«odo» – Elektrogeräte ohne Akku oder Netzteil
publiziert: Montag, 25. Feb 2008 / 13:07 Uhr / aktualisiert: Montag, 25. Feb 2008 / 14:44 Uhr

Berlin - Wie Elektrogeräte aus ausschliesslich umweltfreundlichen bzw. wiederverwerteten Materialien hergestellt und zudem energieautark funktionieren können, hat Sony in seiner Designstudie «odo» vorgezeigt.

Eine Odo Spin'n'Snap Digitalkamera.
Eine Odo Spin'n'Snap Digitalkamera.
1 Meldung im Zusammenhang
«Diese Geräte benötigen keine externe Stromversorgung, sondern werden durch den Benutzer auf verschiedenste Weise durch Bewegung, über Rollen oder Kurbeln mit Energie aufgeladen», erklärt die zuständige Sony-Sprecherin gegenüber pressetext. Bei den Geräten handelt es sich um nicht funktionsfähige Modelle, das Konzept könne jedoch problemlos in tatsächliche Produkte umgesetzt werden. Das sei allerdings derzeit nicht geplant.

Die Designlinie umfasst fünf Objekte, die vor allem dazu dienen sollen, Entwicklern und Designern eine Inspiration zu sein. Das erste Modell nennt sich «Snip N’Snap» und ist eine Digitalkamera, die über zwei Löcher verfügt. Diese dienen einerseits als Bildsucher, andererseits zur Aufladung.

Video per Handkurbel

Dazu muss man seine Zeigefinger in die Aussparungen stecken und eine kreisförmige Handbewegung ausführen. Sobald das Gerät genügend Energie für eine Fotografie geladen hat, wird dies über ein Lämpchen angezeigt. «Crank N'Capture» ist das Pendant für den Videobereich. Mit dem Gerät lassen sich kurze Videos drehen. Die Energieversorgung wird durch eine Handkurbel umgesetzt.

Betrachtet können die Aufnahmen schliesslich mit «Push Power Play» werden. Das Gerät verfügt über ein Display, drei Bedienknöpfe sowie ein Rolle an der Unterseite, mit deren Hilfe die Energie erzeugt wird.

Ziehbewegung und Sonnenlicht

Musikgenuss liefert «Pull N'Play». Dabei handelt es sich um ein FM-Radio, das in den Kopfhörer integriert ist. Der nötige Strom wird mithilfe einer Zugschnur erzeugt, die neben einem der Lautsprecher zu finden ist. Falls der Benutzer der manuellen Aufladung der Produkte doch einmal überdrüssig, kann auf die „Juice Box“ zurückgegriffen werden. Dabei handelt es sich um einen Akku, der mit Solarenergie versorgt wird. Die Juice Box hat die Form eines Handyakkus und kann aufgeklappt werden. Mit Saugnäpfen wird die Batterie an einer Fensterscheibe befestigt, sodass die Solarzellen Sonnelicht einfangen können.

Die odo-Modelle erinnern vom Design und von der Farbgebung in Pastelltönen an Spielzeug. Die Denkrichtung ist dabei bewusst intendiert, denn vor allem richten sich die Produkte an Kinder, die damit spielerisch für den verantwortungsbewusste Umgang mit Ressourcen und Energie sensibilisiert werden sollen, so die Produktsprecherin.

(ht/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ein neuer optischer Sensor könnte verwendet werden, um Konzentrationen des Virus an stark frequentierten Orten zu messen.
Ein neuer optischer Sensor könnte verwendet ...
Publinews Coronavirus in der Luft nachweisen  Dübendorf, St. Gallen und Thun - Einem Team von Forschern der Empa, der ETH Zürich und des Universitätsspitals Zürich ist es gelungen, einen neuartigen Sensor zum Nachweis des neuen Coronavirus zu entwickeln. Er könnte künftig eingesetzt werden, um die Virenkonzentration in der Umwelt zu bestimmen - beispielsweise an Orten, an denen sich viele Menschen aufhalten oder in Lüftungssystemen von Spitälern. mehr lesen  
Publinews Das Telefonmuseum Telephonica in Islikon erzählt die Geschichte der Telekommunikation von den Anfängen bis hin zur heutigen digital vernetzten Gesellschaft. Besuchen Sie uns und erleben Sie Telefongeschichte zum Anfassen, zum Hören und zum Fühlen - spannend inszeniert für Gross und Klein. mehr lesen  
Technologie  Bern - Der Technologiekonzern Ascom ... mehr lesen
Ascom ist für das zweite Halbjahr zuversichtlicher.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 10°C 14°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt
Basel 10°C 16°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 9°C 12°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt
Bern 10°C 16°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Luzern 10°C 14°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Genf 10°C 17°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 10°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten