Oculus Rift DK2

Auf in die virtuelle Welt

publiziert: Montag, 4. Apr 2016 / 12:35 Uhr / aktualisiert: Montag, 4. Apr 2016 / 13:17 Uhr
Die Virtuality-Brille im Test.
Die Virtuality-Brille im Test.

Letzte Woche ist der Oculus Rift, eine Video-Brille, endlich auch für Endverbraucher auf den Markt gekommen. Grund genug für mich als Anti-Gamerin die Entwicklerversion, Oculus Rift DK2, auszuprobieren und in die mir fremde virtuelle Welt einzutauchen.

3 Meldungen im Zusammenhang
Ich nehme vor zwei grossen Monitoren Platz. Eine kleine Kamera ist auf dem einen Bildschirm angebracht, sie misst meine Position während dem Gamen und ist mit der Virtuality-Brille auf meinen Kopf verbunden.

Die Brille erinnert mich an eine schwarze Skibrillen-Verpackung mit Kabel, also eine Art schwarzes Kistchen vor den Augen. Die Verkabelung ist elegant gelöst: Die Kabel verlaufen zentral über den Kopf und stören deshalb nicht. Über die Brille lege ich mir die Kopfhörer an und nehme den Controller in die Hand. Etwas unangenehm ist es schon, die wirkliche Welt zu verlassen.

Ich gehe auf eine virtuelle Reise in die Toskana. Ein riesiger Garten umgibt das wunderschöne, alte Anwesen. Ein kleiner Brunnen und farbige Blumen verzieren die Grünfläche, links vom Eingang steht eine alte Truhe; sie lässt sich nicht öffnen. Ein paar Schritte weiter blicke ich auf das Meer. Ich laufe einmal um das Haus und gehe wieder rein. An der Decke im Eingang ist ein Kronleuchter angebracht. Ich gleite die Treppe hoch und schaue von der Galerie runter.

Leider ist das ganze sehr verpixelt und um die einzelnen Pixel bildet sich ein Rahmen der aussieht wie ein Fliegengitter. Nach einigen Minuten fällt es mir schwer noch scharf zu sehen. Das Treppenlaufen im Haus macht mir grosse Schwierigkeiten und mir wird es schlecht. Das Gefühl auf einem Stuhl zu sitzen und sich in einer virtuellen Welt zu bewegen schlägt mir auf den Magen. Ich ziehe die Video-Brille ab. Meine Augen müssen sich zuerst wieder an die normale Umgebung gewöhnen. Auf in die nächste Traumwelt.

Intensives Gefühl bei der Rallye

Als nächstes steht ein Autorennen an. Dafür setze ich mich vor ein Steuerrad und habe Gas -sowie Bremspedal unter meinen Füssen. Sekunden später hocke ich in einem Rallye-Mini-Cooper. Über die Kopfhörer gibt mir mein Beifahrer Anweisungen; der Motor heult im Hintergrund. Auf den Armaturen sehe ich meine Geschwindigkeit; Informationen wie der Rennweg werden zusätzlich eingeblendet. Alles fühlt sich echt an; das Lenkrad blockiert und vibriert wenn ich vom Weg abkomme und die Frontscheibe ist voll mit Kratzern und Splittern von meinen Unfällen.

Auch bei diesem Spiel sieht man deutlich die Pixel, doch ohne Virtuality-Brille hätte man ein nur halb so intensives Fahrerlebnis. Mein Assistent gibt mir hektisch den Weg und die Geschwindigkeit durch, ausserdem denke ich nur noch ans schnelle Fahren und Gewinnen, deshalb komme ich ganz schön ins Schwitzen und werde richtig nervös. Es überschlägt mich mindestens dreimal, ich fühle mich wie auf einer Achterbahn im Europapark. Für meinen Magen wieder etwas zu viel, deshalb beende ich das Rennen vorzeitig.

Zum Schluss versuche ich mich als Pilotin in einem alten Flugzeug. Ich nehme den normalen Controller für die Steuerung. Das Abheben mit dem Gamepad bereitet mir einige Schwierigkeiten und ich schwanke ordentlich, doch ich meistere das Ganze, meiner Einschätzung nach, ziemlich gut. Der Propeller dröhnt und ich habe das Gefühl das mir der Wind ins Gesicht weht.

Ein kurzes Tippen auf dem Controller reicht und das Flugzeug macht einige waghalsige Kurven. Nach dem ausgedehnten Rundflug setze ich zur Landung an. Die geht leider komplett in die Hose. Ich lande nicht sanft und schlage zu fest auf dem Boden auf, das Flugzeug fängt Feuer. Das ist eine gute Gelegenheit, den heutigen Gaming-Tag zu beenden und aus der virtuellen Welt auszusteigen. Ich lege die Oculus-Rift-Brille vorsichtig ab und gehe durch die Tür nach draussen. Es regnet und die frische Luft bläst mir ins Gesicht; das tut mir unheimlich gut.

(Krisztina Scherrer/news.ch)

Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
San Francisco - Der japanische ... mehr lesen
Samsung will den Konsumenten ein besseres Erlebnis beim Eintauchen in virtuelle Welten bieten.
Barcelona - Samsung will virtuelle ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Microsoft Office ist die Bürosoftware, die weltweit am meisten genutzt wird.
Microsoft Office ist die Bürosoftware, die weltweit am ...
Publinews Microsoft Office 365 und die Cloud kombinieren ein Paket an Lösungen für alle Anwendungen, die für die Büroarbeit im privaten und gewerblichen Bereich benötigt werden. Es gibt verschiedene Pakete, die an das Nutzungsverhalten angepasst sind. Kunden können flexibel wählen und bekommen eine Plattform, mit der sie arbeiten und Daten austauschen können. mehr lesen  
Publinews Endlich kündigt VW einen neuen Elektro-Kleinwagen an  Volkswagen, der deutsche Automobilgigant, hat ambitionierte Pläne für die Zukunft der ... mehr lesen  
So oder so ähnlich kann der VW ID.1 aussehen.
Windows 11 hat KI-Funktionen integriert.
Publinews Microsoft Windows 11 hat seit seiner Einführung viele Fragen aufgeworfen. Der Nachfolger von Windows 10 bietet neue Möglichkeiten, wird aber auch für einige seiner ... mehr lesen  
Der Prodrive Racing Simulator präsentiert sich als erstklassiges Produkt für alle, die sich leidenschaftlich für Motorsport interessieren - sei es als Hobby oder professionell. Entwickelt von Prodrive und designt von Callum Designs, vereint er technische Innovation mit ästhetischem Anspruch. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
News
         
Kurzen Yoga-Sequenzen sind ideal, um zwischendurch eine Pause zu machen und den Stresspegel merklich zu senken.
Publinews In einer schnelllebigen Welt, in der Stress allgegenwärtig ist, sucht man oft nach effizienten Wegen zur Entspannung. Yoga, eine ... mehr lesen
Es gibt 1000 Gelegenheiten, bei denen man einen lieben Menschen mit einem Geschenk überraschen möchte.
Publinews Was schenke ich einer Naschkatze bloss zum Geburtstag, zum Firmenjubiläum oder auf Weihnachten? Wer einem lieben Menschen etwas Süsses schenken will, steht oftmals ... mehr lesen
Der Schutz der elektronischen Komponenten von Outdoortechnik stellt eine besondere Herausforderung dar, ist aber möglich.
Publinews Im Freien zu leben und zu arbeiten bringt die Notwendigkeit mit sich, unsere Technologie gegen die Launen ... mehr lesen
Im Zuge der Industrie 4.0 erfahren auch Roboter einen Wandel von separierten Systemen hin zu einer vernetzten Produktionsgemeinschaft.
Publinews Industrielle Automatisierung und Produktion 4.0  Industrielle Automatisierung mit oder Roboter? Diese Frage stellen sich inzwischen viele produzierende Betriebe. mehr lesen
Über ein ausgefallenes Geschenk freuen sich viele.
Publinews Innovative Gadgets sind mehr als nur technische Spielereien; sie sind Begleiter, die den Alltag erleichtern und bereichern. Als ... mehr lesen
Es gibt viele hilfreiche Apps auf Google Play, man  muss sie nur finden.
Publinews Android ist ein unglaublich vielseitiges Betriebssystem, das heute mit fast 4 Millionen Apps im Play Store begeistern kann. Deswegen ist es oftmals gar nicht mal so ... mehr lesen
Die Suchmaschinenoptimierung (SEO) hat sich in den letzten Jahren gewandelt.
Publinews Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist ein sich ständig wandelndes Feld, dessen Dynamik durch die sich stets ... mehr lesen
Anglizismen bereichern den Wortschatz und führen zu sprachlicher Vielfalt.
Publinews Anglizismen sind Wörter, die aus dem Englischen in eine andere Sprache übernommen werden und bilden ein faszinierendes Phänomen, das im ... mehr lesen
Eine personalisierte Shopping-Erfahrung ist für viele Menschen heutzutage unverzichtbar geworden.
Publinews In der heutigen Zeit hat das Online-Shopping eine enorme Bedeutung erlangt und gehört für viele Menschen zum Alltag. ... mehr lesen
Durch die Digitalisierung wird modernes Shopping möglich.
Publinews Die Digitalisierung führt zu Wandlungsprozessen in allen privaten und beruflichen Lebensbereichen. Unter anderem bringt sie neue Technologien mit sich, ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 12°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Basel 14°C 22°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft freundlich
St. Gallen 11°C 20°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Bern 12°C 21°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Luzern 13°C 22°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Genf 14°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Lugano 15°C 24°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten