Vinyl-Schallplatte wird 60
publiziert: Freitag, 20. Jun 2008 / 08:46 Uhr / aktualisiert: Freitag, 20. Jun 2008 / 09:38 Uhr

Hamburg - Die Vinyl-Schallplatte wird 60 Jahre alt. Am 21. Juni 1948 rotierte zum ersten Mal eine Scheibe aus dem Kunststoff Polyvinylchlorid (PVC) auf einem Plattenteller.

Ihren Höhepunkt erlebte die Schallplatte im Jahr 1981.
Ihren Höhepunkt erlebte die Schallplatte im Jahr 1981.
2 Meldungen im Zusammenhang
Entwickelt hatte sie der Ingenieur Peter Goldmark beim US-Medienunternehmen CBS. Noch im selben Jahr brachte dessen Label Columbia die ersten Langspielplatten auf den Markt, darunter eine Aufnahme des Violinkonzerts von Ludwig van Beethoven und ein Album von Frank Sinatra.

Schnell setzte sich die LP weltweit gegen ihre Vorgängerin, die Schellackplatte, durch. Die Vinylplatte konnte dank ihrer engen Rillen - ungefähr neun pro Millimeter - und einer langsameren Drehgeschwindigkeit - 33 1/3 statt 78 Umdrehungen pro Minute - bis zu eine halbe Stunde Musik pro Seite abspielen.

Auf die Seite einer Schellackplatte mit jeweils nur wenigen Minuten Laufzeit passte nach Angaben des deutschen Bundesverbands Musikindustrie zuvor «kaum ein Satz einer Sinfonie». Zudem klang die LP besser, sie war günstiger und weniger zerbrechlich oder anfällig für Kratzer.

Erfolg bei Klassikliebhabern und DJs

Ihren Höhepunkt erlebte die Schallplatte im Jahr 1981, als weltweit 1,14 Milliarden Alben verkauft wurden. Die im folgenden Jahr erstmals produzierte CD lief dem Vinyl allerdings schon 1988 den Rang ab.

Aber auch wenn der kleinere Silberling als Standardtonträger sowie der Download von MP3-Dateien seither die Schallplatte abgelöst haben, behauptet sie sich doch seit Jahren in einer Nische. Wegen ihres angeblich satten und warmen Klangs ist sie besonders bei Klassikliebhabern und DJs beliebt.

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Verkaufszahlen gegenüber Vorjahr ... mehr lesen
Vier Prozent der Befragten kaufen Schallplatten, obwohl sie gar keinen Plattenspieler besitzen.
Vinyl macht einfach mehr Spass, als CDs.
Wien - Die Schallplatte erlebt derzeit ... mehr lesen
MFSL, in Zusammenarbeit
mit Sony, bringt immerhin Hörtaugliches auch auf - 24 Karat Gold - CDs zustande.
Auch gibt es verschiedene kleine Labels, die - mit geringen Stückzahlen und entsprechend hohen Preisen - mit viel Aufwand akzeptable Qualität auf CDs bringen.

Aber auch für mich gibt es jede Menge Scheiben, die ich mir nie und nimmer digitalisiert reinziehen würde - zumal. wenn es sich um MFSL-Vynils handelt!

Den einzigen wirklichen Vorteil der CD gegebüber der Schallplatte sehe ich darin, dass Kratzgeräusche wegfallen. Rauschen allerdings ist auch auf vielen CDs deuttlich hörbar ...

Das Neue ist eben nicht immer zwangsläufig auch das Bessere!
Nie geglaubt
Plötzlich entpuppen sich alle im Forum als Vynil Lovers.

Auch meine Platten nimmt mir niemand weg. Für das Auto taugt ja das kastrierte MP3. Ansonsten schlägt nichts die guten Scheiben mit alten Röhren.
East of Eden
Dazu die richtige Anlage und der richtige Tonabnehmer. Ich glaub ich werd gerade sentimental. Wem hab ich damals eigentlich meine East of Eden LP ausgeliehen. Die ist bis heute nicht aufgetaucht.

Auch von mir herzlichen Glückwunsch und danke für viele geniale, fetzige, romantische, verträumte Stunden, die Musik an den Parties in den illegalen Kellerbars und auch für die Begleitung, wenn's mir Sch*** ging.
Ich besitze auch noch eine rechte Anzahl Vinyl - Schallplatten ...
Vor allem klassische. Unter vielen anderen von "Maria Stader", wenn Ihnen das etwas sagt. Ja, der "runde", volle Klang fühlt sich für mich auch anders an, als die heute digitalisierte Musik. Die Unterschiede sind sicher sehr klein, kaum messbar, aber für ein geübtes Ohr trotzdem wahrnehmbar.
Natürlich habe ich auch eine "Sammlung" von CD's und geniesse auch diese Musik sehr. Ich will ja auch gar nicht den direkten Vergleich ...

Was ich aber demnächst mir anschaffen werde, ist ein neuer Plattenspieler für eben die Vinylplatten - der alte ist kaputt und ein neuer könnte noch erhältlich sein, wenn auch nicht mehr vom gleichen Hersteller!
Nachträglich herzlichen Glückwusch!
Die Schallplatte ist immer noch sehr populär und wird wohl so schnell nicht vom Markt verschwinden. Auch wenn die Masse nicht mehr wirklich viel VInyl besitzt und verwendet, ist deren Klang IMHO einfach besser als der einer CD, welche einfach sterilisiert tönt! Save The Vinyl!
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Point Cloud Animation vom Makerspace ...
Publinews Plattform für Kreative  St. Gallen - Am 28. Oktober 2019 wird der Weltraum an der Fürstenlandstrasse 103 eröffnet. Es ist ein Makerspace, ein Treffpunkt, ein Co-Working für Kreative und ein Ort der Inspiration. Der Weltraum ist ein vielseitiges Konzept mit dem Ziel Entwicklern, Kreativen, Techies und Selbstständigen eine Plattform zum Arbeiten und Austauschen zu bieten. mehr lesen  
Publinews Bis vor wenigen Jahrzehnten gab es kein Internet. E-Mails waren ein Fremdwort, etwas zu Googlen bedeutet noch, dass man in die ... mehr lesen  
SmartHome umfasst ein Konzept, das versucht, alle bisher analog verlaufenden Prozesse im Haus durch digitale zu ersetzten.
Die Besucher erwarten zwei kompakte Tage, an denen sich alles um Digital Marketing und E-Business dreht.
Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo  Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo sind das jährliche Gipfeltreffen für Digital ... mehr lesen  
Publinews Das Telefonmuseum Telephonica in Islikon erzählt die Geschichte der Telekommunikation von den Anfängen bis hin zur ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 1°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 2°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 1°C 9°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 1°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 3°C 11°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 3°C 13°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 5°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten