Vista und iPod haben sich wieder lieb
publiziert: Mittwoch, 9. Mai 2007 / 13:30 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 9. Mai 2007 / 13:49 Uhr

Redmond - Vista-Anwender mit einem Faible für Apples iPod können aufatmen. Monate nach der Veröffentlichung des neuen Windows-Betriebsystems hat Microsoft endlich einen finalen Patch bereitgestellt, der schwerwiegende Kompatibilitätsprobleme ein für alle Mal lösen soll.

Der Finale Patch soll schwerwiegende Fehler beheben.
Der Finale Patch soll schwerwiegende Fehler beheben.
2 Meldungen im Zusammenhang
Ein entsprechender Verweis auf das Update findet sich seit gestern, Dienstag, im Windows-Vista-Entwicklerblog.

Mit dem offiziellen Patch wird unter anderem das Problem behoben, dass beim Entfernen des iPods über die «Gerät sicher entfernen»-Funktion in Einzelfällen die Datenstruktur von Vista beschädigt werden konnte.

Unmittelbar nach dem offiziellen Launch von Windows Vista im Januar 2007 hatten iTunes- und iPod-User neben den erwähnten Hardware-Problemen auch über den Verlust von im iTunes-Store gekauften Musiktracks geklagt.

Hatte Microsoft noch im Februar alle Schuld von sich gewiesen und gemeint, dass die entsprechenden Schnittstellen seit langem offen gelegt wurden, spielte Apple den Ball im März dieses Jahres zurück und machte Microsoft für die verbleibenden Probleme verantwortlich.

Download empfohlen

Das Statement im Vista-Blog liest sich dafür umso versöhnlicher: «Apple und Windows haben zusammen gearbeitet, um Anwendern ein großartiges Erlebnis im Gebrauch von Vista, iTunes und dem iPod zu ermöglichen.

Beide Unternehmen raten deshalb zum Download des Updates», so Microsoft-Mitarbeiter Nick White. Neben der Möglichkeit, den Patch manuell herunterzuladen, wird Microsoft das Update am 22. Mai auch über das automatische Windows Update an alle seine Kunden verteilen.

(bert/pte)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Burbank - Walt Disney hat seit Start ... mehr lesen
Apple hat noch keinen Europastart von Video-iTunes bestätigt.
In einigen Wochen soll die neue iTunes-Software erscheinen.
eGadgets New York - Das neue Microsoft-Betriebssystem Windows Vista und Apples populärer Musikplayer iPod mitsamt der ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Point Cloud Animation vom Makerspace ...
Publinews Plattform für Kreative  St. Gallen - Am 28. Oktober 2019 wird der Weltraum an der Fürstenlandstrasse 103 eröffnet. Es ist ein Makerspace, ein Treffpunkt, ein Co-Working für Kreative und ein Ort der Inspiration. Der Weltraum ist ein vielseitiges Konzept mit dem Ziel Entwicklern, Kreativen, Techies und Selbstständigen eine Plattform zum Arbeiten und Austauschen zu bieten. mehr lesen  
Publinews Bis vor wenigen Jahrzehnten gab es kein Internet. E-Mails waren ein Fremdwort, etwas zu Googlen bedeutet noch, dass man in die ... mehr lesen  
SmartHome umfasst ein Konzept, das versucht, alle bisher analog verlaufenden Prozesse im Haus durch digitale zu ersetzten.
Publinews Das Telefonmuseum Telephonica in Islikon erzählt die Geschichte der Telekommunikation von den Anfängen bis hin zur heutigen digital vernetzten Gesellschaft. Besuchen Sie uns und erleben Sie Telefongeschichte zum Anfassen, zum Hören und zum Fühlen - spannend inszeniert für Gross und Klein. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 10°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 11°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 9°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 8°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 10°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Genf 13°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 17°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten