Virtueller Touchscreen von Light Touch
publiziert: Donnerstag, 7. Jan 2010 / 16:19 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 7. Jan 2010 / 17:23 Uhr

Cambridge/Las Vegas - Das britische Unternehmen Light Blue Optics (LBO) hat anlässlich der Consumer Electronics Show (CES) ein System vorgestellt, das auf beliebigen ebenen Oberflächen einen virtuellen Zehn-Zoll-Touchscreen erzeugt.

Virtuelles Zehn-Zoll-Display für intuitive Interaktion.
Virtuelles Zehn-Zoll-Display für intuitive Interaktion.
3 Meldungen im Zusammenhang
Zur Darstellung des Touchscreens nutzt Light Touch dabei eine Laserprojektionstechnologie, während die Bedienung mittels Infrarot-System erfasst wird.

Light Touch verspricht Usern die Möglichkeit intuitiv per Touch-Bedienung mit Inhalten zu interagieren, so, wie sie es von mobilen Geräten wie Smartphones gewohnt sind.

Bei dem im Rahmen der CES vorgestellten System handelt es sich um ein Referenzprodukt, das OEMs und Partnern zugänglich gemacht wird. Auf eine Markteinführung wird laut LBO mit Partnern wie Adobe, Foxconn, Microsoft, Micro und Toshiba hingearbeitet.

Laserprojektion und Infrarot-Sensorik

Die in Light Touch verbaute HLP-Technologie (holographische Laserprojektion) ermöglicht laut Unternehmen eine helle, hochwertige WVGA-Videowiedergabe. Der für die LBO-HLP genutzte Laser ist dabei ungefährlich für die Augen.

Dank eines sehr breiten Projektionswinkels sei ein grosses Bild nahe an der Optik möglich. So entsteht beispielsweise auf einer Tischplatte, wo das Light Touch-System steht, ein virtueller Touchscreen.

Die Interaktion erfolgt durch Berühren des virtuellen Bildes, wozu eine Infraroterkennung zum Einsatz kommt. Mittels Bluetooth und WLAN wird nicht nur die Verbindung zu anderen Geräten unterstützt.

LBO verweist auch auf Applikationen, die direkt auf das Internet zugreifen, etwa in den Bereichen soziale Netzwerke, Media Sharing oder auch elektronischer Verkaufsstellen. Da Light Touch Flash Lite 3.1 unterstützt, könnte eine grosse Entwickler-Community schnell Apps erstellen.

Zwei Stunden Akkulaufzeit

Der integrierte Flash-Speicher von Light Touch fällt mit zwei Gigabyte eher begrenzt aus, kann aber mittels MicroSD-Karte erweitert werden. Das Gerät kann laut Hersteller per Stromnetz oder Akku betrieben werden, wobei letzterer eine Laufzeit von zwei Stunden verspricht.

Dazu, wann genau Endkundengeräte auf Basis von Light Touch zu erwarten sind, gibt es seitens LBO allerdings noch keine Angaben. Ebenso wenig gibt es Details dazu, mit welchen Kosten die Interaktionstechnologie letztendlich verbunden ist.

(bert/pte)

Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Umfangreichere Möglichkeiten bei Steuerung mit Fingern.
Richmond - Touchscreens stehen ... mehr lesen
Viele Anwendungen verlangen bei ... mehr lesen
Die virtuelle Tastatur von Siemens.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Publinews Das Telefonmuseum Telephonica in Islikon erzählt die Geschichte der Telekommunikation von den Anfängen bis hin zur heutigen digital vernetzten Gesellschaft. Besuchen Sie uns und erleben Sie Telefongeschichte zum Anfassen, zum Hören und zum Fühlen - spannend inszeniert für Gross und Klein. mehr lesen  
Technologie  Bern - Der Technologiekonzern Ascom ... mehr lesen
Ascom ist für das zweite Halbjahr zuversichtlicher.
eGadgets Grosse Kulleraugen  Taipei - Der taiwanische Elektronik-Konzern Asus will mit einem sprechenden Roboter ins Geschäft mit dem vernetzten Zuhause ... mehr lesen  
Bereits 100 Objekte erfasst  Wil SG - Digitale Stadtpläne sollen künftig Menschen mit einer Behinderung die Orientierung erleichtern. Die Stadt Wil wurde von Pro Infirmis Schweiz als Pilotgemeinde ausgewählt. Bereits wurden 100 Objekte erfasst. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 2°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Basel 2°C 7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 2°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Bern 2°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Luzern 3°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Genf 4°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Lugano 7°C 10°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten