Wanzen im Zürcher Opernhaus
publiziert: Donnerstag, 15. Mrz 2007 / 22:46 Uhr / aktualisiert: Freitag, 16. Mrz 2007 / 00:14 Uhr

Zürich - Die Zürcher Künstlergruppe Bitnik wehrt sich gegen den Vorwurf, mit ihrer Kunstperformance «Opera Calling» den Künstlern des Opernhauses Zürich geschadet zu haben.

Da lässt sich bequem Puccini live abhören.
Da lässt sich bequem Puccini live abhören.
1 Meldung im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

Mehr zu Rebell TV

www.rebell.tv

Opera Calling
Puccini für alle.
opera-calling.com/about

Die rechtliche Situation bezüglich Urheberrecht sei nicht so eindeutig, wie das Opernhaus meine. Dieses wirft Bitnik vor, Urheberrechte der Interpreten zu verletzen.

Bitnik sei daran, mit seinem Anwalt eine Stellungnahme zu erarbeiten, sagte Bitnik-Mitglied Carmen Weisskopf der Nachrichtenagentur SDA auf Anfrage.

Übertragung ins Cabaret Voltaire

Seit dem 9. März hat Bitnik im Opernhaus «Abhöreinheiten unterschiedlicher Technologien angebracht», sagte Weisskopf. «Diese Wanzen als Handys zu bezeichnen, wäre zu einfach.» Über die genaue Anzahl wollte sie keine Auskunft geben.

Die «Abhöreinheiten» übertragen die Opern ins Cabaret Voltaire. Dort wählt ein Computer per Zufallsprinzip Telefonnummern in der Stadt Zürich. Wer den Anruf entgegennimmt, hört live in die Opernaufführung hinein. «Die Aktion soll bis auf Weiteres andauern», sagte Weisskopf. Offizieller Schlusstermin ist der 2. Mai.

Urheberrecht als brisantes Thema

Laut Weisskopf ist die Kunstperformance «kein Angriff auf das Opernhaus.» Das Opernhaus stehe lediglich für ein Kultursystem, das Bitnik zu öffnen versuche. Ziel sei es, eine kulturpolitische Debatte sowie eine Debatte über das Urheberrecht zu führen.

Diesen Anliegen schliesst sich auch Cabaret-Voltaire-Direktor Philipp Meier an. «Es braucht eine öffentliche Diskussion zum brisanten Thema Urheberrecht. Denn die Gesellschaft handelt da schon lange nicht mehr nach dem geltenden Recht.»

Bisher keine Anzeige

Das Opernhaus hat gemäss kaufmännischem Direktor Otto Grosskopf bisher darauf verzichtet, Anzeige zu erstatten. «Aber wir sind verpflichtet, die Interessen der Künstler an unserem Haus zu wahren,» sagte er. Folglich habe man Bitnik auf die Verletzung des Urheberrechts hingewiesen.

(ht/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Dschungelbuch Die Schweizer !Mediengruppe Bitnik liess im Darknet für eine Kunstaktion shoppen. Das «liess» ist in diesem Fall relevant, ... mehr lesen
Der böse Bot bei der Arbeit: Ausstellung der !Mediengruppe Bitnik
Die professionelle SMS-Businesslösung
aspsms.com
Katharinengasse 10
9000 St. Gallen
Verkaufen Sie uns Ihr Handy, Tablet oder iPod
Die professionelle und zeitgemässe Zweifaktor-Authentisierung
Die App sucht für den User nach der passenden Hilfskraft in der Umgebung. (Symbolbild)
Die App sucht für den User nach der ...
In 50 Minuten zur passenden Putzfrau  Der junge Mailänder Hochschulabgänger Gabriele Di Bella hat mit «Il mio Supereroe» («Mein Superheld») eine neue App entwickelt, über die sich binnen kürzester Zeit gut ausgebildete Aushilfskräfte für den Haushalt finden lassen. Ziel ist es, Notstandssituationen im Alltag zu vermeiden. 
eGadgets Ringe mit NFC-Technologie  Die von Cornetto entwickelten «Commitment Rings» verhindern, dass Pärchen getrennt voneinander Serien über das Streaming-Portal Netflix ...  
Die Commitment Rings werden via Smartphone-App registriert.
Durch eine App fanden Abtreibungsgegener raus, wo sich die Frauen befinden.
Geofencing machte es möglich  Boston - Abtreibungsgegner machen Frauen in US-Kliniken für Schwangerschaftsabbrüche ...  
Der Durchbruch  Zürich/Bern - Nach zwei Monaten Verhandlungen ist ein Durchbruch gelungen: Die beiden ...
Ab kommenden Herbst gilt die Zusammenlegung der beiden Systeme.
Titel Forum Teaser
  • Keikobald aus Memphis TN 1
    Was ist eine Partitur Diese Meldung ist nur bedingt richtig. Musiker benutzen keine ... Do, 04.02.16 18:20
  • keinschaf aus Wladiwostok 2820
    Euphemismus Normalerweise müssen technische Fortschritte nicht zeilenweise in ... Mi, 16.07.14 06:33
  • LinusLuchs aus Basel 137
    Sinnbild einer fatalen Entwicklung Für digitales Spielen wird immer mehr Geld ausgegeben, und der ... Mo, 14.07.14 14:02
  • Believer aus Grenchen 53
    Total-Kontrolle der Waffen Es geht hier nicht nur um die Interessen einer sogenannten Waffenlobby. ... Fr, 30.05.14 22:47
  • keinschaf aus Wladiwostok 2820
    Traurig... ...aber Tatsache. Die beste Satire liefert die Realität. Di, 29.04.14 13:04
  • Sadotka aus Spreitenbach 1
    Bekannte Fälle? Gibt es irgendeinen bekannten Fall von Terrorismus im oder mithilfe des ... Sa, 11.01.14 22:38
  • keinschaf aus Wladiwostok 2820
    Selber Schuld, wer so ein Ding benutzt. Aber eine "Taschenlampen-App"? Heiliger ... Sa, 07.12.13 04:07
  • keinschaf aus Wladiwostok 2820
    Ein Segen? Einander short-messages zu schreiben, kann ja in Ordnung gehen, auch ... Mi, 27.11.13 12:08
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
Der schnellste iPhone Reparaturservice der Schweiz.
iPhone SOS
Badhausstrasse 40
2503 Biel/Bienne
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 12°C 18°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Basel 13°C 17°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen bewölkt, etwas Regen
St. Gallen 11°C 17°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Bern 12°C 15°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Luzern 13°C 17°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Genf 11°C 15°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bewölkt, etwas Regen
Lugano 14°C 20°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Gewitter möglich gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten