Leistungsfähiges Leichtgewicht
«inforod»: Google-Glass-Konkurrent aus Japan
publiziert: Dienstag, 22. Apr 2014 / 15:32 Uhr
Google Glass bekommt einen weiteren Konkurrenten.
Google Glass bekommt einen weiteren Konkurrenten.

Osaka - Der jüngste Konkurrent für Googles Datenbrille Glass stammt aus Japan. Dort hat das Software-Unternehmen Westunitis mit dem «inforod» ein Android-basiertes Modell vorgestellt, das selbst mit Akku nur 48 Gramm wiegt und einen Batterietausch im Betrieb erlaubt.

2 Meldungen im Zusammenhang
Das wasserfeste Gerät sticht zudem Google Glass in Sachen Videoaufnahmen aus. Denn mit dem inforod sind FullHD-Aufnahmen möglich, wie Nikkei Tech-on berichtet. Der Verkauf soll im Frühsommer beginnen, doch zielt Westunitis zunächst auf Unternehmensanwendungen ab.

Leistungsfähiges Leichtgewicht

inforod samt Akku ist sogar zwei Gramm leichter als Google Glass und bietet doch einiges an Leistung. Die verbaute Kamera hat mit zwei Megapixel zwar eine geringere Auflösung als bei der Google-Brille. Doch während Letztere nur 720p-Videos schafft, verspricht das inforod 30 Bilder pro Sekunde bei 1,920 mal 1,080 Pixel Auflösung. Der Akku soll auch bei extremer Belastung, beispielsweise durch laufende HD-Videoaufnahme mit Streaming an ein externes Gerät, immerhin eine Stunde halten. Dank eines eingebauten Kondensators haben Nutzer sogar die Möglichkeit, im Betrieb den Akku zu wechseln, wofür drei Minuten Zeit bleiben.

Eine Datenübertragung ist per Bluetooth 4.0 oder WLAN (802.11 b/g/n) möglich. Die Bedienung erfolgt per Sprache oder über ein Touchpad. Zudem sind ein Dreiachsen-Beschleunigungsmesser, ein Gyroskop und ein geomagnetischer Sensor eingebaut. Das Display des inforod kann dank beweglichem Gelenk individuell eingestellt werden, bietet mit 400 mal 240 Pixeln allerdings eine etwas geringere Auflösung als Google Glass. mit Android 4.2.2 kommt zudem eine etwas ältere Version des mobilen Betriebssystems zum Einsatz.

Fokus auf Unternehmen

Das inforod ist der neueste einer wachsenden Zahl an Google-Glass-Herausforderern. Im Gegensatz zur mit Privatsphäre statt Kamera um Consumer buhlenden AR-Brille «SeeThru» setzt man bei Westunitis auf Unternehmensanwendungen. Beispielsweise sollen Arbeiter in Fabriken oder bei Wartungsaufgaben damit Verfahrenshandbücher lesen können. In diesem Jahr will man 5000 Stück, 2015 dann doppelt so viel, ausliefern. Beim Preis liegt das inforod mit 150.000 Yen etwa gleichauf mit Google Glass, denn das sind umgerechnet knapp 1500 Dollar (ca. 1325 Franken).

(ig/pte)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Point Cloud Animation vom Makerspace ...
Publinews Plattform für Kreative  St. Gallen - Am 28. Oktober 2019 wird der Weltraum an der Fürstenlandstrasse 103 eröffnet. Es ist ein Makerspace, ein Treffpunkt, ein Co-Working für Kreative und ein Ort der Inspiration. Der Weltraum ist ein vielseitiges Konzept mit dem Ziel Entwicklern, Kreativen, Techies und Selbstständigen eine Plattform zum Arbeiten und Austauschen zu bieten. mehr lesen  
Publinews Bis vor wenigen Jahrzehnten gab es kein Internet. E-Mails waren ein Fremdwort, etwas zu Googlen bedeutet noch, dass man in die nächste Bücherei pilgerte, um in ... mehr lesen  
SmartHome umfasst ein Konzept, das versucht, alle bisher analog verlaufenden Prozesse im Haus durch digitale zu ersetzten.
Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo  Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo sind das jährliche Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business. Am 5. und 6. April 2017, auf der Messe Zürich, vermitteln die Messen einen umfassenden Marktüberblick. mehr lesen  
Publinews Das Telefonmuseum Telephonica in Islikon erzählt die Geschichte der Telekommunikation von den Anfängen bis hin zur ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich -3°C 3°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt, Regen
Basel 0°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen -3°C 3°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee Schneeregenschauer
Bern -3°C 2°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Luzern -2°C 4°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt, Regen
Genf 1°C 4°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer anhaltender Regen
Lugano -4°C 7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen Schneeregenschauer
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten