Intuitive Bedienung
«Zeus»: Touchscreen-Steuerung für Drohnen
publiziert: Dienstag, 1. Apr 2014 / 10:16 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 1. Apr 2014 / 12:42 Uhr
Vielseitige Einsatzmöglichkeiten für öffentliche und private Anwender.
Vielseitige Einsatzmöglichkeiten für öffentliche und private Anwender.

Verona - Die auf Kommunikationstechnik spezialisierte Hightechfirma b! Spa mit Sitz in Verona hat ein neues Kontrollsystem für fliegende Drohnen entwickelt.

3 Meldungen im Zusammenhang
Mithilfe von «Zeus» kann das unbemannte Luftfahrzeug intuitiv über einen Touchscreen gesteuert werden. Besonders geeignet ist es für öffentliche und private Verwaltungsträger, die ihr Territorium überwachen wollen oder Notstandsituationen in schwer zugänglichen Gegenden zu bewältigen haben.

Multitouch- und -user-Interface

«Unsere Konsole ist mit einer Multitouch- und Multiuser-Schnittstelle ausgestattet», erklärt Projektleiter Massimiliano Malerba. Dies erleichtere die Steuerung erheblich, da sich die Benutzerhand frei über eine mit geomorphologischen Daten gefütterte digitale Landkarte bewege. Als Anwenderkreis kämen insbesondere in Krisenmomenten benötigte Einsatzkräfte wie Zivilschutz und Feuerwehr in Betracht.

Möglich war die Entwicklung des bis dato nur als Prototyp verfügbaren Überwachungssystems durch die enge Zusammenarbeit der Muttergesellschaft Ceit und der Eurolink Systems Group mit Sitz in Rom. Letztere ist auf die Projektierung von ferngesteuerten Fahrzeugen für industrielle und militärische Zwecke spezialisiert.

Pilotprojekt vor zwei Jahren begonnen

«Während Ceit für die Steuerungs- und Datenübertragungstechnik verantwortlich ist, kümmert sich Eurolink Systems um die audiovisive und sensorische Ausstattung der Drohne», so Eurolink-Systems-Hauptgeschäftsführer Pietro Lapiana. Zeus, das für «Zonal Emergency Management with micro/mini Unmanned Systems» steht, wurde anlässlich der Fachtagung «The Arround Forces Communications & Electronics Association» in Rom vorgestellt.

Es handelt es sich um ein Pilotprojket, das vor zwei Jahren begonnen wurde und im Juni diesen Jahres abgeschlossen sein soll. Abgewickelt wurde das Vorhaben mit finanzieller Unterstützung der im Jahr 1986 vom italienischen Wirtschaftsministerium eingerichteten Forschungsgesellschaft Consorzio Roma Ricerche.

(bert/pte)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Forscher an der Technischen Universität (TU) Delft haben mit dem «DelFly Explorer» die dem Team zufolge erste Mikrodrohne der ... mehr lesen
Vogelähnlicher «Maveric»: kaum als Drohne erkennbar.
Vom Boden aus kaum als Maschine zu erkennen - Einsatz in US-Militär. mehr lesen
Washington - Kommerzielle Drohnen im Luftraum der USA sollen bald zum Alltag gehören. Risikokapitalgeber wie Tim ... mehr lesen
Einsatz in den Vereinigten Staaten bereits in zwei Jahren vorgesehen. (Archivbild)
Computersimulation mit mehr dahinter
xirrus GmbH
Buchzelgstrasse 36
8053 Zürich
Surgical & Industry Microscope Systems
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (502) Ungültiges Gateway.
Source: http://www.egadgets.ch/ajax/rubrik4detail.aspx?ID=726&excludeID=0
High Speed Vision Kameras
AOS Technologies AG
Täfernstrasse 20
5405 Baden - Dättwil
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 18°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 18°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
St. Gallen 17°C 21°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen freundlich
Bern 18°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern 19°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen freundlich
Genf 18°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Lugano 20°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten