheit.
Publinews Was vor einigen Jahren nur in Science-Fiction Filmen zu bewundern war, ist heute alltäglicher Bestandteil unseres Zusammenlebens und daraus nicht mehr ... mehr lesen
Wer sich nicht so gut mit dem Messenger auskennt, der sollte grundsätzlich bei unbekannten Nummern vorsichtig sein.
Publinews Bei der Verwendung eines Smartphones stehen einem verschiedene Kommunikationsmöglichkeiten zur Verfügung. In früheren Zeiten war es aufs Telefonieren und SMS ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 8°C 12°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wechselnd bewölkt, Regen
Basel 9°C 13°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 8°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wechselnd bewölkt, Regen
Bern 8°C 12°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 8°C 12°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wechselnd bewölkt, Regen
Genf 10°C 14°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen trüb und nass
Lugano 11°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten