Bundesrat blockiert Swisscom-Zukäufe

publiziert: Freitag, 25. Nov 2005 / 15:27 Uhr / aktualisiert: Freitag, 25. Nov 2005 / 16:11 Uhr

Bern - Solange der Staat über 66 Prozent am Aktienkapital der Swisscom hält, will die Regierung im Verwaltungsrat grosse Übernahmen im Ausland blockieren.

Die Übernahmepläne der Swisscom sind aufs Eis gelegt.
Die Übernahmepläne der Swisscom sind aufs Eis gelegt.
28 Meldungen im Zusammenhang
Damit kann das Telekomunternehmen seine Verhandlungen mit der irischen Eircom wohl vergessen. Dieter Leutwyler, Sprecher des Eidgenössischen Finanzdepartements (EFD), sagte auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda, der Bundesrat würde über seine Vertretung im Swisscom-Verwaltungsrat einer grossen Übernahme im Ausland nicht zustimmen.

Der Regierung sei das damit verbundene unternehmerische Risiko zu hoch, wie Bundesrat Hans-Rudolf Merz bereits am Donnerstag ausgeführt hatte. Wie Leutwyler weiter sagte, kann der Bundesrat ins operative Geschäft nicht eingreifen. Sollte Swisscom den Deal mit Eircom in der nächsten Zeit abschliessen, lasse sich nicht mehr viel tun.

Mittelfristiger Ausstieg

Swisscom hatte mit der irischen Eircom über eine Übernahme gesprochen und ist Spekulationen zufolge auch an einer Übernahme oder Beteiligung an der dänischen TDC interessiert. Der Bund hält 66 Prozent an Swisscom und will mittelfristig aussteigen.

(ht/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der Bundesrat habe sich nur auf einen Bericht von Christoph Blocher gestützt.
Bern - Der Bundesrat hatte der Swisscom schlecht vorbereitet Auslandengagements in einer radikalen strategischen Kehrtwende verboten. mehr lesen
Bern - Die Swisscom sucht nach dem ... mehr lesen
Swisscom will mit Medgate die telemedizinische Patientenbetreuung ausbauen.
Die Privatisierungsdebatte dürfte sich um das Thema Grundversorgung drehen.
Bern - In der Vernehmlassungsvorlage ... mehr lesen
Bern - Rund zwei Monate nach dem ... mehr lesen
Jens Alder und der Bundesrat waren sich über die Strategie des Telekomkonzerns uneinig.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Swisscom-CEO Jens Alder sieht die einzige Wachstumschance im Ausland.
Bern - Swisscom-Chef Jens Alder hat sich gegen eine finanzielle Obergrenze für Investitionen des Telekomkonzerns im Ausland ausgesprochen. mehr lesen
Swisscom-Chef Alder befürchtet nach der vom Staat gestoppten Auslandsexpansion ein Übernahmekandidat zu werden. mehr lesen 
Zürich - Swisscom-Konzernchef Jens ... mehr lesen
Jens Alder fühlt sich persönlich betroffen, wenn die Swisscom schlecht gemacht wird.
Bern - Justizminister Christoph Blocher hat den Bundesratsentscheid, der Swisscom Beteiligungen an ausländischen Grundversorgern zu untersagen, verteidigt. mehr lesen 
Auch Konzernchef Jens Alder wird Stellung nehmen.
Zürich - Nach den Spekulationen über die künftige Strategie will der Schweizer Telekomkonzern Swisscom nun an die Öffentlichkeit treten. mehr lesen
Zürich - Die Diskussion um die ... mehr lesen
Experten glauben nun, dass Swisscom kleinere Zukäufe ins Auge fassen wird.
Der Bundesrat werde seine Strategie für Swisscom bis Ende Jahr erarbeiten, so Hans-Rudolf Merz.
Bern - Die Swisscom darf sich nicht ... mehr lesen
Bern - Die Swisscom zahlt ihren ... mehr lesen
Im Lohnpaket ist der volle Teuerungsausgleich enthalten.
Der Zeitpunkt der Swisscom-Diskussion ist noch offen.
Bern - Auch der Nationalrat wird in ... mehr lesen
Bern - Nach dem vom Bund von ... mehr lesen
«Wir wollen keinen zweiten Fall Swissair».
Die privaten Konkurrenten dürfen erstmal nur die Kupferleitungen benutzen.
Bern - Der Bundesratsentscheid, ... mehr lesen
Bern - Der Ständerat wird am 15. ... mehr lesen
Der Ständerat tagt am 15.12.; über den Zeitpunkt der Debatte im Nationalrat wird noch entschieden.
Dem Konsortium war TDC umgerechnet 15,8 Mrd. Franken wert.
Kopenhagen - Die Zukunft des dänischen Sunrise-Mutterkonzerns TDC ist geregelt: Ein Konsortium will die Gesellschaft für ... mehr lesen
Bern - Bundesrat Pascal Couchepin ... mehr lesen
Der Kurswechsel bei der Swisscom bringt dem Bundesrat harsche Worte ein.
Der Bundesrat möchte seinen Goldesel Swisscom eigentlich bald frei laufen lassen. Doch gleichzeitig will er ihn plötzlich nah am Hof halten und verbie ... mehr lesen 
Pascal Couchepin ist auch der Preis für TDC zu hoch.
Bern - Bundesrat Pascal Couchepin ... mehr lesen
Bern/Zürich - Das bundesrätliche ... mehr lesen
Anleger reagierten heute verunsichert. Bild: Die Schweizer Börse.
Zürich - Die Mehrheit der Schweizer Bevölkerung ist gegen eine Privatisierung der Swisscom. mehr lesen 
Bundesrat Hans-Rudolf Merz.
Finanzminister Merz hat das ... mehr lesen
Bern - Gewerkschaften und ein Teil ... mehr lesen
Giorgio Pardini spricht von einem «durchsichtigen Manöver» des Bundesrats.
Etschmayer CVP und SP gehen scheinbar davon aus, dass die Schweiz auf dem Niveau eines Entwicklungslandes ist. Anders lässt sich die Hysterie, die gestern herrsc ... mehr lesen 
Der Swisscom-CEO und Stratege Jens Alder.
Die Swisscom will bei der geplanten Übernahme des dänischen Telefonkonzerns TDC mit Investmentfirmen zusammenarbeiten. mehr lesen
Bern - Die vom Bundesrat ... mehr lesen
Es könne nicht Aufgabe des Bundes sein, das Risiko von  Expansionen zu übernehmen, schreibt etwa der «Bund».
Die professionelle SMS-Businesslösung
aspsms.com
Katharinengasse 10
9000 St. Gallen
Verkaufen Sie uns Ihr Handy, Tablet oder iPod
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Die Sirius AR-Brille projiziert digitale Objekte in verschiedenen Entfernungen direkt ins Sichtfeld des Trägers.
Die Sirius AR-Brille projiziert digitale Objekte in verschiedenen ...
eGadgets Eine innovative Generation vernetzter Skibrillen steht kurz davor, die Skigebiete zu erobern. Mit Augmented Reality ausgestattet, liefert die intelligente Skibrille namens ?Sirius? von Ostloong dem Träger Geschwindigkeits- und Richtungsanweisungen direkt ins Blickfeld. mehr lesen  
Statistik zur Fernmeldeüberwachung  Die Statistik der Schweizer Strafverfolgungsbehörden und des Nachrichtendiensts des ... mehr lesen  
Die meisten Überwachungsmassnahmen wurden zur Aufklärung von Vermögensdelikten angeordnet.
Publinews In einer Welt, in der die Wegwerfkultur immer mehr an Bedeutung gewinnt, ist es an der Zeit, ein Umdenken zu fordern. Reparieren statt wegwerfen - diese einfache Idee birgt nicht nur ökologische Vorteile, sondern auch einen tieferen Wert für unsere Gesellschaft. Indem wir defekte Gegenstände wiederherstellen und wertschätzen, können wir nicht nur Ressourcen sparen, sondern auch ein Bewusstsein für Nachhaltigkeit und handwerkliches Können fördern. mehr lesen  
Die Ozlo Sleepbuds im Case.
eGadgets Schlafstörungen sind ein weit verbreitetes Problem. Millionen von Menschen leiden unter Einschlafproblemen, Durchschlafstörungen oder nächtlichem Erwachen. Die Folgen ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
News
         
Kurzen Yoga-Sequenzen sind ideal, um zwischendurch eine Pause zu machen und den Stresspegel merklich zu senken.
Publinews In einer schnelllebigen Welt, in der Stress allgegenwärtig ist, sucht man oft nach effizienten Wegen zur Entspannung. Yoga, eine ... mehr lesen
Es gibt 1000 Gelegenheiten, bei denen man einen lieben Menschen mit einem Geschenk überraschen möchte.
Publinews Was schenke ich einer Naschkatze bloss zum Geburtstag, zum Firmenjubiläum oder auf Weihnachten? Wer einem lieben Menschen etwas Süsses schenken will, steht oftmals ... mehr lesen
Der Schutz der elektronischen Komponenten von Outdoortechnik stellt eine besondere Herausforderung dar, ist aber möglich.
Publinews Im Freien zu leben und zu arbeiten bringt die Notwendigkeit mit sich, unsere Technologie gegen die Launen ... mehr lesen
Im Zuge der Industrie 4.0 erfahren auch Roboter einen Wandel von separierten Systemen hin zu einer vernetzten Produktionsgemeinschaft.
Publinews Industrielle Automatisierung und Produktion 4.0  Industrielle Automatisierung mit oder Roboter? Diese Frage stellen sich inzwischen viele produzierende Betriebe. mehr lesen
Über ein ausgefallenes Geschenk freuen sich viele.
Publinews Innovative Gadgets sind mehr als nur technische Spielereien; sie sind Begleiter, die den Alltag erleichtern und bereichern. Als ... mehr lesen
Es gibt viele hilfreiche Apps auf Google Play, man  muss sie nur finden.
Publinews Android ist ein unglaublich vielseitiges Betriebssystem, das heute mit fast 4 Millionen Apps im Play Store begeistern kann. Deswegen ist es oftmals gar nicht mal so ... mehr lesen
Die Suchmaschinenoptimierung (SEO) hat sich in den letzten Jahren gewandelt.
Publinews Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist ein sich ständig wandelndes Feld, dessen Dynamik durch die sich stets ... mehr lesen
Anglizismen bereichern den Wortschatz und führen zu sprachlicher Vielfalt.
Publinews Anglizismen sind Wörter, die aus dem Englischen in eine andere Sprache übernommen werden und bilden ein faszinierendes Phänomen, das im ... mehr lesen
Eine personalisierte Shopping-Erfahrung ist für viele Menschen heutzutage unverzichtbar geworden.
Publinews In der heutigen Zeit hat das Online-Shopping eine enorme Bedeutung erlangt und gehört für viele Menschen zum Alltag. ... mehr lesen
Durch die Digitalisierung wird modernes Shopping möglich.
Publinews Die Digitalisierung führt zu Wandlungsprozessen in allen privaten und beruflichen Lebensbereichen. Unter anderem bringt sie neue Technologien mit sich, ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 14°C 18°C bedeckt mit Gewitternleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Basel 15°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 13°C 18°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Bern 14°C 18°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 14°C 18°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Genf 14°C 19°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 15°C 20°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten