Weiterer Verkaufsschlager von Samsung

Bereits drei Millionen Galaxy Note II verkauft

publiziert: Freitag, 2. Nov 2012 / 17:39 Uhr / aktualisiert: Freitag, 2. Nov 2012 / 18:28 Uhr
Das Samsung Galaxy Note II findet immer mehr Fans.
Das Samsung Galaxy Note II findet immer mehr Fans.

Seoul - Das Riesen-Smartphone Galaxy Note II entwickelt sich für Samsung zum Verkaufsschlager. Wie der südkoreanische Elektronikkonzern am Freitag mitteilte, wurde es seit dem Start vor etwas mehr als einem Monat schon mehr als drei Millionen Mal verkauft.

4 Meldungen im Zusammenhang
Das Note II ist neben dem Smartphone und iPhone-Konkurrenten Galaxy S III das wichtigste Gerät von Samsung im Highend-Markt.

Nach Schätzungen der Marktforschungsfirma IDC konnte Samsung im dritten Quartal weltweit 56,3 Mio. Smartphones absetzen und damit mehr als doppelt so viele wie Apple von seinem iPhone (26,9 Millionen). Zusammen kommen Samsung und Apple bei den Smartphones auf einen Marktanteil von 46 Prozent.

Als das erste Samsung Note im vergangenen Jahr erschien, war die Skepsis gross. Mit dem 5-Zoll-Bildschirm war es eigentlich zu gross für eine «normales» Smartphone, aber zu klein für einen Tablet-PC. Das Gerät fand dann aber immer mehr Fans. Inzwischen sind grössere Smartphones zum Trend geworden, auch Apple vergrösserte beim iPhone 5 den Bildschirm auf 4 Zoll.

Auf der anderen Seite werden die Tablet-Computer auch kleiner. Am (heutigen) Freitag ist das neue iPad mini in der Schweiz in die Läden gekommen. Der kleine Bruder des Verkaufsschlagers iPad hat einen 7,9-Zoll-Bildschirm, während das normale iPad über einen Bildschirm von 9,7 Zoll verfügt.

(bert/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der Hersteller Samsung wird bald hierzulande für das Galaxy Note 2 neues Zubehör in ... mehr lesen
Smart Dock von Samsung für das Galaxy Note II.
Samsung hielt zuletzt klar die Spitzenposition im lukrativen Smartphone-Markt.
Der südkoreanische Apple-Rivale Samsung hat im dritten Quartal 2012 dank des boomenden Geschäfts mit Smartphones ein Rekordergebnis eingefahren. Der Überschuss verdoppelte sich nahezu im ... mehr lesen
Auch der zweite Vertreter in der Note-Reihe von Samsung ist bereits sehr ausgereift.
Das Samsung Galaxy Note 2 folgt ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Wenn kein Netz verfügbar, können Nachrichten per Satellit abgegeben werden.
Wenn kein Netz verfügbar, können Nachrichten per Satellit ...
Auf der Elektronikmesse CES kündigte Modem- und Chiphersteller Qualcomm an, mit der Satellitenfirma Iridium einen Service namens «Snapdragon Satellite» für Notfall-Nachrichten aufzubauen. Mit diesem soll man aber auch normale Nachrichten per Satellit absetzen können. Der Dienst soll noch 2023 verfügbar werden. mehr lesen 
Vernetzte Geräte müssen die Privatsphäre ihrer Benutzerinnen und Benutzer besser schützen. Neue Bestimmungen in der Verordnung des BAKOM über Fernmeldeanlagen (VFAV) erhöhen die Cybersicherheit von ... mehr lesen
Jedes drahtlose Gerät und Produkt, das mit dem Internet verbunden werden kann, muss über Funktionen verfügen, die den Schutz von Personendaten gewährleisten.
Das Galaxy S22 ist nah an der Perfektion.
Publinews Samsung hat seine neue Galaxy S22-Serie auf dem letzten Samsung Event am 9. Februar vorgestellt. Hier verraten wir Ihnen, welche ... mehr lesen  
Forschende der Universität Basel haben eine Augmented-Reality-App für Smartphones entwickelt, um Angst vor Spinnen zu reduzieren. Die App hat sich in einer klinischen Studie bereits bewährt: Schon nach ... mehr lesen
Eine virtuelle Spinne in der App Phobie.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
News
     
VR ermöglicht es den Benutzern, eine intensive Erfahrung zu machen.
Publinews Virtual Reality (VR) ist eine computergestützte Technologie, die es Menschen ermöglicht, in einer virtuellen Welt zu interagieren und sich in einer ... mehr lesen
Auch in der Produktion erfreuen sich sogenannte Industrieroboter stetig wachsender Beliebtheit.
Publinews Was vor einigen Jahren nur in Science-Fiction Filmen zu bewundern war, ist heute alltäglicher Bestandteil unseres Zusammenlebens und daraus nicht mehr ... mehr lesen
Wer sich nicht so gut mit dem Messenger auskennt, der sollte grundsätzlich bei unbekannten Nummern vorsichtig sein.
Publinews Bei der Verwendung eines Smartphones stehen einem verschiedene Kommunikationsmöglichkeiten zur Verfügung. In früheren Zeiten war es aufs Telefonieren und SMS ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich -1°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Basel 1°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
St. Gallen -2°C 2°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee freundlich
Bern -1°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer freundlich
Luzern 0°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer freundlich
Genf -1°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Lugano 3°C 8°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten