iPhone als Zugpferd für europäische Provider
publiziert: Dienstag, 17. Jul 2007 / 12:04 Uhr

Wiesbaden - Vor dem Hintergrund der exklusiv geplanten Vermarktung des iPhones in Europa würden von den rund 8,8 Prozent iPhone-interessierten Personen bis zu 45 Prozent eigens dafür den Provider wechseln, um das Gerät zu erhalten.

Das iPhone wird sicher auch in Europa zum Verkaufsschlager.
Das iPhone wird sicher auch in Europa zum Verkaufsschlager.
9 Meldungen im Zusammenhang
Hinzu kommt, dass mit zunehmendem Interesse am Verkaufsschlager diese Bereitschaft ansteigt.

Zu diesen Ergebnissen kommt die deutsche Unternehmensberatung Marketing Partner AG in ihrer heute, Dienstag, präsentierten Umfrage.

«Für den künftigen Vertriebspartner des iPhones in Deutschland wie auch in Europa gestaltet sich das zukünftige Geschäft insofern lukrativ, als dass für den Provider mit einem generellem Imagegewinn zu rechnen ist», erläutert der Marketing-Partner-Sprecher Torsten Lorenz.

Kundeninteresse noch immer ungebrochen

Obwohl die nach Spekulationen noch Ende dieses Jahres rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft bzw. Anfang 2008 geplante Exklusivvermarktung des iPhones in Europa noch nicht feststeht, scheint das Kundeninteresse weiterhin ungebrochen.

Hersteller Apple hüllt sich bisweilen in Schweigen, welcher Netzbetreiber für welches Land - oder für welche Länder - den Zuschlag über die Kooperationsvereinbarung erhält.

(rr/pte)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
eGadgets Cupertino - Bluetooth hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der ... mehr lesen
Mangelhafte Bluetooth-Unterstützung lässt Kritik laut werden.
Etschmayer Es bricht jeweils ziemlich überraschend über die Medienschaffenden herein. Einen Moment lang noch strömten die News aus allen Ecken der Welt und es sc ... mehr lesen 
eGadgets Cupertino/London - Den Markteintritt ... mehr lesen
Im Herbst 2007 auch in Europa zu haben: Das iPhone.
eGadgets Knapp eine Woche nach dem Verkaufsstart in den USA tauchen erwartungsgemäss auch in europäischen Online-Auktionen die ersten iPhones auf. Dabei liegen die Preise derzeit bei etwa 900 Franken. mehr lesen 
Weitere Artikel im Zusammenhang
eGadgets Cupertino/London - Nach dem Start von Apples iPhone in den USA, ist Europa das nächste Etappenziel des mobilen High-End-Gerätes. Kritiker nannten wiederholt die fehlende UMTS-Integration in dem Mobiltelefon als Manko. mehr lesen 
Dürfte zufrieden sein: Apple-Chef Steve Jobs.
New York - Apple hat mit seinem ... mehr lesen
eGadgets New York - Die Begeisterung über das neue Apple-Handy iPhone ist riesig. Getrübt wurde sie am Wochenende einzig von Problemen bei der Aktivierung durch die Telekomfirma AT&T. Wie viele Geräte Apple tatsächlich absetzte, wollten die Firmen nicht sagen. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Viele Funktionen können zentral gesteuert werden. Warum? Weil's geht.
Viele Funktionen können zentral gesteuert werden. ...
Anwendungsbereiche und Einsatzorte im Überblick  Smart Home Technologien bieten Ihnen eine grosse Vielfalt an Lösungen für mehr Komfort in den eigenen vier Wänden. Die Anwendungsbereiche erstrecken sich von Smart Home Beleuchtungen über smarte Heizungssteuerung bis hin zu ganzen Smart Home Systemen für das Haus oder die Wohnung. Erfahren Sie hier, welche Vorzüge Ihnen die smarten Lösungen bieten. mehr lesen 
Galerien Sogenannte NFTs sind in aller Munde und versprechen neben einem neuen und aufregenden Konzept im Hintergrund auch rasante ... mehr lesen  
NFTs werden in einer Blockchain gesichert.
Die Zutaten werden vorbereitet und vorgekocht.
Moskau - Russische Ingenieure der National University of Science and Technology MISiS haben zusammen mit dem Karfidov-Labor einen funktionierenden Prototyp eines Automaten für die ... mehr lesen  
Neue Eiswürfel mit grossem Potenzial bei Kühlung und Versand von Lebensmitteln  Forscher der Universität von Kalifornien in Davis haben eine neue Art von Kühlwürfeln entwickelt, die die Kühlung und den Versand von Lebensmitteln revolutionieren könnten, ohne auf Eis oder herkömmliche Kühlpacks angewiesen zu sein. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Die Produkte von Lush sind eigentlich wie für den Feed einer durchschnittlichen Instagram-Userin gemacht.
DOSSIER Social Media Seifenhersteller Lush zieht sich von Social Media zurück Die Kosmetikmarke Lush hat nach ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 3°C 4°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich trüb und nass
Basel 4°C 5°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich trüb und nass
St. Gallen 2°C 2°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee trüb und nass
Bern 2°C 3°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich trüb und nass
Luzern 3°C 4°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich trüb und nass
Genf 3°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich anhaltender Regen
Lugano 4°C 10°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten